Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Es war einmal . . . der Mensch, 6 DVDs


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Anzahl Disks: 6
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Komplett Media
  • Spieldauer: 728 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (91 Kundenrezensionen)
  • ASIN: 3831298130
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 117.617 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 4:3
Sprachen: Deutsch (Stereo)
Ländercode: 2
Extras: Gezielter Menü-Zugriff

Amazon.de

Es war einmal ... der Mensch 1:
Mit dieser Episode startete der französische Produzent Albert Barillé 1978 seine gleichermaßen lehr- wie erfolgreiche Reihe bildenden Zeichentrickvergnügens. In sage und schreibe 26 Folgen mit einer Gesamtspieldauer von über 600 Minuten wird uns die Geschichte der Menschheit höchst unterhaltsam vermittelt.

Die Zeitreise beginnt vor mehr als fünf Milliarden Jahren mitten in der bewegten Phase der Erde. Dicke Wolken dunkler Asche umlagern den Planeten, Erdbeben und Vulkanausbrüche durchrütteln unsagbare Mengen an Lava, Gebirge und Ozeane entstehen und mit ihnen -- etwa 3,3 Milliarden Jahre vor unserer Zeitrechnung -- die erste lebende Zelle und der Beginn der Evolution. Vor diesem unvorstellbaren Zeitfenster scheint selbst das Abermillionen Jahre andauernde Zeitalter der Dinosaurier wie ein Augenzwinkern, und so erleben wir bald die lange Entwicklungsphase vom Homo Erectus zum Homo Sapiens. Der Neandertaler stellt die ersten, sehr einfachen Werkzeuge und Waffen her. Ihm folgt der Cromagnonmensch, der bereits Steinwerkzeuge zum Schneiden benutzt. Während nun etwa 7.000 Jahre vor Christus in Europa erst der Getreideanbau beginnt, hat der Nahe Osten bereits einen hohen Stand der Zivilisation erreicht. Mit einem langen Blick ins alte Ägypten schließt die vierte Episode und damit dieser erste Teil seine Pforten.

Es war einmal ... der Mensch 2:
In Mesopotamien kämpfen Assyrer, Meder und Babylonier um die Vorherrschaft, Städte werden hinter Mauern verbarrikadiert, und die Völkerwanderung führt zu einer unaufhaltbaren Migration der Kulturen. Alexander der Große vollendet die Eroberungen seiner Vorgänger und schafft ein unermessliches Großreich der Perser, das jedoch nach seinem Tod zerfällt. In Griechenland wird die Idee eines demokratischen Staates verkündet, und große Männer, wie Aristoteles und Sokrates, tragen wesentlich zum Fortschritt der Menschheit bei. Das römische Weltreich lernen wir danach stellvertretend durch die Epoche Julius Cäsars kennen. In unzähligen Feldzügen erobert dieser große Feldherr 800 Städte und kämpft mit seinen Armeen gegen drei Millionen Mann. Unter seiner Führung wird Rom die unbestrittene Hauptstadt der Welt. Doch schon bald erobern Anhänger des Islam -- auch unter dem Zeichen des heiligen Krieges -- unzählige Länder, und auch das großartige römische Reich zerfällt unter der Hand des Krieges.

Es war einmal ... der Mensch 3:
Folge neun beginnt im Jahr 410 nach Christus, als unter Attillas Führung die Hunnen über Europa herfallen. Doch bald gehen wir mit großen Schritten zur Herrschaft Karls des Großen über und erleben, wie das Imperium der Karolinger zerfällt und die Wikinger an den Küsten erscheinen. Das 12. Jahrhundert wird durch die Ausbeutung der Landbevölkerung gekennzeichnet. Die Hauptfigur Maestro, der alte, weise Mann mit seinem bis an die Zehenspitzen reichenden Bart, nimmt in Folge zwölf die Rolle eines erfolgreichen Baumeisters ein, der nicht ganz komplikationslos große Kathedralen baut. Während nun der Westen zu Kreuzzügen aufbricht und Kathedralen baut, beginnt in Asien ein junger Fürst die Mongolenstämme zu einigen.

Es war einmal ... der Mensch 4:
Wir schreiben das 14. Jahrhundert: Universitäten erblühen, während die katholische Kirche zerfällt. Über den Streit der Päpste gerät der Hundertjährige Krieg fast in Vergessenheit, doch durch die Schlacht von Azincourt wird er auf ein Neues entfacht. Im 15. Jahrhundert setzen sich Florentiner Kaufleute aus Handel, Gewerbe und Geldverkehr an die Spitze Europas, Leonardo da Vinci beginnt seine Lehrzeit. Derweil beenden zwei Könige in Spanien die Herrschaft der Mauren. 1492 fällt Granada, die letzte Bastion des Islam. Juden werden vertrieben, Mauren verlassen das Land. Zeitgleich startet Kolumbus seine große Reise nach Indien und entdeckt dabei Amerika. In der Mitte des 16. Jahrhunderts versucht Königin Maria, England zum Katholizismus zurückzuführen.

Es war einmal ... der Mensch 5:
1581 wird in Holland die Republik ausgerufen, der weltweite Handel floriert und mit ihm die Kunst. Szenenwechsel nach Paris: Nach 18 Jahren Bauzeit steht das Schloss Versailles langsam vor der Vollendung. Als 1683 Maria Theresia von Spanien, mit der Ludwig XIV. 23 Jahre verheiratet war, stirbt, zieht Madame de Maintenon ins Schloss und verwandelt den Sonnenkönig in einen religiösen Fanatiker. Die Verfolgung der Hugenotten beginnt, und als Ludwig am 01. September 1715 stirbt, sind die Staatsfinanzen total zerrüttet. Im 18. Jahrhundert erblüht der große Gedanke der Aufklärung. Die Vernunft umschreibt das Wesen des Menschen, alte Werte werden in Frage gestellt. Staat und Kirche reagieren auf diese neue Bewegung leider mit Gewalt.

Es war einmal ... der Mensch 6:
Die Mayflower bringt die ersten europäischen Siedler über den Atlantik. Nur wenig später sollen die Gegensätze zwischen Nord- und Südamerika jedoch einen Bürgerkrieg auslösen. Zeitgleich hungert Paris, denn König Ludwig XVI. kann die wirtschaftlichen Schwierigkeiten nicht mehr meistern. Mit dem Sturm auf die Bastille beginnt die Französische Revolution und Frankreich wird zur Republik ausgerufen. Nach der Neuzeit beginnt die Belle Epoque, in der durch das Automobil das Benzin über den Dampf triumphiert. Doch es bleibt nicht lange schön, da der erste Weltkrieg ausbricht. Die goldenen Zwanziger machen den Traum vom Fliegen wahr, und mit dem kurzen Frieden blüht das Leben: Charlie Chaplin, Jazz und Disney-Filme. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgt der Kalte Krieg, die heutige Zeit und ein Ausblick ins Weltraumzeitalter.

Eine kleine Uhr in der Bildschirmecke zeigt uns stets das Wann im Zeitstrahl, ein in allen 26 Folgen fast immer gleiches Ensemble an Personen mit pointierten Charakteren und Eigenschaften das Wo, Wie und Warum. Daher entsteht diesbezüglich eine Kontinuität, die Kindern den Raum lässt, sich auf die nicht gerade banalen Inhalte zu konzentrieren. Besonders erwähnt sei hier der Maestro, der klug und weise die kulturelle Geschichte der Menschheit mit seinen Erfahrungen und Erfindungen vorantreibt und gleichzeitig die Rolle des Erzählers innehat. Durch viele scherzhaft anmutende Szenen und die amüsanten Charaktere wird dieser eigentlich dokumentarische, nur durchschnittlich animierte Zeichentrickfilm atmosphärisch zur gehaltvollen Unterhaltung. Je nach individuellem Interessen- und Entwicklungsstand kann diese interessante, sechsteilige Reihe für Kinder ab etwa sechs bis acht Jahren, aber durchaus auch für Erwachsene, empfohlen werden. --Simone Gefeller -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

120 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lastknightnik am 13. April 2010
Format: DVD
Die "Es war einmal ..." - Serien gehören zu den besten Kinderserien der Fernsehgeschichte, eine Kombination aus Bildung und Unterhaltung die mich als Kind fasziniert hat. Sicherlich sind sie mit Schuld daran, daß ich heute Geschichte studiere.
Aber die Preispolitik der Firma Komplett-Media grenzt an Straßenraub. So neu ist die Serie nicht (von 1978!), es gäbe ein großes Publikum aber anscheinend darf sich nicht jeder gute Unterhaltung leisten können....
15 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. Miller am 24. Juni 2005
Format: DVD
Als Kind hat mich diese Serie fasziniert, jetzt als Geschichtsstudent habe ich mir diese DVD-Serie gekauft und bin fast nochmehr begeistert. Man kann sie jedem empfehlen: Kinder finden die Geschichten gut, Schüler bekommen spielerisch Geschichte beigebracht und auch Erwachsene können durchaus noch von dieser Zeichentrickserie lernen. Alle wichtigen Daten der Weltgeschichte werden vermittelt ohne langweilig zu sein. Ich kenne viele die sich die Serienfolgen als Teil der Abiturvorbereitung angesehen haben. Die Qualität ist natürlich heute (23 Jahre nach der Herstellung!!!) nicht mehr up to date, doch das tut dem Nutzen dieser Serie keinen Abbruch! Immer wieder ein Ohrwurm: Udo Jürgens Titelmelodie "Tausend Jahre sind ein Tag"!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sunmen am 15. Mai 2005
Format: DVD
Die Reihe "Es war einmal der Mensch" ist eine informative und lustig aufgebaute Zeitreise angefangen beim Urknall, über die Entwicklung von Einzellern, Dinosaurieren, über Affen, Steinzeitmenschen bis hin zum heuten Menschen.
Die Reihe ist auf 6 DVDs mit je 4 Folgen in diesem Set zu haben.
Nicht nur für Kinder und Jugendliche sehr informativ, sondern durch die teilweise schwer verständliche Ironie und Nebenspäße auch für junggebliebene Erwachse lustig anzuschauen.
Die Zeichnungen und Charaktere sorgen für stetige Unterhaltung, und bringen den Spass beim Lernen.
Das DVD-Menü ist übersichtlich aufgebaut.
Es gibt ein Hilfe-Button, und ein Zeitlinienbutton wo man sich anhand einer Zeitlinie die wichtigsten Ereignisse nochmals einzelnt anschauen kann. Für das Menü gibt also schonmal ein dickes Plus.
Leider ist der Ton und das Bild nicht ganz zeitgemäß für unser heutiges DVD-Zeitalter.
Daher gibt es 1 Stern Abzug.
Mein Fazit: Zu dem Preis zugreifen, solange es noch welche gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cPH am 26. Juli 2010
Format: DVD
Kindheitserinnerungen werden wach, alles kompakt auf einer Scheibe. Der Preis ist in Anbetracht der 26 Episoden fair und spätenstens bei der 2. Episode längst vergessen. Freude macht sich beim Anschauen der alten Bekannten breit. Es ist schön, nahezu zeitloses kindergerechtes Fernsehen zu haben, das auch für Erwachsene noch spannend ist.
Eigentlich gibts einen * Abzug dafür, dass das Bildmaterial nicht digital remastered wurde. Einen Extra-Stern als Ausgleich hat die DVD für die vielen Tonspuren/Sprachen, sodass die DVD auch für multilinguale Erziehung gut geeignet ist. (Der Titelsong ist und bleibt aber nur der deutschen Sprache vorbehalten)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melanie Riedl am 2. März 2010
Format: DVD
Unser Sohn und auch wir sind von der 6 teiligen DVD Sammlung: "Es war einmal der Mensch" restlos begeistert.
Von den Höhlen der Neandertaler, die Römer, das Mittelalter bis in die Neuzeit.
Es wird alles unglaublich anschaulich gezeigt und daraus resultiert viel Spaß beim Zugucken und es bleibt sehr viel hängen. Es ist traurig, daß im Nachmittags-Fernsehprogramm nur "Schmarrn",
bzw. schöne Zeichetrickfilme zu unmöglichen Zeiten wie z.B. 20.15 oder 06.00 Uhr gezeigt werden.
Die Sendung wieder auszustrahlen wäre eine absolute Bereicherung zu den oft "nicht kindgerechten Action-Sendungen"
Diese Anschaffung lohnt sich und ein regenreicher Tag kann sinnvoll teilweise gefüllt werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Peters am 14. Dezember 2008
Format: DVD
"Es war einmal der Mensch" ist die erste und beste Staffel der Reihe "Es war einmal..." von Albert Barille. Von der Entstehung der Erde bis zum kalten Krieg (der jedoch in der letzten Folge nur methaphorisch angesprochen wird) werden die wichtigen und durch den Schulunterricht bekanntesten Themen der Weltgeschichte angesprochen.

Die gut recherchierte und mit Josef Meinard als Sprecher perfekt besetzte Serie ist einfach jedem zu empfehlen, der sich und seinem Kindern Geschichte näher bringen will. Besonders wenn jemand auf eine gute Note im Geschichtsunterricht zielt, sollte er sich das ansehen. Vor allem der hintergründige Humor wendet sich an Kinder und Erwachsene gleichermaßen, wobei die späteren Serien der "Es war einmal"-Reihe zu schlicht und pseudokomisch übersetzt wurden.

Anzumerken sei nur noch, daß die Serie für daß deutsche Fernsehen leicht zensiert wurde. Im französischen Original sind einige Szenen enthalten, die wohl für deutsche Zuschauer als zu brutal eingestuft wurden.

Ich selber wurde als Kind durch diese Serie animiert mich für Geschichte zu interessieren, heute bin ich Hobby-Historiker und mit den Einsern in Geschichte konnte ich mir die Vierer in Mathe leisten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von U. Meier am 5. Oktober 2007
Format: DVD
ich kann mich meinem Vorredner in allen Belangen anschließen - nur habe ich leider eine Woche zu lange gezögert und in dieser (Ende September) ist der Preis von 60 EUR um sage und schreibe 30(!) EUR auf nunmehr 90 EUR gestiegen ... wird denn neuerdings auch Milch zur Herstellung von DVDs benötigt?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden