Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
117
4,5 von 5 Sternen
Format: Spiralbindung|Ändern
Preis:18,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2008
Ich hab' was gekauft, das wünsche ich mir von Dir geschenkt." So kündigte ich meiner Mutter das Buch "Erzähl' mir Dein Leben" an. Ich war nicht wirklich sicher, ob sie sich darauf einlassen würde und ihre spontane Reaktion am Telefon war auch nur mäßig begeistert. Beim letzten Telefonat dann allerdings, war sie voll im Eifer. Abende verbringt sie und füllt die Seiten mit Erinnerungen. Während der Arbeit und Nachts fallen ihr Dinge ein, die auch noch in das Buch gehören. Vieles, was ihr selbst nicht mehr präsent war rückt sich ins Bewusstsein und meine Spannung auf dieses Buch wächst. Mein Mann hat seinen Eltern davon erzählt und heute hab' ich eins für sie bestellt. Ich bin dem Herausgeber dankbar, dass er der Idee (wer hat noch nicht gedacht das müsste mal aufschreiben"?) einen Rahmen gegeben hat, der sich nun füllen darf.
Auf 176 Seiten hat Martin Gundlach anregende Frage zusammengestellt. Nicht jede Frage wird für jeden passen (und die ermutigt der Herausgeber einfach auszulassen) und nicht alle Fragen sind gestellt (für die gibt es leere Extra-Seiten). Aber das Buch bietet eine Fülle von Möglichkeiten um Erinnerungsschätzen auf die Spur zu kommen und sie zu konservieren. Ein perfektes Geschenk (nicht nur) zu Weihnachten: Dieses Jahr den Eltern schenken, nächstes Jahr ausgefüllt wieder bekommen...
0Kommentar| 115 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2009
Eine tolle Idee! Unsere Oma ist 80 Jahre alt und schreibt voller Eifer ihre Erlebnisse in dieses Buch. Irgendwie macht es den Eindruck, dass sie endlich ein Medium gefunden hat, um damit ihre Vergangenheit in einer ganz besonderen Art und Weise aufzuarbeiten. Sie musste als Kind flüchten und gerade diese Sachen von früher schreibt sie detailiert auf. Wir freuen uns schon auf den Tag, an dem wir das alles lesen dürfen. Und der Opa meint oft scherzhaft: 'Oh nein, jetzt kommt sie schon wieder mit dem Buch!'
0Kommentar| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zunächst einmal zum Äußeren: das Buch ist vortrefflich in seiner Qualität. Man braucht keine Angst zu haben, dass sich das Buch rasch abnutzt, Knicke entstehen oder ähnliches. Vielmehr ist die hochwertige, großzügige Ringbuchfassung ideal und lässt die Seiten beim Umblättern unbeschädigt. Der feste Hartkartoneinband spricht für Langlebigkeit, so dass dieses Buch sowohl für die Gestalter/-innen als auch für die Beschenkten lange Zeit zur Verfügung stehen kann. Die saphirfarbene Gestaltung der einzelnen Blätter vermittelt Nostalgie und wirkt so authentisch hinsichtlich des schon länger gelebten Lebens von Großeltern.
Das Buch ist inhaltlich darauf abgestimmt, möglichst breitfächig unterschiedliche Aspekte des Lebens aufzugreifen. Omas und Opas sollen ermutigt werden, den Lebensreichtum an ihre Enkel/-innen weiterzuvermitteln mittels Schriftsprache, Bildern und eigenen Gestaltungselementen.
Zu Beginn finden sich Steckbriefe für die Großeltern, um dann auf einzelnen Fragen näher eingehen zu können: Wie stehst Du zur Arbeit im Haushalt? Welche Filme habt Ihr zusammen im Kino angeschaut? Was waren besonders schöne Momente mit Deinen Kindern? Welche Sprüche fandest Du wertvoll?...
Dies sind nur einige, wenige Fragen, denen Omas und Opas entweder gemeinsam oder getrennt nachgehen können. Und so wird sich beim Nachspüren der Wege in die Vergangenheit so manche erstaunliche Weggabelung und Kreuzung auftun und gewiß auch so manche Diskussion.
Die Linienführung der Antwortseiten wird ältere Menschen beim Verfassen auf jeden Fall unterstützen.
Man darf als Enkel/-in gespannt sein, wie die Großeltern auf die einzelnen Themenbereiche (Kindheit, Jugend, Ausbildung, Beruf, Partnerschaft, Elternzeit, Geschichte, Lebensweisheiten, Rentnersein, Überzeugungen und und und) antworten werden.
Die einzelnen eingestreuten Photographien helfen dabei, in den Erinnerungen zu schwelgen und immer wieder andere Facetten der Vergangenheit aufsteigen zu lassen für eine zukunftsweisende Antwortschatzkiste, in der die folgende Generation so viel Überraschendes entdecken kann. Vielleicht wäre bei der nächsten Auflage noch schön, eine Hülle in dem Inneneinband zu platzieren, wo noch kleine "Erinnerungsstücke" aufbewahrt werden können.
Alles in allem ein vortreffliches, generationenverbindendes Geschenk, das bleibt!
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2010
Es ist leider so, dass meine Großeltern schon nicht mehr wirklich zu der Generation gehören, die dieses Buch anspricht. Meiner Meinung nach ist das Ganze auf jüngere Omas und Opas zugeschnitten (meine beiden sind nun 80).

- Fragen wie 'Als was hast du zum ersten Mal gejobbt?' passen einfach nicht zu ihrem Alter. Klar gibt es Großeltern die davon erzählen können - nur ist es zu viel verlangt 'gearbeitet' zu schreiben?

- Überhaupt heißt dieses Buch 'Fragebuch an Oma UND Opa' und die meisten Fragen beinhalten ein 'du' - immer wieder 'du'. Natürlich könnte man 'Opa:' - 'Oma:' schreiben - aber das ist einfach nicht das, was ich mir erwartet habe. Jeder sollte die Möglichkeit haben, seine Frage - also wirklich SEINE Frage - alleine zu beantworten.

- Weiters finde ich manche Fragen über ihr Eheleben etc etwas unpassend. Wieso sollten meine Großeltern mir davon erzählen wollen, wann sie total sauer auf einander sind bzw waren und was ihnen an dem jeweils anderen auf die Nerven geht?

Dieses Buch ist womöglich für jüngere Großeltern geeignet - für meine leider nicht. Deshalb aus meiner Sicht: leider eine Fehlkauf.
33 Kommentare| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2009
Ich habe anfang des jahres meine Oma verlohren. Erst da bemerkte ich, dass ich garnicht so viel von ihrem Leben wusste. Sie hat zwar immer ein bischen erzählt, aber alles konnte ich dann doch nicht mehr abrufen. Als wir dann ihre Wohnung ausräumten, und Gegenstände fanden, die mit einer Geschichte verbunden wahren, wünschte ich mir, Oma wär da und könnte sie mir erzählen. Sie hatte wirklich ein Interressanntes leben. Als Pfarrfrau im Krieg. Und jetzt liegen all diese wunderbahren Anekdoten auf dem Friedhof. Viel zu späht habe ich dann dieses Buch entdeckt, und gleich gekauft. Ich hab ja noch ne Oma. Und da soll mir das gleiche nicht noch einmal passieren...

Das Buch ist wirklich wunderschön, und ich kann jedem nur empfehlen, es sich zu kaufen, und zu etwas ganz besonderen mit Oma und Opa zu machen.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2009
Eine wunderbare Möglichkeit, unsere Wurzeln erforschend kennenzulernen.
Man hat selbst viele Ideen (Audioaufnahme etc.), um an gelebten und erlebten Lebensabschnitten teilhaben zu können, doch was frägt man da?
Dieses Fragebuch wendet sich an Oma und Opa und stellt Fragen, die wirklich knackig, am/zum Thema, offen, gezielt, ohne Scham und liebevoll das Leben hinterfragen. Besonders schön dabei ist, dass der Autor die Fragen zusammen mit seinen Kindern ausgewählt hat. Alle Lebensthemen sind darin großzügig abgedeckt - vom Leben bis zum Tod, und darüber hinaus:
Welche Zeiten in eurer Beziehung waren besonders schön?
Wie waren deine Eltern? Unterstützend?
Welche Erinnerungen hast du an den 2. Weltkrieg?
Bist du ein bisschen traurig, dass du jetzt schon so alt bist und dein Leben schon zu großen Teilen vorbei ist?
Wenn die Großeltern wieder einmal fragen: "Was wünscht du dir von uns zum Geburtstag?", dann antworten Sie: "Dieses Buch!" und überreichen Sie es ihnen. Die Regeln des Autors im Umgang mit dem Buch sind klar und nehmen jeglichen "Ausfüll" - Druck weg. Lernen Sie Ihre Wurzeln kennen, viel Freude damit!
22 Kommentare| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Ich habe das Buch gekauft, da ich gerne die wichtigsten Ereignisse aus dem Leben meiner Großeltern festhalten würde.
Es ist sehr schön, dass schon Fragen vorgegeben sind, allerdings fand meine Oma das nicht so gut und bemängelte auch, dass sich viele Fragen überschneiden würden. Z.B. wird nach Hochzeit, Geburten der Kinder u.ä. gefragt und später auch noch nach den wichtigsten Ereignissen des Lebens, welche für sie eben die Hochzeit und die Kinder/Enkelkinder sind.
Außerdem empfindet sie den Platz zum freien notieren als zu wenig.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Etwas enttäuschend.Es kam dann doch nur ein Ringbuch,was aber in der Beschreibung so nicht stand,was auch preislich anders ausfallen müsste.Wir haben es notgedrungen behalten weil es ein Weihnachtsgeschenk werden musste und für Umtausch keine Zeit war.Trotzdem es eingeschweißt war,wirkte die sehr empfindliche Hülle/Cover schon oll abgegrabbelt.Die Idee des Buches ist toll,dass was versprochen war und dann kam entsprach nicht der Beschreibung
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2016
...leider sind die Seiten zum Beschriften in total ungünstigem Material. Es ist ein glattes, überzogens Papier. Das sieht zwar vielleicht schön und hochwertig aus, aber das Ausfüllen wird dadurch erschwert. Denn entweder schreibt man mit Kugelschreiber (und trocknet die Seite danach gut und wischt nicht direkt nach dem Schreiben darüber) oder gleich mit Wasserfestem Stift. Das schmälert in meinen Augen die Freude am Ausfüllen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Dieses Buch habe ich für meine Eltern geholt, damit Sie uns an Ihrem Leben und das aus vergangender Zeit teilhaben lassen. Man kann es sich jederzeit wieder in Erinnerung rufen, an die schönen als auch an die nicht so schönen Dinge die passiert sind oder erlebt wurden. Auch Kinder und Enkelkinder können sich so eine schöne Vorstellung von Ihrem Großeltern machen.
Ich freue mich jetzt schon das Buch in seinem vollendeten Zustand zu sehen und ggf auch danach noch Erinnerungen einzufügen.
Schöne dezente Aufmachung. Innen sehr schöne Vorschläge und Platz für Geschichten etc.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden