oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Erleuchtung, THE REAL IS ILLUSION - THE ILLUSION IS REAL, oder, Ausbruch aus der Matrix [Taschenbuch]

OWK
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 23,00 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Kurzbeschreibung

1. April 2001
"Erleuchtung" was soll man darunter verstehen? Was ist "Satori", was "Samadhi"? Warum sprechen die einen vom "Hier und Jetzt", andere von "Zeitlosigkeit"? Was meint Buddha mit "Nirwana" und Jesus mit "Himmel"? Gibt es Gott, Himmel und Hölle, Engel und Teufel? Existieren andere Dimensionen? Gibt es einen Weg oder sind wir längst am Ziel? Ist der Weg das Ziel oder ist der Weg das Hindernis? Gibt es Chi, die Kundalini, Prana, die Chakren wirklich? Ist alles "Reines Bewußtsein" oder "Reine Energie"? Oder ist das alles nur "Reiner Quatsch"? Diese Fragen beschäftigen den Menschen nicht nur zu Beginn seiner spirituellen Suche, sondern sind ihm, mal als Ansporn, mal als Zweifel, ein zuverlässiger Begleiter auf seinem Pfad. Der "Prozess" der Erleuchtung ist aber denkbar "einfach" und immer gleich. Erst lebt der Mensch in tiefer Hypnose, weiß nicht, was oder wem er hinterher jagt. Er erkennt langsam, dass er immer nur neue Ziele erschafft und nie zufrieden ist. Er sieht die Sinnlosigkeit dieses Strebens und in einer Art "Selbsterkenntnis" findet er den "Sucher" in sich. Er bricht aus dem "Alltagsleben" aus und geht auf die spirituelle Suche. Er probiert verschiedene Lehren und Praktiken aus, entlarvt sie aber am Ende alle als ebenso sinnlose Unternehmungen, weil auch diese Suche ein Teil besagter Hypnose ist. Nach der totalen "Aufgabe" ist er dann jedoch reif für das Geschenk der Geschenke: die "Gotteserfahrung" fällt unerwartet vom Himmel. Dass dies erst der Beginn von allem ist, das beschreibt der Autor in diesem Buch. Selten ist es jemandem gelungen, so faszinierend, so eingängig und so nachvollziehbar über ein so kompliziertes und widersprüchliches Thema wie die Erleuchtung zu schreiben wie in diesem Werk. Der Weg zur und die Erfahrungen nach der Erleuchtung werden hier glaubwürdig aus verschiedensten Blickwinkeln beschrieben. Der Suchende erhält Rat und Ansporn sowie (augenzwinkernde) Ermahnungen, nicht den Illusionen und falschen Propheten auf den Leim zu gehen. Der Suchende wird viele beschriebene Phänomene (darunter auch Kundalini, Samadhi sowie verschiedenste magische - und Wahrnehmungsphänomene) nicht nur wiedererkennen, sondern - viel wichtiger - wesentlich besser in den Gesamtprozess der menschlichen Entwicklung einordnen können. Damit wird dieses Buch zu einem ganz wichtigen Begleiter für jede/n Suchende/n, ganz egal, welcher Lehre er/sie sich bisher verschrieben hat. Hier erfahren Sie alles, was Sie schon immer über Erleuchtung wissen wollten! Dies ist eins der interessantesten und besten Bücher über Erleuchtung das uns je untergekommen ist: kein Geschwafel sondern ehrliche und zum Teil analytische Auseinandersetzung zu einem oft mystifizierten und verklärtem Thema. Zudem spannend und witzig, intelligent, humoristisch kommen all jene "Facts"Erleuchtung", und ist "Erwachen" billiger? - Was ist Erleuchtung? - Der Moment der Erleuchtung - Nachsatz zu den "Fakts der Wahrheit" - Das Leben als kosmisches Theater - Die Evolution der Wahrheit - Relative Wahrheiten - Die Rückkehr in die Dualität - "Knowing comes", Weisheit statt Wissen - "Freiheit" heißt, die Suche ist vorbei - Der "Erleuchtungs-Schock", die Einsamkeit - Kann man auch anders "erleuchtet" werden? - Erleuchtung als "Prozess" - Erleuchtete verwirren sich gegenseitig - Leben als Erleuchteter - Erleuchtung, und dann? - Die Transformation - Die nackten Fakts der Transformation - Bin ich jetzt erleuchtet? - Der Vergleich mit "normalen Menschen" - "Der State des Erleuchteten" und dessen dramatisches Ende (das Sterben des Erleuchteten) - Die Falle des Nicht-Tuns - Mind, Ego und Emotionen eines Erleuchteten, "die absolute Definition eines erleuchteten Menschen" - Gefühle erzeugen keine Gedanken mehr - Gedanken erzeugen keine Gefühle mehr - Das Ego wird zum "Superego" - Smalltalk mit "Otto-Normal" - Die Angst vor Shiva - Kann jeder erleuchtet werden? - Der leere Spiegel - Der schwarze Spiegel - Der mystische Spiegel von "States" und das Drogenthema - Der "geheime State" der Nicht-Dualität - Der "unauthentische Erleuchtete" - Im Rausch der Energie - Die Magie des Erleuchteten - Funktionsweise von "Wundern" - Liebe und Bliss: Was Du vorne gibst, kommt hinten zurück. - Wenn sich zwei Erleuchtete treffen (oder: "Blissed Out" im Hier und Jetzt) - Haben sie gar Sex? - "Monogam, polygam, oder überhaupt keine Beziehung?" - Unterschiede zwischen den Erleuchteten - Unterschiedliche Wege - Warum nicht jeder darüber spricht - Warum wir es doch sagen... - Kann man Erleuchtete erkennen? - Der "neue Erleuchtete", kein Guru-Gehabe mehr - Erwachen - Die "psychologische Erleuchtung" - Das Experience des "Erwachens" - Ein "Erleuchteter" kann weiterschlafen - Freundschaften werden oft zerstört - Aufwachen aus Maya und Erleuchtung von Leela - Gegenüberstellung "Erwacht" und "Erleuchtet" - Verwandte spirituelle Erfahrungen - Was ist ein "State" - The Void, das Nichts, die Leere, Soonyata - Satori - Sammadhi, Meditation - Die Todeserfahrung, Karma, Reinkarnation - Erleuchtung im Spiegel von Himmel, Hölle, Fegefeuer - Die inkarnierende, individuelle Seele - Das Tao, Yin und Yang - "teuflisch gute" Kundalini Erfahrung - Was geschieht wirklich? oder: Die Tantrische Sicht... - Der Sound "OM" - Tabelle "erleuchteter Zustände" - Sammadhi - Satori - Bewusst-Sein - Energieerfahrung - Void, Soonyata, Bedingungslose Liebe - Chakra-Erweckungen (1. "Geschäft ist Geschäft" - 2. "Lebe Deine Lust" - 3. "Tu, was Du WIRKLICH willst" - Tu, was Du WIRKLICH willst, und hab Freude am Leben - 4. "Liebe ist alles was ist" - 5. "Sei, wie Du WIRKLICH bist" - 6. Das dritte Auge blickt in spirituelle Welten - 7. Gottvereinigung in Sahasrara) - Gegenüberstellung der "Botschaften" solcherart "Erleuchteter"- Botschaft, Message, "Arbeit" - Money - Sei, wie Du WIRKLICH bist - Erleuchtung aus neurologischer Sicht - Entkoppelung von Spiritualität Erweckung schlafender Gehirnanteile - Neue Aufgabenzuordnung im Gehirn (Chakren sind im Gehirn) - Integration erleuchteter Gehirnanteile - Gott als Psychologe - Was ist das "EGO" - Was ist der "MIND" - Gedankenleere ist nicht "NoMind" - Der "konstruierte Mind" - Der nachahmende, trickreiche Mind - Der Geschlechterkampf der Egos - "Ich will geliebt werden" - Der U-Bahn-Test der Konditionierungen - "Wahrheit", die Welt aus spiritueller Sicht Existenz und Nicht-Existenz - Nichts ist wahr... - ...Und alles ist wahr - "Gott und Existenz"... - Und sie spielen miteinander ...oder: Energie und Bewusstsein. - Dualität und Nichtdualität - Mond und Sonnenbewusstsein - Beispiel in Form von deutscher und englischer Konditionierung - Trennung von Licht- und Schallwellen - Die kosmische Superdatenbank - Die Dreifaltigkeit Gottes - Links- und Rechtshirn im erleuchteten Zustand - Zeitphänomene, andere Dimensionen - Das "Hier und Jetzt" (Yang) - Fliessen auf der Zeitlinie (Yin) - Die gestreckte Zeit der Ewigkeit - Andere Zeitgeschwindigkeiten, Dimensionen oder: "Besuch auf Gottes Planeten" - Meditationen - Umgang mit Emotionen, Angst - "Stell Dir vor, Du stirbst"Erleuchtung", und ist "Erwachen" billiger? - Was ist Erleuchtung? - Der Moment der Erleuchtung - Nachsatz zu den "Fakts der Wahrheit" - Das Leben als kosmisches Theater - Die Evolution der Wahrheit - Relative Wahrheiten - Die Rückkehr in die Dualität - "Knowing comes", Weisheit statt Wissen - "Freiheit" heißt, die Suche ist vorbei - Der "Erleuchtungs-Schock", die Einsamkeit - Kann man auch anders "erleuchtet" werden? - Erleuchtung als "Prozess" - Erleuchtete verwirren sich gegenseitig - Leben als Erleuchteter - Erleuchtung, und dann? - Die Transformation - Die nackten Fakts der Transformation - Bin ich jetzt erleuchtet? - Der Vergleich mit "normalen Menschen" - "Der State des Erleuchteten" und dessen dramatisches Ende (das Sterben des Erleuchteten) - Die Falle des Nicht-Tuns - Mind, Ego und Emotionen eines Erleuchteten, "die absolute Definition eines erleuchteten Menschen" - Gefühle erzeugen keine Gedanken mehr - Gedanken erzeugen keine Gefühle mehr - Das Ego wird zum "Superego" - Smalltalk mit "Otto-Normal" - Die Angst vor Shiva - Kann jeder erleuchtet werden? - Der leere Spiegel - Der schwarze Spiegel - Der mystische Spiegel von "States" und das Drogenthema - Der "geheime State" der Nicht-Dualität - Der "unauthentische Erleuchtete" - Im Rausch der Energie - Die Magie des Erleuchteten - Funktionsweise von "Wundern" - Liebe und Bliss: Was Du vorne gibst, kommt hinten zurück. - Wenn sich zwei Erleuchtete treffen (oder: "Blissed Out" im Hier und Jetzt) - Haben sie gar Sex? - "Monogam, polygam, oder überhaupt keine Beziehung?" - Unterschiede zwischen den Erleuchteten - Unterschiedliche Wege - Warum nicht jeder darüber spricht - Warum wir es doch sagen... - Kann man Erleuchtete erkennen? - Der "neue Erleuchtete", kein Guru-Gehabe mehr - Erwachen - Die "psychologische Erleuchtung" - Das Experience des "Erwachens" - Ein "Erleuchteter" kann weiterschlafen - Freundschaften werden oft zerstört - Aufwachen aus Maya und Erleuchtung von Leela - Gegenüberstellung "Erwacht" und "Erleuchtet" - Verwandte spirituelle Erfahrungen - Was ist ein "State" - The Void, das Nichts, die Leere, Soonyata - Satori - Sammadhi, Meditation - Die Todeserfahrung, Karma, Reinkarnation - Erleuchtung im Spiegel von Himmel, Hölle, Fegefeuer - Die inkarnierende, individuelle Seele - Das Tao, Yin und Yang - "teuflisch gute" Kundalini Erfahrung - Was geschieht wirklich? oder: Die Tantrische Sicht... - Der Sound "OM" - Tabelle "erleuchteter Zustände" - Sammadhi - Satori - Bewusst-Sein - Energieerfahrung - Void, Soonyata, Bedingungslose Liebe - Chakra-Erweckungen (1. "Geschäft ist Geschäft" - 2. "Lebe Deine Lust" - 3. "Tu, was Du WIRKLICH willst" - Tu, was Du WIRKLICH willst, und hab Freude am Leben - 4. "Liebe ist alles was ist" - 5. "Sei, wie Du WIRKLICH bist" - 6. Das dritte Auge blickt in spirituelle Welten - 7. Gottvereinigung in Sahasrara) - Gegenüberstellung der "Botschaften" solcherart "Erleuchteter"- Botschaft, Message, "Arbeit" - Money - Sei, wie Du WIRKLICH bist - Erleuchtung aus neurologischer Sicht - Entkoppelung von Spiritualität Erweckung schlafender Gehirnanteile - Neue Aufgabenzuordnung im Gehirn (Chakren sind im Gehirn) - I...

Wird oft zusammen gekauft

Erleuchtung, THE REAL IS ILLUSION - THE ILLUSION IS REAL, oder, Ausbruch aus der Matrix + Tantrische Erleuchtung: Sex, Drugs & Meditation + Kundalini. Das Erbe der Nath-Yogis.
Preis für alle drei: EUR 50,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 270 Seiten
  • Verlag: Bohmeier Verlag; Auflage: 2., Aufl. (1. April 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3890943373
  • ISBN-13: 978-3890943374
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 0 Monate und älter
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,8 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.578 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

OWK Edgar Hofer, geboren 1963, ist Autor mehrerer Sachbücher zum Thema Erleuchtung und Kundalini-Energie sowie Gründer und Betreiber diverser Internetforen zur indischen Philosophie Advaita. Als Satsang- und Tantralehrer gibt er Seminare und Retreats im deutschsprachigen Raum und auf der Atlantikinsel La Gomera.

Ehemals erfolgreicher Programmierer und Selbständiger in der IT-Branche schmiss in den 90er Jahren alles hin, verkaufte und verschenkte Hab und Gut und widmete sich forthin ausschliesslich seiner spirituellen Suche, wurde "Aussteiger", und verbrachte mehrere Jahre in Indien.

Ende 1998 erfuhr er eine tiefgreifende Transformation, Selbstauflösung und Selbstfindung während er als "Sucher spiritueller Wahrheit" in Indien unterwegs war. Die Suche nach Gott endete im Finden seiner Selbst; die Suche nach sich selbst im Finden von Gott. Seither teilt er seine Erfahrungen durch geschriebenes, gesprochenes und auch ungesprochenes Wort.

Weitere Infos: www.owk.eu

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Möge dieses Buch sowohl allen Suchenden als auch Wissenden eine Freude und Unterstützung sein.
OWK

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Einleitung

Erleuchtung und Wahrheit

„Erleuchtung“, was ist das? Was ist gemeint mit „Satori“, mit „Samadhi“? Gibt es Unterschiede? Warum sprechen die einen vom „Hier und Jetzt“, andere von „Zeitlosigkeit“? Was meint Buddha mit „Nirwana“, Jesus mit „Himmel“? Gibt es Gott, Himmel und Hölle, Engel und Teufel? Andere Dimensionen? Was ist dran an „der Matrix“?

Die einen sprechen von „du bist das alles“, die anderen erzählen dir, „du bist Illusion“, die einen sagen, „Ich bin“ ist alles, was ist, andere sprechen von „Ich bin nicht“.

Gibt es einen Weg oder sind wir längst am Ziel? Ist der Weg das Ziel oder ist der Weg das Hindernis? „Reines Bewusstsein“ oder „Reine Energie“, oder ist alles ohnehin nur „reiner Quatsch“?

Chi? Kundalini? Prana? Chakren? Yin oder Yang, oder sowohl als auch oder weder noch? Dualität oder Einheit? Seele – Körper – Geist? Superseele? Kosmisches Bewusstsein? Über-, Unter- und Unbewusstes.

Drogenerfahrungen, Tantra, Sexualenergie, Reine Liebe oder doch alles nur Superego? Konditionieren oder Massenhypnose? Kirchen, Sekten, Psychokulte.

Jesus spricht von Nächstenliebe und vom „Vater im Himmel“. Buddha von Mitgefühl, Seelenwanderung und dem „großen Nichts“, der „Leere“. Lao Tze vom ewigen, unveränderlichen Tao, das um sich selbst sorgt.

Osho von Sexualenergie und „Existenz“. Mohammed vom Schwert, und Moses von Geboten. – Jeder spricht und predigt und alle sagen, es könne nicht gesagt werden.

Haben sie alle das gleiche erfahren oder gibt es „unterschiedliche Erleuchtungen“?

Diese Fragen beschäftigen spirituelle Sucher seit jeher. Ich will versuchen, sie aus meiner eigenen Erfahrung zu beantworten. Ich habe verschiedene Erfahrungen spiritueller „Erweckung“ er- und durchlebt, inklusive der „klassischen Gotteserfahrung“, dem „Nichts“ (void, Nirwana), Chakrenerweckungen, Satoris, Samadhis, Kundaliniauslösung samt „Union von Shiva und Shakti“, war der „Beobachter“ und auch die „reine Liebe“, „reines Bewusstsein“ und auch „reine Energie“, habe gesehen, dass alles gleichzeitig auch „reiner Quatsch“ ist, und möchte diese Erfahrungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen, verstehbar machen, auch und vor allem den vielen „Erleuchteten“ widmen, die sich selbst am Ende des Ziels wähnen und im „Satsang“-Spiel mitsingen.

Mir selbst gefällt der Ausdruck „Erleuchtung“ gar nicht (mehr) so sehr, da er mit bestimmten Vorstellungen verbunden ist, und all das, was sich der andere darunter vorstellt, bin ich NICHT. Es ist zu einem Modewort geworden, doch verwende ich es dennoch in diesem Buch, vielleicht, um die Vorstellungen darüber wieder „zurechtzurücken“.

Persönlich am besten gefällt mir die Bezeichnung „weise“, obwohl alt und vielverwendet ist sie so neutral und nichts sagend, dass ich mich noch immer damit identifizieren kann. Es bedeutet schließlich nichts anderes, als dass das „Wissen“ des Weisen nicht von anderen kommt, nicht vom Studium, nicht von außen, nicht erlernt ist, sondern auf persönliche Erfahrung aufbaut und „aus sich selbst kommt“. So gesehen bin ich eben ein „Weiser in Sachen Erleuchtung“.

Ich werde dies häufig wiederholen, doch stelle ich es nochmals an den Anfang dieses Buches:

Über allem gilt der Satz, „Die Wahrheit kann nicht gesagt werden“, und es gilt Lao-Tzes Satz am Beginn des Tao Te King: „Die Wahrheit, die gesagt (oder geschrieben) werden kann, ist nicht die ganze Wahrheit“.

Dies gilt auch für dieses Buch. Es ist Teil des „kosmischen Spiels“ und kann als Teil nie „das GANZE“ vermitteln. Doch sehen wir mal, was als dieser „Teil“ dabei herrauskommt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wohltuend anders. 14. Juli 2003
Von Markus Schmidt TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Zunächst einmal die Rohdaten (Bewertung weiter unten):
Der Autor sagt er selbst sei nicht erleuchtet (weil das das schreibende ICH per se nicht erleuchtet sein kann) und dann irgendwie trotzdem doch (erleuchtet), weil das Buch quasi gechannelt von "drüben" kommt, wo der Erleuchtete anzutreffen sei, der aber naturgemäß nicht schreiben kann.
Das Buch beschreibt den Themenkomplex Erleuchtung, mit Fragen wie "Was ist Erleuchtung" "Was passiert danach", "Kann man Erleuchtete erkennen", usw. Wobei die Themen im späteren Teil sehr weit gefaßt sind, mit Kapitel/Abschnitten zu Bewußtseinszuständen (Satori, Samadhi, Kundalini, Chakren, etc.), religiösen Konzepten (Nirvana, Ying/Jang, Himmel, Hölle, ...) usw. Danach folgen Poems (im weitgefaßten Sinn Gedichte und Textbrocken in deutsch und englisch) die den Leser intuitiv ansprechen sollen/können.
Der Schreibstil ist modernistisch, viel näher an Internet Mail/Chatschreibstil als an üblichem Buchstil, teilweise witzig, selbstironisch oder bissig. Z.T. wird ein wilder Mix aus Deutsch mit englischen Begriffen verwendet. Eine klare Struktur ist (von den Kapiteln abgesehen) eher nicht vorhanden ... freundlich ausgedrückt könnte man es als assoziatives Konzept bezeichnen, ansonsten eben etwas chaotisch.
Bewertung:
Das Buch ist eines der ganz gaaaanz wenigen, die nicht vor Wertung und Dualität strotzen während sie vorgeben gerade das transendiert zu haben. OWK gelingt der schwierige Spagat, die Erleuchtung als wünschenswertes Ziel darzustellen, ohne alle anderen im allgemeinen und die westliche Welt im besonderen als sonderlich bemitleidenswert oder unterentwickelt dastehen zu lassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Traum der sich selbst träumt 7. April 2002
Von Reptoid HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch
Dies ist mit Sicherheit das beste Buch, das je im Gemischtwarenladen namens Esoterik veröffentlicht wurde. Nicht etwa weil es den spirituell Suchenden auf seinem Weg auch nur einen Zentimeter weiterbringen würde, sondern weil es alle möglichen unterschiedlichen Zielgruppen perfekt bedient und mit einer maßgeschneiderten Botschaft versorgt. OWK's Rundumschlag zum Thema Erleuchtung läßt nichts aus. Seine detailversessene Akribie (er beschreibt das 'unaussprechliche' Erleuchtungserlebnis über sieben Seiten) und der schon mal ironisch-bissige Schreibstil lassen das Buch manchmal als Parodie erscheinen. Der eiserne Realist, der schon immer wusste, daß hinter diesem esoterischen Geschwafel NICHTS steckt, wird sich durch dieses Buch voll und ganz bestätigt fühlen. Wer gerade am Anfang des 'esoterischen Weges' steht und alle möglichen Techniken, Praktiken, Mittelchen ausprobiert, kann hier nachlesen, warum dies alles Sinnlos ist. Der Fortgeschrittene, der seinen Körper und Geist seit Jahren kasteit und die dabei gemachten 'spirituellen' Erfahrungen, für Erleuchtung gehalten hat wird aufgeklärt, daß dies zum Spiel des 'Gefangenseins in der Matrix' gehört und NICHTS mit wirklicher Erleuchtung zu tun hat. Und wer bereits im 'Wir bringen Licht, Liebe und Befreiung unter die Menschen' Stadium ist, begreift vielleicht, daß er nichts weiter als ein Spielverderber ist, laut OWK so wie jemand, der einem Kind die Freude an der Suche dadurch verderben will, indem er das Versteck verrät. Wer ohnehin alles für Sinnlos hält, bekommt von OWK aufgezeigt, daß sehr wohl alles einen Sinn und eine Absicht hat. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessant, aber geschwätzig 25. August 2003
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Wer sich für Erleuchtung oder Erwachen interessiert und gerne Bücher liest, sei dieses Buch empfohlen. Eine Warnung sei hier aber angebracht: das Buch handelt nicht nur von esoterischen Erfahrungen, es ist selbst auch Esoterikliteratur.
Was das Buch „wohltuend anders" macht, ist seine Sprache und die Haltung des Autors. Die Sprache ist im allgemeinen die moderne Umgangssprache, wenn auch die Umgangssprache von jemanden, der es mit vielen esoterischen Methoden und Praktiken versucht hat und sich somit in der Esoterikszene ganz gut auskennt (insbesondere mit Yoga, Tantrismus und nicht zuletzt mit Osho).
Die Stärken des Buches liegen in der Beschreibung dessen, was Erleuchtung ausmacht, die Unterschiede zum „bloßen" Erwachen und dem Leben als Erleuchteter.
Trotz so mancher Stärken kann das Buch nicht ganz halten, was es verspricht. Das Buch verspricht zwar nicht, den Leser auf den Pfad der Erleuchtung oder Erweckung selbst voranzubringen, aber es verspricht unter anderem, verständlich zu machen, „was mit Satori, Nirwana, mit Himmel und Hölle ...." gemeint ist. Es verspricht, „derartige Phänomene nicht nur wiederzuerkennen, sondern auch wesentlich besser in den Gesamtprozess der menschlichen Entwicklung einordnen zu können".
Der Autor möchte „diese Phänomene erklären, was andere zuvor wahrgenommen haben, was damit gemeint war, wie es wirklich funktioniert". Und dies „in Worten, angepasst an die Zeit von heute". Der Autor wählt Begriffe wie Satori, Nirwana, Himmel und Hölle als Überschriften und erzählt uns, wie er diese nun - nach seinem Erleuchtungsprozess - auffasst.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen hell
Nachdem ich auf Grund des Textes von Edgar Hofer Phase für Ohase nachvollziehen kann, wie Erwachte miteinander umgehen, habe ich nun die Freiheit ebenso liebevoll mit... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Hans-Jürgen Schmejkal veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblungsbuch in diesem "Genre"
Meiner Meinung nach das beste Buch von Edgar OWK Hofer.
Warum ich das finde, habe ich ihm in einer Nachricht geschrieben, welche jetzt hier als Rezension ...erscheint. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Stefan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr umfangreich
Ich fand das Buch sehr interessant und werde dieses noch einmal lesen.
Der Autor hat sehr viele Erfahrungen gehabt, die normalerweise nicht zugänglich sind. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Sonne veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mal anders...
Mal anders, als "gewohnt" in der Satsang-Erleuchtungs-Szene, kein Frage und Antwort-Spiel, sondern eine sehr umfangreich-ausführliche Beschreibung aller Erfahrungen, die mit... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juli 2011 von kapaftich
4.0 von 5 Sternen Lebendiges Nachschlagwerk eines Erleuchteten
Im Gegensatz zu OWK Edgar Hofers neuestem autobiografischem Roman `Tantrische Erleuchtung`, der leicht daher kommt wie eine Sommerbrise, sehe ich das vorliegende Buch `Erleuchtung`... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2010 von Mirò_F
3.0 von 5 Sternen Interessant, verwirrend, erleuchtend, doch wenig sachlich!
Habe das Buch von OWK vor einiger Zeit gelesen- fand es sehr bunt, bereichernd, gibt viele neue Impulse. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Oktober 2007 von Platon Platonicus
5.0 von 5 Sternen Illusionäre Realität / Reale Illusion
Ich bin vor über einem Jahr zufällig in OWKs-Satsang-Forum hineingestolpert und habe dann einige Zeit später das Buch gelesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2005 von Marina
5.0 von 5 Sternen Unsere Spielwiese
Ich habe das Buch an einem Tag gelesen, konnte nicht mehr aufhören, habe meine eigenen „Gedanken" gelesen, „gefühlt"!? Lesen Sie weiter...
Am 15. Juni 2004 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unsere Spielwiese
Ich habe das Buch an einem Tag gelesen, konnte nicht mehr aufhören, habe meine eigenen „Gedanken" gelesen, „gefühlt"!? Lesen Sie weiter...
Am 15. Juni 2004 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen definitiv geschwätzig :)
also erstmal will ich sagen dass the real illusion quasi eine neue Bibel für eine neue Generation geworden ist :). Lesen Sie weiter...
Am 27. Januar 2004 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar