newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip
Menge:1
Ermanno Wolf-Ferrari - Vi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Schnellversandmodanti
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sofortversand werktags innerhalb 24 Std. Sehr gut erhalten
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Ihr-Medienshop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ermanno Wolf-Ferrari - Violinkonzert & Orchestermusik aus Opern (CD + Bonus DVD)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ermanno Wolf-Ferrari - Violinkonzert & Orchestermusik aus Opern (CD + Bonus DVD) CD+DVD

3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,27 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, 17. September 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 18,27
EUR 14,46 EUR 11,99
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 14,46 3 gebraucht ab EUR 11,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Ermanno Wolf-Ferrari - Violinkonzert & Orchestermusik aus Opern (CD + Bonus DVD)
  • +
  • Wolf-Ferrari: Orchesterwerke
Gesamtpreis: EUR 37,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Dirigent: Friedrich Haider
  • Komponist: Ermanno Wolf-Ferrari
  • Audio CD (17. September 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD
  • Label: Farao Classics (Farao)
  • ASIN: B0093UAIYG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 150.646 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. 1. Fantasia
2. 2. Romanza
3. 3. Improvviso
4. 4. Rondo: Finale
5. Preludio
6. Ouvertüre
7. Ouvertüre
8. Intermezzo
Disk: 2
1. Liebeserklärung An Eine Geigerin - (Keine Angaben)

Produktbeschreibungen

Aufgenommen im Auditorium "Principe Felipe" Oviedo, 2010
Compact Disc + Bonus-DVD-Video "Liebeserklärung an eine Geigerin". Eine Dokumentation zur CD-Aufnahme in deutsch; Untertitel in englisch, italienisch und japanisch
Verpackung: Klappdeckelschachtel

Booklet:
(deutsch, englisch)
96 Seiten, 4/4-farbig, mit ausführlichem Material in Wort und Bild über das Werk und das Leben von Wolf-Ferrari

Friedrich Haider holt die Musik Ermanno Wolf-Ferraris zurück ins Licht der Öffentlichkeit.

Inmitten der Kriegswirren der Jahre 1940 bis 1943 komponiert Ermanno Wolf-Ferrari ein Violinkonzert in festlichem D-Dur. Als "anachronistisch" und "Komponieren mit Scheuklappen" wurde die künstlerische Distanz zum Weltgeschehen des Komponisten oft bezeichnet.

Niemand weiß über des Komponisten Gedanken und Gefühle. Zur Komposition veranlasst hat ihn die beeindruckende Begegnung mit der großen Geigerin Guila Bustabo, in melodisch-romantischer Tonsprache ohne Bezug zur zeitgenössischen Strömung der Moderne zu schreiben.
Sie waren entflammt füreinander, pflegten eine spirituelle (Brief)-Freundschaft. Die Komposition ist eine Liebeserklärung, "Für Guila Bustabo in Bewunderung", ist in der Partitur vermerkt, und ihre Briefe an ihn geben die gleichbedeutende Antwort.
1944 findet in der Münchner Tonhalle die Uraufführung statt. Die Münchner Philharmoniker unter Oswald Kabasta sind Bustabos Partner. Warum dieses beseelte Violinkonzert seitdem ein beispiellos verwaistes Dasein führt, respektive im Konzertalltag in Vergessenheit geraten ist, ist nicht zu verstehen. Dank Friedrich Haider kommt es seit einigen Jahren zu einer Renaissance des Deutsch-Italieners Ermanno Wolf-Ferrari.
Seit dem Dirigenten in einem Londoner Antiquariat eine Partitur des Komponisten in die Hände fiel, ist er dieser Musik verfallen und wurde fortan zum uneingeschränkten Mentor des heute fast vergessenen Meisters.

"In Wolf-Ferraris Violinkonzert steckt einfach alles, was ein Geiger sich nur wünschen kann", so Benjamin Schmid. Als er von Friedrich Haider die Partitur erhielt, was er sofort Feuer und Flamme. Bei Wolf-Ferrari hat man das Gefühl, dass es in jeder Sekunde aus ihm singt. In allen vier Sätzen des Violinkonzertes löst ein genialer melodischer Gedanke den anderen ab. Es hat betörend schöne Eingebungen, unendlichen Nuancenreichtum, ist auch formal subtil gearbeitet und grandios instrumentiert. Mit Friedrich Haider ist bei FARAO classics ein Wolf-Ferrari-Zyklus mit der Veröffentlichung mehrerer Welt-Ersteinspielungen geplant.

Benjamin Schmid
Seine solistische Qualität, die außerordentliche Bandbreite seines Repertoires neben den üblichen Werken etwa auch die Violinkonzerte von Hartmann, Gulda, Korngold, Muthspiel, Szymanowski, Weill, Lutoslawski oder Schönberg - und insbesondere auch seine improvisatorischen Fähigkeiten im Jazz machen ihn zu einem Geiger mit unvergleichlichem Profil. Der in Wien geborene Benjamin Schmid spielt auf einer Stradivari ex 1731. Er unterrichtet am Mozarteum in Salzburg sowie an der Hochschule Bern und gibt weltweit rund 100 Konzerte im Jahr.

Friedrich Haider
1961 in Österreich geboren. 29-jährig wird Friedrich Haider GMD der Opéra National du Rhin in Straßburg. Mit einem Repertoire von rund 70 Operntiteln folgten Auftritte an den Opernhäusern in Wien, München, Berlin, Dresden, Barcelona, Amsterdam, Venedig und New York. 2005 verlagerte Friedrich Haider seinen Arbeitsschwerpunkt in den Konzertbereich und hielt für sieben Jahre die Chefposition der nordspanischen Oviedo Filarmonía inne.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holger66 am 5. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Für die amerikanische Geigerin Guila Bustabo schrieb Ermanno Wolf-Ferrari mitten in den schlimmsten Jahren des zweiten Weltkrieges dieses heute vergessene Violinkozert. Wenn man es in der maßstabsetzenden Einspielung von Benjamin Schmid hört, fragt man sich, wie es in Vergessenheit geraten konnte - es gibt nur eine zugängliche Vorgängeraufnahme mit dem Solisten Ulf Hoelscher.

Dem Zeitgenossen von damals mag es unzeitgemäß erschienen sein, was es bei seiner Uraufführung im Januar 1944 (!) auch war. Das Werk steht in D-Dur, wie einige bedeutende Vorgängerwerke der Gattung auch: Beethoven, Tschaikowsky, Brahms. Aber wie der Dirigent der vorliegenden Aufnahme, Friedrich Haider, so richtig fragt: was wäre, wenn man das Werk undatiert und keinem Komponisten zuweisbar auf einem Dachboden gefunden hätte ? Am Status eines Meisterwerkes führt so oder so kein Weg vorbei. Vielleicht ist es W-F`s stärkstes Werk außerhalb des Opernschaffens.

Der erste Satz hat mich am meisten bewegt: er beginnt mit einer unverkennbaren Reminiszenz an Sibelius und schließt eine sehr versteckte Liebeserklärung Wolf-Ferraris an "seine" Solistin Bustabo ein. Wer mehr wissen will...

Von mir gibt es aber nicht nur deswegen eine unbedingte Kaufempfehlung. Auch die Ausstattung der CD ist mustergültig: ein fast 100-seitiges Booklet informiert über die Entstehung des Werkes und der vorliegenden Aufnahme. Darüber hinaus gibt es eine Bonus-DVD, deren Inhalt auch auf Youtube angesehen werden kann.

Und noch eine Empfehlung an die Solisten und besonders an die Solistinnen der kommenden Generationen: spielt dieses Werk öffentlich, damit es dem Vergessen nach dem Engagement von Herrn Schmid nicht wieder anheim fällt. Es lohnt sich, mal etwas anderes zu spielen, als immer die gleichen 10 oder 15 Werke zwischen Mozart und Elgar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Imagine a Violin Concerto that has everything it takes to become an overplayed favorite—yet is virtually unknown? Imagine no more, listen: To Ermanno Wolf-Ferrari’s such concerto, written in 1943. The concerto is a melodic feast for listeners, a rhythmic joyride for violinists, fiendishly difficult, exciting, and rewarding as hell...

The four orchestral excerpts included are not the main ingredient by any stretch, but they’re great fun, too. Wolf-Ferrari has a gift for masterly turns of phrases, has you in suspense with just two notes. You’ll find touches of Beethoven’s Ninth, Sibelius, and playful hints of Italian opera (Boito, Verdi) in them, and bop along. The Farao release comes with exemplary liner notes, in lavish packaging, and with a bonus DVD. (The documentary can be watched on YouTube - subtitles in English et al. available.)
My "Best Recordings of 2012 # 2 - New Release" (ionarts.org)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von stutzi50 am 9. April 2013
Verifizierter Kauf
Da ich zufällig den ersten Satz des Violinkonzertes hörte und sehr überrascht war, habe ich CD gekauft. Ein wunderbares Konzert, eigentlich garnicht passend für diese Zeit. Empfehlenswert! Auch die Bonus CD mit der Geschichte ist sehr interessant.
Der Geiger B. Schmid spielt wunderbar!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen