newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
Erfolgreiches Value-Investieren und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 9,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Erfolgreiches Value-Investieren: Geniale Investmentstrategien in Zeiten globaler Veränderungen Gebundene Ausgabe – 19. April 2010

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 19. April 2010
EUR 24,90 EUR 9,69
3 neu ab EUR 24,90 7 gebraucht ab EUR 9,69

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 350 Seiten
  • Verlag: FinanzBuch Verlag (19. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898795055
  • ISBN-13: 978-3898795050
  • Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 2,5 x 23,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 391.026 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Max Otte ist ordentlicher Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Worms sowie gefragter Referent und Buchautor zu Wirtschafts- und Finanzthemen. Von September 1998 bis September 2000 war Prof. Otte Assistant Professor an der Boston University, Boston, Massachusetts. Er ist Gründer und Direktor des IFVE Institut für Vermögensentwicklung GmbH und Direktor des gemeinnützigen Zentrums für Value Investing e.V. Zu den Arbeitsgebieten von Prof. Otte zählen Unternehmensanalyse und Corporate Finance, Internationales Management, Existenzgründung, Unternehmensstrategie, General Management, Unternehmenskultur und Organisationsentwicklung, sowie weltwirtschaftliche Fragestellungen. Prof. Max Otte hat an der renommierten Princeton University, New Jersey promoviert und mehrere Dutzend Unternehmen in Managementfragen beraten, u.a. Hoechst, die Deutsche Bank, Münchener Rückversicherung, die Weltbank und das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft.

Jens Castner, Jahrgang 1967, ist seit 2000 Leiter des Frankfurter Korrespondentenbüros der Anlegerzeitung Euro am Sonntag und berichtet regelmäßig über das Börsengeschehen in Deutschlands Finanzmetropole.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bloron TOP 500 REZENSENT am 9. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ganz so einfach, wie es der Buchtitel suggeriert, ist die Faktenlage zur Value-Strategie nicht, d.h. in der Finanzmarktvorschung wird weiter intensiv darüber gestritten, ob dauerhafte Überrenditen möglich sind. Es scheint sich allerdings herauszukristallisieren, dass, wenn überhaupt, mit der Value-Stratie, der Small-Cap-Strategie (Aktien mit geringer Marktkapitalisierung) und - mit Einschränkung - der Momentum-Stratie Überrenditen möglich sein könnten. Da aufgrund der Demokratisierung durch das Internet heute jedem Privatanleger grundsätzlich die gleichen Informationen wie institutionellen Anlegern zur Verfügung stehen, erscheint diese Strategie daher durchaus sinnvoll, zumal sich die Value-Strategie gut mit der Small-Cap-Strategie kombinieren lässt, bei der Privatanleger sogar Vorteile gegenüber institutionellen Anlegern haben.

In dem Buch erhält man dann einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Umsetzungsmöglichkeiten, wobei das ganze abgerundet wird durch zwei Anwendungsbeispiele. Das Buch liest sich zwar nicht unbedingt immer fesselnd, das Thema wird aber solide und fundiert abgehandelt. Da nicht einfache statische Methoden erklärt werden, sondern die individuelle Aktienauswahl aufgrund einer umfassenden (Bilanz-) Analyse, sollte ein gewisses Verständnis der Betriebswirtschaft und der Finanzmathematik aus meiner Sicht vorhanden sein.

Der Verlag vertreibt das Buch als 1. Auflage 2010. Lt. den Autorenangaben in der Einleitung soll es sich um eine vollkommene Überarbeitung eines im Jahre 2007 erschienenen Buches handeln. Beide Aussagen sind aus meiner Sicht schlicht falsch. Alle Hinweise, Charts, Beispiele, Berichte, Kursangaben usw. enden 2006. Natürlich ist dadurch der Buchinhalt nicht automatisch vollständig falsch und veraltet, aber wenn man etwas als neu bzw. vollständig überarbeit verkauft, dann sollte dem auch so sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von airking am 20. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nachdem ich die Käufe von Susan Levermann's "Der entspannte Weg zum Reichtum" und Benjamin Graham's "The Intellegent Investor - Revised Edition" nie bereut habe, und diese Werke „Lust auf mehr“ geweckt hatten, bin ich nun von diesem Werk von Max Otto aus mehreren Gründen enttäuscht worden.

Dies beginnt damit, dass die im Vorfeld des Kaufes von mir als Entscheidungsgrundlage herbeigezogene Einleitung aus dem „Frühjahr 2010", welche von einer "vollständig überarbeiteten Fassung" spricht, eine Aktualität suggeriert, die dass Buch nicht aufweist. Anstatt Erfahrungen nach „Lehman Brothers“ aus Sicht von Value-Investoren zu verarbeiten, beziehen sich alle in dem Buch genannten auf Daten vor Erscheinung der Erstausgabe (2007). Jedenfalls kann ich mich nicht entsinnen, auf Daten nach dieser Zeit gestoßen zu sein, was aber auch dem Umstand geschuldet sein mag, dass meine Aufmerksamkeit bei der Lektüre aus den nachstehend genannten Gründen von Zeit zu Zeit eingeschränkt war.

Das Werk scheint aufgrund seiner zahlreichen Formeln, Tabellen und Diagramme sowie der Tiefe der Wertanalyse weniger auf den durchschnittlichen Privatanleger zugeschnitten zu sein, als die eingehend genannten Werke. Dies macht die Lektüre für einen durchschnittlich verständigen und aufmerksamen Verbraucher schwierig. Ich habe mich kaptielweise dabei erwischt, einfach nur noch „quer zu lesen“.

Was ich ebenfalls sehr vermisse ist - neben der Vorstellung der verschiedenen Bewertungsmethoden zitierter Großmeister - eine eigene Positionierung des Autoren bzw. dessen Priorisierung bestimmter Auswahlkriterien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 29. Juni 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Value-Investoren, so lesen wir gleich zu Beginn des ersten Kapitels, kaufen Aktien guter Unternehmen zu einem günstigen Preis. Deshalb entstehen sofort zwei Fragen, nämlich: was ist ein gutes Unternehmen und was ein günstiger Preis? Wenn man nun gedacht hat, dass dieses Buch darauf eine eindeutige Antwort geben würde, dann sieht man sich getäuscht. Tröstlich daran ist nur, dass es eindeutige Antworten nicht geben kann, obwohl die entsprechende Hoffnung natürlich durch Bücher wie dieses genährt wird. Jede Entscheidung an den Kapitalmärkten ist mit einem Risiko behaftet. Dem kann sich selbstverständlich auch das Value-Investing nicht entziehen.

Gewöhnlich nennt man die Art der dieser Investment-Strategie zugrunde liegenden Analyse fundamental, während Strategien, die auf Kursverläufen und abgeleiteten Parametern beruhen, als technisch bezeichnet werden. Leider lassen sich die Autoren dieses Buches zu der dümmlichen Bemerkung hinreißen, dass technisch orientierter Börsenhandel reine Kaffeesatzleserei wäre (S. 45), um dann später ihren Lesern folgenden Satz (S. 109) zu präsentieren:"Wenn Sie Aktien auswählen, die drei Jahre lang gefallen sind, ist eine Umkehrung dieser Dynamik zumindest nicht unwahrscheinlich." Jeder, der auch nur ein wenig von Wahrscheinlichkeiten versteht, weiß, dass diese Aussage ebenso wie Kaffeesatzleserei vollständig inhaltslos ist. Sie findet man jedoch im Kapitel über die Grundlagen des Value-Investing unter der Überschrift "Einfache Strategien".

Man kann an den Finanzmärkten mit völlig verschiedenen Strategien Geld verdienen. Value-Investing ist eine, technisch orientierter Handel eine andere.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen