Menge:1
Das Erbe des Schwarzen To... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Das Erbe des Schwarzen Todes
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Erbe des Schwarzen Todes


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
67 neu ab EUR 3,97 4 gebraucht ab EUR 2,94

John Sinclair-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den John Sinclair-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Das Erbe des Schwarzen Todes + Sieben Siegel der Magie + Allein in der Drachenhöhle
Preis für alle drei: EUR 20,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. September 2010)
  • 1., Aufl. 2010 Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Lübbe Audio Hörspiel (Tonpool)
  • ASIN: 3785742959
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Hörbuch-Download  |  Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (74 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.079 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

John Sinclair 59 - Das Erbe des schwarzen Tods (CD)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. November 2012
Format: Audio CD
Die Tongs, Diener der indischen Todesgöttin Kali, wollen in London Fuß fassen. Durch einen Hinweis von Mandra Korab gelingt es John Sinclair Kalis Diener noch am Flughafen abzufangen und zu vertreiben, aber leider nicht endgültig zu vernichten. Im Besitz des Tongs findet John Sinclair ein Notizbuch, dessen Inhalt er jedoch nicht imstande ist zu lesen. Allerdings ist er sicher, den Fall nur in Indien lösen zu können. Gemeinsam mit Suko macht sich der Geisterjäger auf den Weg nach Kalkutta, wo Mandra Korab sie in Empfang nimmt. Er berichtet den Männern aus London von einem Piloten namens Jim Marlowe, der im Dschungel herumirrend aufgegriffen wurde. Offenbar hat er den Archäologen Dr. Archibald Wright geflogen, der auf der Suche nach dem Tempel der Kali war. Dieser ist tatsächlich fündig geworden, nachdem das Flugzeug abgestürzt ist. Doch im Tempel ist einer der steinernen Wächter der Todesgöttin lebendig geworden und hat den Wissenschaftler zu Ehren Kalis getötet. Im Anwesen von Mandra Korab ertappt John eine junge Inderin dabei wie sie das Notizbuch stehlen will, dessen Schrift plötzlich verschwunden ist. Die Diebin jedoch scheint unter dem Einfluss von Kali zu stehen und wird erst durch Johns Kreuz von dem bösen Einfluss befreit. Die Spur führt John Sinclair, Mandra Korab und Suko zum Tempel der indischen Todesgöttin. Doch dort werden die Geisterjäger bereits erwartet ...

Der Grundstein für diese Folge wurde vor Kurzem in der CLASSIC-Episode Nr. 12 „Das Höllenheer“ gelegt, dort nämlich ist es zur ersten Begegnung zwischen John Sinclair und dem indischen Dämonenjäger Mandra Korab gekommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von matthias knoke am 17. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Also die Folge 78 ist echt gut geworden, Tempor-,und Actionreich so das zur keiner Zeit Langeweile aufkommt. Mandra Korab hat seinen ersten Auftritt in der '2000 Serie ebenso Kali. Mandra wird sehr gut von Dirk Hardegen gesprochen.

Wie schon mein Vorredner ansprach, wird in dieser Folge schon auf die Kreuz Triologie hingearbeitet die nächstes Jahr erscheinen soll und ehrlich gesagt freu ich mich auch schon sehr auf "Sieben Siegel der Magie, Allein in der Drachenhöhle und Macht und Mythos". Wenn man sich dann bitte auch an die Romanvorlage hält, was ja hier bei Folge 78 der Fall ist, bis auf den Nichtauftritt von Bill Conolly passt das schon ganz gut.
Was auch sehr schön ist, ist der (wenn auch nur kurze Auftritt) von Karl-Heinz Tafel als Sir Powell, der ja in der letzten Folge schon vom Nachfolger ersetzt wurde, leider war das hier bestimmt sein letzter Auftritt da Karl-Heinz Tafel ja im April diesen Jahres verstorben ist und meiner Meinung nach der absolut beste Sprecher für Sir James war (R.I.P)

Ansonsten ist die Folge echt toll geworden und das einzige was es noch zur meckern gibt wäre, das die Statue der Todesgöttin Kali im Hörspiel immer mit 4 Armen bezeichnet wird, auf dem Cover aber 6 Arme hat. Was aber keinen Punkt Abzug gibt.

Fazit: Gelungene Temporeiche Folge sehr nah an der Romanvorlage, bitter weiter so absolute Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. September 2010
Format: Audio CD
John Sinclair und Suko fallen aus allen Wolken als ihnen Sir James erzählt, dass am Südpol die Leichen zweier englischer Wissenschaftler gefunden wurden. Grausam zugerichtet von einer riesigen Hiebwaffe, wie beispielsweise einer Sense. Sofort werden Erinnerungen an den Schwarzen Tod wach. Das Tor zu dessen Reich befand sich ebenfalls am Südpol. Und tatsächlich ist es einem Dämon gelungen das Erbe des Schwarzen Tods anzutreten. Sein Ziel: Rache für seinen Meister und Tod dem Sinclair-Team. Das ist zu Weihnachten fast vollständig bei den Conollys versammelt, denn Kara und Myxin müssen Kraft schöpfen nach den Strapazen der letzten Fälle. Da taucht unvermittelt ein großer Wolf im Garten von Johns Freunden auf. Freund oder Feind? Bevor sich das Sinclair-Team richtig besinnen kann, erscheint der Dämon mit der Sense des Schwarzen Tods und es kommt zum mörderischen Kampf auf Leben und Tod '

Zum einen ist es erst mal sehr schön, dass mit dieser Folge erneut eine Geschichte vertont wurde, die es noch nicht als Hörspiel gibt. Das die Story als Wegbereiter für die kommenden Ereignisse nicht gerade unwichtig ist, macht das Hörspiel zum anderen umso wertvoller. Leider wirkt der Gegner dieser Folge wie aus dem Hut gezaubert, ohne Vergangenheit und Hintergrund. Dass er in der Romanserie bereits einen Auftritt in dem Band 'Der grüne Dschinn' hatte, dürfte nur den wenigsten Hörern bekannt sein. Die Geschichte wird im Hörspiel zudem vollkommen ausgeblendet. Immerhin werden durch die Erwähnung von Lionel Hampton (siehe Folge 3) Erinnerungen an die Anfänge dieser großartigen Serie wach.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. September 2011
Format: Audio CD
Um endlich an die Spitze der Londoner Unterwelt aufzusteigen bittet Logan Costello seinen dämonischen Gönner Dr. Tod, alias Solo Morasso, um Hilfe. Dieser schickt Xorron mit einer Leichenkutsche nach London, um die Konkurrenz von Costello zu vernichten. An erster Stelle stehen hierbei der Gangsterboss Cass Garrett und seine Unterhändler. Der Mord an Rod Kane ruft John Sinclair und Suko auf den Plan, die sich die Chance Xorron zu vernichten nicht entgehen lassen wollen. Doch der Herr der Zombies erweist sich als mächtiger Gegner. Die Londoner Unterwelt gerät in Aufruhr. Die Zeichen stehen auf Sturm und die Gangster rüsten zum Krieg gegen Costello und seine dämonischen Helfer. Einem Krieg, in dem John Sinclair und Suko zwischen die Fronten zu geraten drohen ...

Einer der Vorteile der Hörspielserie besteht darin, dass sich die Macher, dank der Vorlage von Jason Dark, sehr viel sorgfältiger um die Serienchronologie kümmern können. In den Romanen wurde Logan Costello bereits als etablierter Unterwelts-Boss vorgestellt, während er in den Hörspielen eher als kleines Licht angefangen hat und erst durch die Hilfe von Dr. Tod und seiner Mordliga zum Mafia-Paten aufsteigt. In der vorliegenden Folge holt Costello zum entscheidenden Schlag gegen seinen größten Widersacher Cass Garrett aus, einem Charakter, der in der Heftromanserie übrigens gar nicht vorkommt. Außerdem kommen alle Fans von Xorron voll auf ihre Kosten, der von Udo Schenk herrlich diabolisch gesprochen wird. Auch die Gangster werden so wunderbar bösartig und kaltblütig dargestellt wie immer. Angefangen bei Bernd Vollbrecht als Logan Costello, bis hin zu Wolfgang Bahro als Jason Frogg, Rainer Fritzsche oder Jan Spitzer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen