Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Erde [Broschiert]

David Brin
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 954 Seiten
  • Verlag: Heyne (1994)
  • ISBN-10: 3453077644
  • ISBN-13: 978-3453077645
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,6 x 5,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 805.237 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
3.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unglaublich schlechte deutsche Übersetzung 14. November 2009
Von C. Dickert VINE-PRODUKTTESTER
Im englischen Original mag dieser Roman von David Brin ein Meisterwerk sein, das wage ich anhand der grausamen deutschen Fassung nicht zu beurteilen.
Ich beziehe mich auf die 2. deutsche Auflage von 1996, übersetzt von Winfried Petri.

Ich spekuliere mal, dass der Verlag den Roman bisher nicht neu aufgelegt hat, weil man bemerkt hat, wie schlecht die deutsche Übersetzung tatsächlich ist, und die Kosten für eine komplette Überarbeitung dieser Fassung gescheut hat, die vor einer Neuauflage unbedingt nötig wäre.

Der Inhalt des Romans verblasst komplett zur Bedeutungslosigkeit, wenn man in fast jedem Satz durch schwachsinnig verdrehte Grammatik und hirnrissige Anglizismen herausgerissen wird, die jegliches Lesevergnügen aus den fast 1000 Seiten heraussaugen, und nicht selten auch jeden Sinn.

Nur ein Beispiel von der willkürlich aufgeschlagenen Seite 214. Da beginnt der zweite Absatz mit den Worten: "Er hatte immer gerne daran gedacht, dass er eine vorübergehende Ausbildung in Gebieten gehabt hatte, die nicht die seinen waren." Häh!? Was will uns der Übersetzer hier mitteilen?
Beim Weiterlesen erschließt sich aus dem Kontext, dass im englischen Original wohl so etwas gemeint war wie: "Bisher hatte er sich immer eingebildet, auch von anderen Fachgebieten als seinen Eigenen eine Ahnung zu haben." Und solche sinnverzerrten, grammatikalisch wie in der Wortwahl nur noch grausamen Satzgebilde sind leider nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

Diesen Roman kann man in der vorliegenden deutschen Fassung nicht genießen, man kann ihn kaum zu Ende lesen, und folglich sollte man ihn auch nicht kaufen!

Update:
Ich hab mir den Roman jetzt auch mal auf Englisch besorgt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was für eine Vision! 6. Januar 2004
Von Ein Kunde
Allein für die Kapitel-Vorworte lohnt sich dieses Buch schon...
Aus der Sicht vieler verschiedener Menschen wird eine Zukunfts-Vision geschaffen, die sehr beängstigend ist. Denn was ist im Zeitalter der totalen Technisierung noch unmöglich? Und doch müssen die Leute erkennen, daß Kontrolle Grenzen hat und man nicht auf alles Einfluß nehmen kann.
Mit jedem Kapitel bekommt alles eine größere Dimension und plötzlich scheint das Ende unausweichlich.
Die Charakter-Zeichnungen sind wunderbar gelungen und je weiter man liest, desto besser wird das eigene Verständnis für die Tragweite dessen, was geschieht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Selbst wenn man die eigentliche Story dieses Romans weglässt, bleibt genug lesens- und bedenkenswerte Information übrig! Die Vorausschau des Autors auf das "Netz" und seine Auswirkungen sind heute, über zehn Jahre nach der Enstehung dieses Werks, teilweise eingetroffen oder offensichtlich am eintreffen. Insofern sind die noch ausstehenden Themen wirklich bedenkenswert.
Der Verlag sollte die deutsche Ausgabe unbedingt wieder auflegen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa29a6798)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar