• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Epistulae morales ad Luci... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Mamba2063
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Epistulae morales ad Lucilium. Liber V /Briefe an Lucilius über Ethik. 5. Buch: Lat. /Dt. (Reclams Universal-Bibliothek) Taschenbuch – Februar 1988

4 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Februar 1988
"Bitte wiederholen"
EUR 3,60
EUR 3,50 EUR 0,88
54 neu ab EUR 3,50 11 gebraucht ab EUR 0,88

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

  • Epistulae morales ad Lucilium. Liber V /Briefe an Lucilius über Ethik. 5. Buch: Lat. /Dt. (Reclams Universal-Bibliothek)
  • +
  • Epistulae morales ad Lucilium. Liber XVII et XVIII. /Briefe an Lucilius über Ethik. 17. und 18. Buch: Lat. /Dt. (Reclams Universal-Bibliothek)
Gesamtpreis: EUR 7,20
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Das Buch enthält die Briefe 42-52 des römischen Stoikers Seneca an Lucilius, mittels derer der Empfänger in guter Lebensführung unterwiesen werden soll. Lucilius wird in die Geschichte eingehen als Kaiser Nero, bekanntermaßen habe die Briefe also nicht viel genützt. Seneca widmet sich vor allem der Frage, wie man Ablenkungen und sinnlose Streitereien vermeidet. Immer wieder betont er, daß wir den Zeitpunkt unseres Todes nicht kennen und deshalb jeden Tag, jede Stunde sinnvoll nutzen sollten. Er spottet über die Dialektiker, mit welchem Begriff er all jene bezeichnet, die sich mit logischen Spielereien wie »Ein Kreter sagt: Alle Kreter sind Lügner« beschäftigen. Diese, so meint er, beschäftigen sich mit einer Philosophie, die keinen Nutzen mehr für das Leben hat. Seine Philosophie bezeichnet Seneca dagegen als Medizin, als wohlschmeckendes Heilmittel, das die Menschen von ihrer inneren Unruhe befreit. Er polemisiert gegen jene, die den Beifall der Masse suchen: »Was freust du dich, von solchen Menschen gelobt worden zu sein, die du selbst nicht loben kannst?«. Angewidert äußert sich Seneca über die Gesellschaft, die die Menschen zu unwürdigem Verhalten zwingt, die Schmeichelei, Verstellung und Verkleidung nötig macht. Die Briefe sind sehr eindringlich geschrieben und lassen die Gelassenheit der Stoa als leuchtendes Ziel erscheinen. Die Probleme, die Seneca beschreibt, sind aktuell wie immer, auch wenn seine Lösung ferner denn je erscheint. Zahlreiche Anmerkungen erklären zeitspezifische Anspielungen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
1 Kommentar 26 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden