4 gebraucht ab EUR 14,78

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Eremite


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 14,78

Produktinformation

  • Audio CD (25. Juni 1992)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rough Trad (rough trade)
  • ASIN: B000025MC4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 167.623 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von f.Rank aus OF am 3. Juni 2002
Anfang der 90iger waren PTB ein Geheimtip. Ich kannte sie nicht, sah sie damals mit dem Eremite Programm live und war für die Länge des Konzerts wie versteinert.
Was da geboten wurde war einmalig. PTB ragten weit aus dem Einheitsmatsch der Gruftiszene heraus, hielten sich nicht an irgendein Klischee; mit treibendem Schlagzeug, aggresivem Bass und irgendwie immer seltsam verstimmt gestimmter Gitarre; dazu die näselnde gequält klingende Stimme......die Stücke sind allesamt gelungende Kompositionen (!) und es gelang PTB sogar mit "Michele" einen Indie-Dancefloor Klassiker zu prodzieren. Wenn Depression und Weltschmerz vertont wurden, dann auf dieser Platte, aber nie wurde es so tanzbar und energievoll und perfekt getan. Ich würde 10 Sterne vergeben, Eremite ist ein Meilenstein der Indie Musik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Rosenstiel am 28. August 2009
Prinzipiell sind die frühen Alben einer Band die besten, das Cover von "Eremite" ist vielversprechend und wenn das grandiose "Michelle" sich darauf befindet, kann "Eremite" ja eigentlich nicht schlecht sein. Leider lag ich falsch. Ich kritisiere Pink Turns Blue wirklich ungern, aber abgesehen von "Michelle" befindet sich kein einziger guter Song auf der Platte, dafür jedoch zwei, die überhaupt nicht anhörbar sind, "Now.Son" und "Eremite". Mit nicht anhörbar meine ich tatsächlich nicht anhörbar, ich musste sie bisher jedesmal überspringen. Prinzipiell mag ich die Stimme des Sängers, doch wenn er zu affektiert singt, ja, beinahe schon gröhlt, wie etwa bei "Now.Son" klingt es nicht nach Ausdruck von Emotion, sondern schlicht unpassend. Die hervorgestoßenen Rufe, etwa bei "S.Day", klingen wenn überhaupt nach Martial Arts, aber nicht nach Musik. "Eremite" ist kaum noch als Song zu bezeichnen, sondern ist ein vokaler Exzess über einer dünnen Keyboard-Melodie. Die anderen Songs sind vielleicht nicht mehr an der Grenze des Toleranzbereiches, aber unauffällig.

Mein Eindruck ist umso negativer, da es eben auch die andere Seite (kurzzeitig) gibt. "Michelle" ist einfach grandios, eine minimalistische, eher gitarrenlastige Grundmelodie (ein erfrischender Kontrast zu dem Rest des Albums), dazu dezente, aber effektive Keyboard-Klänge. Doch kein anderer Song auf diesem Album erreicht auch nur annähernd diese Klasse. Von meinen bisher knappen Kentnissen der Diskografie der Band kann ich am ehesten zu "Aerdt" raten. Wer sich dennoch dieses Album kaufen möchte, sollte sich bewusst machen, dass es nicht nur aus "Michelle" besteht und sich vielleicht im Vorab einige der anderen Songs anhören.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von nea am 6. Oktober 2012
Für mich ist das Album das Beste, was Pink Turns Blue je gemacht haben. Aber eingängig und für jeden Geschmack ist das Album sicher nicht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden