Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Estado da India Taschenbuch – 2003

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,98
3 gebraucht ab EUR 13,98

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Mandelbaum (2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3854760914
  • ISBN-13: 978-3854760917
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 12 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.224.201 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Joe6Pack am 29. September 2014
Format: Taschenbuch
Wer einen Ueberblick ueber das einzigartige portugiesische Handelsreich der Portugiesen im Indischen Ozean im 16. Jahrhundert, als Vorlaeufer der anderen europaeischen Kolonialreiche in Asien, haben will, der liegt hier richtig. Hervorragend recherchiert, ausgewogen (und gelegentlich etwas besserwisserisch) im Urteil, gibt es einen wunderbaren gut geschriebenen Ueberblick aller denkbaren Aspekte jenes ersten grossen europaeischen Vorstosses nach Asien durch eine unwahrscheinliche europaeische Randmacht, die sich dort in ihren Resten, von Goa ueber Ost-Timor bis Macao viel laenger gehalten hat, als ihre uebermaechtigen "moderneren" Nachfolger. Das der Stil ein wenig repetitiv ist und gelegentlich nach Diktat klingt ("wie ich schon vorher gesagt habe") stoert angesichts des Gesamtgehaltes des Werkes wenig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen