EUR 19,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Es gibt Piraten: oder: Da... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Es gibt Piraten: oder: Das betrübliche Leben der Lili Lillersen Gebundene Ausgabe – August 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,00
EUR 19,00 EUR 18,99
47 neu ab EUR 19,00 3 gebraucht ab EUR 18,99
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: Kunstanstifter Verlag; Auflage: 1 (August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3981284224
  • ISBN-13: 978-3981284225
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 1,5 x 26,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.925.634 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Annika am 12. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Bevor ich "Es gibt Piraten" in die Hände bekommen habe, hatte ich schon seit einigen Jahren kein Bilderbuch mehr aufgeschlagen. Vielleicht weil es die ersten Bücher sind, die bei Einsetzen der Pubertät in den Keller verbannt und erst wieder befreit werden, wenn der eigener Nachwuchs kommt. Vielleicht auch, weil man in Bilderbüchern nur sehr selten Geschichten findet, die auch Erwachsene faszinieren. "Es gibt Piraten" ist eine dieser seltenen Geschichten. Die Idee, über eine 22-Jährige, die ihre Familie bei einem tödlichen Autounfall verliert, ausgerechnet ein Bilderbuch zu gestalten, ist kühn. Aber sie funktioniert.

Im Inneren des Buches geschehen allerlei Merkwürdigkeiten. Man trifft Ghandi und Napoleon in einem Wartezimmer, Brontosaurier werden mit Brokkoli gefüttert und Buchhalter üben heimlich Ballettposen. Die Erzählweise ist so einfach, dass sie ein Kind versteht, jedoch nie simpel oder kindisch. Man ist eingeladen weiterzudenken und in den Szenen neue Bedeutungen entdecken, muss aber nicht.
Die Illustrationen gehen diesen Weg mit. Intelligent und ungewöhnlich bebildern sie Lili Lillersens eigentümliche Welt und bleiben noch lange im Kopf des Betrachters hängen.

Sehr angenehm ist übrigens, dass sich auch nach angestrengter Suche zwischen den Seiten kein erhobener Zeigefinger findet, keine gezwungene Moral der Geschichte. Was uns das Buch sagen will, verrät es uns nämlich bereits im Titel: Es gibt Piraten. Und das ist auch gut so.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christof Kurz am 21. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Eine sehr schön gezeichnete Geschichte, die zeigt, dass Märchen auch etwas für Erwachsene sein können. Eine absolute Empfehlung für Jung und Alt, wenn man seinen Liebtsten ein schönes [Weihnachts-]Geschenk machen will, dann gilt: Zugreifen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudia Goepfrich am 11. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Bei diesem Buch trifft eine poetische, ungewöhnliche Geschichte auf einen wundervoll sensiblen Illustrator. Das Ergebnis ist ein Buch, das Kinder und Erwachsene ganz unterschiedlich verstehen, aber beiden viel Freude bereiten wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Kunkel am 2. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
"Es gibt keine Piraten" so ist die Überzeugung von Lili Lillersen, bis sie eines Nachts einen solchen am Fußende ihres Bettes entdeckt. Die Geschichte ist eine gelungene Komposition einer außergewöhnlichen Geschichte mit fantasievoll gezeichneten Bildern. Zu 100% empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Lili ist 22 Jahre alt und entdeckt eines Nachts einen Piraten, der am Fußende ihres Bettes sitzt. Sie ist sich sicher, dass es keine Piraten gibt - und sagt dies auch zu ihm. Er meint dazu, dass es erst ab 8 Jahren keine Piraten mehr gibt. Aber wieso kann Lili ihn dann sehen? Zusammen wollen sie dieser beunruhigenden Sache nachgehen und im Lauf der Nacht schüttet Lili ihm ihr Herz aus'

Die Illustrationen haben eine große Ausstrahlungskraft, sie vermitteln eine besondere Stimmung. Es werden zum Inhalt der Geschichte und der Tageszeit passende Farben verwendet, dabei gibt es hellere und dunklere Bilder. Sie wirken auf mich jedoch nie düster, sondern erinnern eher an die Dämmerung. Der Stil der Bilder gefällt mir, allerdings musste ich mich erst etwas an eine Eigenart gewöhnen.

Das Buch handelt von Verlust und Einsamkeit, bietet aber auch humorvolle Szenen sowie merkwürdige Momente. Positiv überrascht hat mich die Tiefe dieser Geschichte, denn man kann sich an einigen Stellen auch tiefgründigere Gedanken machen, die zumindest mich noch ein wenig beschäftigt haben. Es sind traurige Themen, die hier zur Sprache kommen - und doch ist '"Es gibt Piraten"' ein Buch, das Hoffnung macht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden