Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 12,96

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Erinnerungen eines Soldaten [Gebundene Ausgabe]

Heinz G. Guderian
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Originalausgabe: EUR 21,47
Sonderausgabe: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 1,52 (7%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 29. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  

Kurzbeschreibung

1994
Heinz Guderian - im Zweiten Weltkrieg neben Rommel wohl bekanntester Panzerführer der deutschen Wehrmacht - in einer im Bildteil erweiterten Spezialausgabe.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Erinnerungen eines Soldaten + Verlorene Siege + Zehn Jahre und zwanzig Tage
Preis für alle drei: EUR 82,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Verlorene Siege EUR 34,00
  • Zehn Jahre und zwanzig Tage EUR 29,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

Klotzen - nicht kleckern! - das war der Leitspruch, den General Guderian seinen Panzermännern, seinen Offizieren und am Ende seiner glanzvollen Laufbahn auch seinen obersten Kriegsherren immer wieder gepredigt hat. Dieser Gedanke durchzieht auch sein Buch und reißt den Leser mit, obwohl der "Schnelle Heinz" bewußt auf sensationelle Darstellungen und Effekthascherei verzichtete. Gerade deshalb wirken die vielen dramatischen Teile seines Werkes umso stärker. Daß der unbequeme Tektiker dreimal während des Krieges abgesetzt wurde, wird jedem verständlich, der seine Erinnerungen liest. Ein selbständiger, unbürokratischer Kopf, ein eiserner Wille und ein verwegenes Draufgängertum, das immer einen Weg offen ließ, kennzeichneten den neben Generalfeldmarschall Rommel wohl bekanntesten Panzerführer des Zweiten Weltkriegs. Der Schöpfer der deutschen Panzertruppe war nicht der erste, der die Möglichkeiten und Taktiken dieser schnellen, beweglichen Waffe erkannte. Aber er war der einzige, der sie derart konsequent und erfolgreich durchgesetzt hat. Seine Lehren sind längst Allgemeingut aller Armeen der Welt geworden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
122 von 130 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
In seinem Buch "Erinnerungen eines Soldaten" gelingt es Gen. Guderian die Geschehnisse während des 2. Weltkrieges gestützt auf eigene Beobachtungen präzise zu schildern, ohne sich in Spekulationen zu versteigen. Frei von Vorurteilen gegen den früheren Feind gelingt es ihm auch Einblicke in die Psyche eines Kämpfers im 2. Weltkrieg zu geben. Seine militärischen Beobachtungen sind von außergewöhnlicher Präzision und mittlerweile Allgemeingut aller Armeen der Welt geworden. In diesem Buch teilt einer der größten Panzerführer der Geschichte seine Gedanken dem Leser klar und verständlich mit, ohne zu sehr zu vereinfachen. Interessant sind auch die Einblicke in die Umgebung Adolf Hitlers, die der Autor aus eigenen Beobachtungen gewähren kann.
Alles in allem bleibt nur, den Hut zu ziehen, vor einer so gelungenen und wertfreien Schilderung der Ereignisse des 2. Weltkrieges. Da es sich dabei noch um das authentische Werk eines Akteurs und nicht um Hörensagen handelt, ist dieses Buch zweifellos eines der besten, das über den 2. Weltkrieg je geschrieben wurde. Es sollte als Standardwerk angesehen werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
137 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Inhalt:
Vorweg: dieses Buch ist nicht mit dem noch berühmteren 'Achtung! Panzer!' zu verwechseln, welches in Deutschland aus unerfindlichen Gründen offiziell nicht erhältlich ist.

Die 'Erinnerungen' sind eine vollständige Autobiographie, allerdings mit dem Schwerpunkt 2. WK und dessen Vorgeschichte.
Geschildert werden u.a.:
- seine Karriere in der Reichswehr
- der Aufbau der motorisierten Truppen (nicht nur der Panzerwaffe!) gegen vielfältige Widerstände
- die Besetzung Österreichs und des Sudetenlands
- seine Erlebnisse als Frontkommandeur in Polen, Frankreich und der Sowjet-Union
- die Umstände seiner Entlassungen im Dez. 41 und März 45
- die Zeit als Generalinspekteur der Panzertruppen sowie
- als Generalstabschef des Heeres (OKH).

Den Abschluss bilden kurze Beurteilungen führender Personen des '3. Reiches' sowie des (preußischen) Generalstabs. Als Anlage gibt es viele Operationsbefehle im Wortlaut.

Einen breiten Raum nehmen die fruchtlosen Diskussionen und Zusammenstöße mit Hitler und dessen Komplizen (Keitel, Jodl usw.) ein, mit denen er zwangsläufig oft zu tun hatte. Zu diesem 'erlauchten' Kreis zählt auch Intimfeind v. Kluge, der Guderian sogar zum Duell forderte (!).

Meine Meinung:
Anfangs stolpert man doch sehr über die häufige Verwendung von Begriffen wie 'aus glühender Liebe zum Vaterland', 'ein aufrechter deutscher Mann' usw..
Man sollte aber beachten, dass Guderian "ein Kind seiner Zeit" war. Außerdem zieht er schon im Vorwort eine scharfe Grenze zwischen Patriotismus (+) und Nationalismus (-) sowie Soldatentum (+) und Militarismus (-). Das scheint vor seinem Hintergrund plausibel.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
66 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist all denen zu empfehlen, die sich einen wirklich realistischen und wertfreien Überblick über die Panzerkriegsführung während des Rußlandfeldzuges verschaffen wollen. Emontionslos und mit einem Höchstmaß an Präzision werden hier Ereignisse aus Sicht eines "Hauptakteurs" geschildert, die in dieser Form kaum in einem anderen Buch zu finden sind. Besonders beeindruckend ist die vorurteilsfreie Schilderung hoher menschlicher Verluste ohne die sonst üblichen, die Tatsachen verfälschenden, Schuldzuweisungen und persönlichen Anmerkungen.
Dieser Offenheit gebührt mein Respekt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
43 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fesselnd in jeder Hinsicht 30. September 2002
Von "ptero37"
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist weitaus mehr als eine trockene Sammlung von Memoiren. Schon nach wenigen Seiten wird der Leser von H. Guderians Erzählstil gefesselt und bis zum Ende nicht losgelassen. Eine hervorragende Gelegenheit, den 2. Weltkrieg aus Sicht eines hohen deutschen Offiziers zu sehen. Mit erstaunlicher Präzision und Objektivität wird dem Leser Einblick in die Geschehnisse um und unter dem Panzergeneral Guderian vermittelt. Insbesondere interessant sind die Frontberichte und die Unterhaltungen mit den Größen des NS-Regimes wie Speer, Goebbels, Jodl und natürlich Hitler. Solche stark objektiv geprägten Einblicke in die oberste Führung des dt. Reiches sind selten. Dass (trotz des nüchternen Erzählstils) die Schilderungen Guderians teilweise subjektiv geprägt sind, dürfte wohl verständlich sein. Wer wohlformulierte Schuldeingeständnisse oder Selbstgeißelung erwartet, wird enttäuscht, weshalb dieses Buch mit Sicherheit auch hier wieder zahlreiche politisch korrekte Gegner finden wird.
Wer ausreichend nachschlägt, findet allerdings durchaus selbstkritische Äußerungen. Auch die bilder, die Guderian von Hitler zeichnet, sind sehr interessant.
Die von sog. Fachautoren teilweise angezweifelten Thesen Guderians bzgl. des Russlandfeldzuges sind übrigens heute z.T. ebenfalls schon wieder widerlegt. So ist das mit dem Widerlegen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Erfindung der deutschen Panzerwaffe 17. März 2009
Von Hauke Stammer TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch befasst sich mit der Entwicklung der deutschen Panzerwaffe, die ihre beeindruckende Wirkung im Polen-, Frankreich und zu Begin des Russlandfeldzugs bewiesen hat. Es war das taktische Vorgehen, dass von den Alliierten ehrfurchtsvoll "Blitzkrieg" genannt wurde und die Grundlage der modernen beweglichen Kriegsführung.

Abgesehen von der detailierten Darstellung dieser Entwicklung besticht "Erinnerung eines Soldaten" vor allem durch 2 Dinge: zum einen die Nähe zu den beschriebenen Ereignissen, die Guderians Stil von der ersten bis zur letzten Seite durchdringt, zum anderen durch die schonungslose Darstellung der deutschen Führung, der Generalität und Wehrmachts- / Heeresführung.
Man muss also beim Lesen unbedingt in Erinnerung behalten, dass diese Seiten kurz nach dem Krieg verfasst wurden - Heinz Guderian ist bis zu seinem Tode Soldat geblieben. Der Respekt gegenüber dem deutschen Landser und seinen Leistungen ist nicht getrübt durch Jahrzehnte der überkritischen Aufarbeitung und mit wenigen Worten beschreibt er, was die Menschen seiner Zeit an ein Monster wie Hitler glauben lies. Faszinierend zu lesen ist dabei die Auflistung all der taktischen Fehler und unsinningen Massnahmen der dt. Kriegsführung, die ihre Verfechter mal im OKW, mal im OKH und oft beim Führer und seinem Zirkel selbst fanden. Man fragt sich beim Lesen schon, wie erschütternd erst die Zustände bei den damaligen Kriegsgegnern in den Jahren 39-41 gewesen sein müssen, wenn doch selbst schwerste Verfehlungen ungesühnt blieben.

Die Details der Panzerkriegführung sind manchmal ermüdend, die genaue Reihenfolge dt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unser Held
Ein sehr sachlich geschriebenes Buch mit sehr Zahlen und Datums basierten Angaben. Dieses sollte man sich klar machen bevor man es ließt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Crazy Jensen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Deutsche Geschichte auch für Nachkriegsgenerationen...
In dem Buch 'Erinnerungen eines Soldaten' beschreibt Heinz Guderian sehr persönlich, aber auch neutral und nachvollzeibar, in welchen Konflikten sich die Generäle im 1. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Ulrike Sommer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Memoiren
Das Buch hat meine Erwartungen erfüllt, mehr aber auch nicht. Inhaltlich will ich das nicht weiter bewerten, wie schon gesagt: wie erwartet.
Vor 5 Monaten von Andreas Hennig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Zeitdokument was seines gleichen sucht!
Unbedingt zu empfehlen! Dieser Mann verdient den höchsten Respekt, er war auch weiß Gott kein Nazi! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von BernhardH, veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interesannt, aber wichtige Themen bleiben unberuehrt
Die Memoiren Guderians sind ein sehr interesanntes Buch, das viel ueber die deutsche Fuehrung, das denken eines der besten dt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Kosmopolit veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ok ...
Wenn man sich mit der Grundlage, Geschichte und Aufstellung der deutschen Panzerwaffe beschäftigt ist dieses Buch ein guter Einstieg. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von matthias jung veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch Empfehlung
ich lese es jeden Abend ein paar Seiten und kann es wirklich weiterempfehlen.
Ein sehr realistisch geschriebenes Buch über eine Zeit, die nicht immer realistisch gesehen... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Peter Reese veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der zweite Weltkrieg aus Sicht eines Soldaten in führender...
Wer sich für dieses Thema interessiert sollte sich dieses Buch kaufen und lesen. Ein wichtiges Buch, welches die unverblühmte Ansicht des Autoren wiederspiegelt. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von ich-kauf-mir-was veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Guderian versteht es einen mitzunehmen, ohne jemals in das Niveau von...
Dieses Buch lässt einen in Ansätzen ein wenig hinter die Kulissen schauen, obwohl der politische Aspekt kaum eine Rolle spielt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Berggeist veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der 2. Weltkrieg vom Blickpunkt der Prinzipalen Charaktere
Ein wichtiges Buch, welches die unverblühmte Ansicht des Autoren wiederspiegelt. Ich denke es ist einmal wichtig auch solchen Büchern Beachtung zu schenken, da in der... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Matthias veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar