Menge:1
Essence ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Essence
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Essence

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 2,94 18 gebraucht ab EUR 1,26

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Essence + Car Wheels on a Gravel Road + World Without Tears
Preis für alle drei: EUR 17,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. Juni 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B00005B8GS
  • Weitere Ausgaben: Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.303 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Lonely Girls (Album Version) 4:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Steal Your Love (Album Version) 3:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. I Envy The Wind (Album Version) 3:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Blue (Album Version) 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Out Of Touch (Album Version) 5:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Are You Down (Album Version) 5:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Essence (Album Version) 5:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Reason To Cry (Album Version) 3:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Get Right With God (Album Version) 4:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Bus To Baton Rouge (Album Version (New Mastering)) 5:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Broken Butterflies (Album Version) 5:40EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Seit sie 1998 mit Car Wheels On A Gravel Road ihren Grammy einfuhr, ist Lucinda Williams in den Staaten angesagt, aber die Blondine, die nicht nur in den Südstaaten gerne mit Cowboyhut in Erscheinung tritt, spielt drei Jahre danach immer noch gerne in Clubs, die ihr seit 20 Jahren Gigs geboten haben. So trat sie in Austin bei Antone's auf und widmete dessem Boss, der mal wieder wegen Drogen einsaß, den Song "Reason To Cry", der auf ihrem neuen Album verewigt ist.

Für Essence setzte sie auf das geschickte Händchen von Charlie Sexton, mit dem sie ihre neuen Songs produzierte. Essence ist weniger narrativ geraten als der Vorgänger, bietet nur wenige rootsrockige Schmankerl, wo Sexton auch mal die Hand an den Knopfler-Sound legt oder einen Slide in Richtung Fred McDowell drischt. Stattdessen kommt die so genannte persönliche Seite zum Vorschein, das Introspektive mit vielen schönen Arrangements, soft bis fatalistisch. Und herrlich laid back. "Lonely Girls" haucht sie ins Mikro, das auch jede Nuance in den Stimmbändern der Sängerin einfängt, einsame Mädels können noch so viel für die Frisur tun: Das hilft nicht. Du kannst deine Wunden zählen, textet Williams an anderer Stelle, "I count on blue" -- "ich setze von vornherein aufs Pech". Da stapelt die Gute natürlich tief. --Uli Lemke

Rezension

Mit ihrem Grammy-Album "Car Wheel On A Gravel Road" hat die Songwriterin Lucinda Williams vor gut zwei Jahren einen Meilenstein gesetzt. Auch auf "Essence" konzentriert sie sich auf das Wesentliche. Atmosphärische, melancholische Songs, verpackt in großartige, transparente Arrangements, sind die Essenz. Und dann diese bewegende Stimme! "Blue", das Herzstück des Albums, ist ein Heartbreaker, bei dem die Williams mit brüchiger Stimme den Blues zelebriert. Zum Heulen schön!

© Blue Rhythm - Uwe Meyer -- Blue Rhythm (06/01)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT am 4. Juli 2003
Format: Audio CD
Nach ihrem letzten - mit einem Grammy ausgezeichneten - Album "Car Wheels On A Gravel Road" legt die in Louisiana geborene Singer-/Songwriterin qualitativ noch einen drauf. Ihr neues Album ist zwar weniger rockig geraten als die voran gegangenen, doch von einer Intensität und Intimität, die berührt. Bei ihrer neuen Songkollektion entstehen Bilder von endlosen, staubigen Highways, einem Grillfest mit trägen Farmern und inzüchtigen Landeiern oder vom klassischen breiten Fluss, "just keeps rolling along". Melancholische Nummern wie "Lonely Girls" oder "I Envy The Wind" (unterstützt von Williams sehnsüchtig-verletztlichem Gesang) oder der Blues "Bus To Baton Rouge", der Bluesrock-Gospel "Get Right With God" - jeder Titel auf dieser CD ist eine Klasse für sich. Die Instrumentierung mit ihrer größtenteils akustischen Ausrichtung unterstützt mit seiner zurückhaltenden Spielweise den Grundcharakter dieses Albums. Die Melancholie. Weltschmerz kann so schön sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von azche24 TOP 1000 REZENSENT am 3. Oktober 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... dieses Album zu besitzen. Jim Keltner, der Drummer mit dem besonderen Gefühl vor allem auch für langsame Songs und Lucinda Williams, die eine Gitarre nicht nur auf Fotos trägt, sondern eine wirklich eigenständige und originelle Gitarristin ist, machen einfach tolle Musik. Versöhnlicher, sanfter und verbindlicher sind die Songs als auf "Car Wheels On A Gravel Road". Doch nie glatt, weil Lucinda Williams eben diese raue Art zu singen hat.

Aber bei dieser Substanz und einer soo tollen Produktion mit fein durchhörbarem Sound kann nichts schief gehen. Und wenn Jim Keltner 3/4 spielt, vergessen auch Puristen den Walzer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ansgar Leuthner am 23. Mai 2004
Format: Audio CD
Nach "Lucinda Williams" und "Car Wheels.." zuerst befremdlich, gewöhnungsbedürftig. Eine konsequent weitergehende, immer intimer werdende Lucinda Williams. Sehr sorgfältig produziert, nie überladen, auf die wesentlichsten Merkmale reduziert - impressionistische Klangtupfer, die Stimmungen malen wie Monet seine Lichtimpressionen. Und die Stimme - ganz nah am Mikro, noch der leiseste Hauch wird eingefangen (mein Tip: die Platte mit Kopfhörer hören - das ist, als würde einem Lu direkt ins Ohr flüstern und das sorgt für Kribbeln im Rückgrat..). Sehr gute Gitarrenarbeit, sparsam, "knopflermäßig" ohne dessen dröge Langweiligkeit und ein geradezu modern groovender Jim Keltner: hätte nicht gedacht, daß dieser "Ich-bin-überall-dabei-Drummer" sowas draufhat..Die Songs erzählen wieder diese traurigen, bittersüßen oder wild fordernden Geschichten, die wir alle so lieben: ein bißchen 'was von Peckinpahs "Pat Garrett & Billy the Kid" (diese Traurigkeit der Sterbeszene des Sheriffs mit Dylans "Knockin' on Heaven's Door" im Hintergrund) - aber 10 Jahre später und schon am Anfang wissend, wie es enden wird. Ohne Peckinpahs Heroismus, banaler, alltäglicher. Schon der Titelsong "Lonely Girls" setzt die Tonart - sie gehört dazu, sie weiß, wovon sie singt. Oder "Out of touch" z. B. mit diesem herrlich verschleppten Beat, der trotzdem vorwärtstreibt und dem man stundenlang zuhören könnte und Lus Text über Entfremdung, lasch gewordene Beziehungen, Freunde, die sich nichts mehr zu sagen haben und nur noch verlegen mit den Füßen scharren bis hin zu dem Punkt, wo man sich auf der Autobahn begegnet und sich kurz zuhupt..Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manuu VINE-PRODUKTTESTER am 29. Oktober 2002
Format: Audio CD
Lucinda Williams bewegt. Das sind keine Country-Töne, die man gemeinhin unter "Country" verbuchen würde. Frau Williams bedient sich nur der Country-Wurzeln und läßt darauf einen Strauch aus Folk- und Rock-Knospen zur Blüte reifen. Das sind Songs mit Substanz, Tiefe und eigener Identität. Sehr bewegend, auch entsprechend vorgetragen. Mich hat in letzter Zeit nur noch Paul Kelly's "Nothing but a dream" ähnlich berührt. CDs, die noch an echten künstlerischen Ausdruck in der Musik glauben lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen