Zum Wunschzettel hinzufügen
Epidemie [Explicit]
 
Größeres Bild
 

Epidemie [Explicit]

23. Oktober 2009 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:59
30
2
3:37
30
3
4:30
30
4
4:00
30
5
4:36
30
6
4:49
30
7
3:40
30
8
4:04
30
9
1:32
30
10
4:00
30
11
4:27
30
12
3:33

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 23. Oktober 2009
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2009
  • Label: PEOPLE LIKE YOU
  • Copyright: (C) 2009 People Like You Records LtdThis label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved.(C) EMI Music Germany GmbH & Co. KG
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 46:47
  • Genres:
  • ASIN: B004FAX986
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.711 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Saße auf 23. Dezember 2010
Format: Audio CD
Bei Epidemie handelt es sich um das 5. Album der Wahlberliner innerhalb von gut 9 Jahren. Blickt man auf die gesamten 9 Jahre zurück, erkennt man eine stetige Entwicklung von Streetcoreneuling hin zu einer sprichwörtlichen Epidemie. Diese Entwicklung zeigt sich auch auf deren Konzerten und dem neuen Album. Waren noch die älteren Titel geprägt von kompromissloser Härte übt sich der gute Schulle auf diesem Album sogar in melodischen Strophen. Hervorheben möchte ich auf diesem Album vorallem die Titel Ohne Mich, No Remorse, Steig ein, Beretta 92 und schmutziger Pakt. Alle 5 Titel sind wundervolle Streetcorekracher die einem das Hirn aus dem Schädel blasen. Der Song, "Soviele Tage", ist ebenso ein trauriges aber geniales Stück. Der Rest plätschert eher so gemächlich dahin. Vorallem "Was gestern war" ist durch seine permanenten Wiederholungen von Ausrufen negativ aufgefallen.
Meiner Meinung nach ist das Album recht durchwachsen und bildet nicht unbedingt eine runde Sache. Viel zu oft finden sich zwischen guten Krachern auch Songs die nicht unbedingt mein Streetcoreherz höher schlagen lassen. Vielmehr öffnen sich die Jungs ein stück weiter einer breiten Höhrermasse. Dieser Punkt ist nicht unbedingt als Kritik anzusehen. Jede Band entwickelt sich weiter und vorallem in solchen speziellen Bereichen wie Oi und Streetcore sieht man diesen Vorgang mit längerem Bandbestehen häufiger.
Mir persönlich hat Cultus Interruptus besser gefallen da es doch noch mehr auf der Scheibe gekracht hat.
Ein besonderes hat dieses Album wie der Vorgänger. Es sind einige Stücke mit Musikern anderer Bands (Propain, Discipline) drauf. Ich finde diese gemeinsamen Gesangseinlagen genial.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandro Mehlberg auf 28. Oktober 2009
Format: Audio CD
Eins vorweg, scheinbar ist das Jahr 2009 geprägt von echt großartigen Alben, so kommt es, nicht wundern, denn ein Schönreder bin ich nicht, dass auch dieses Album von mir mit der Höchstzahl ausgestattet wurde..aber dieses Jahr geht extrem an den Geldbeutel, was man dafür geboten bekommt, von Toxpack, folgt nun:

Die Frage "Wohin die Reise gehen mag?" für Toxpack wurde recht früh gestellt, als es hieß das man sich mit People Like You ein sehr renomiertes Punkrocklabel anschloss. Die Berliner zahlten das Vertrauen mit musikalischer Münze zurück, im großen Stil. War die Vorgänger Scheibe "Cultus Interuptus" schon wegweisend für den (neuen) Toxpack-Stil, zeigen Tommi, Schulle und Co. wie EBSC zu klingen hat. Die Produktion der Scheibe, ein einzige Ohrenschmaus, alles ist an der richtigen Stelle, klarer Sound und dennoch geht die Härte nie verloren. Wer die Berliner noch nicht kennen sollte, einmal mehr wird ein grandioser Spagat zwischen Punkrock, Rock'n Roll/Hardrock und Hardcore vollzogen. Die Gastmusiker Gary (Pro-Pain), Joost und Erik (beide Discipline) fügen sich sehr harmonisch in die Songstrukturen ein, dazu die treibenden Drums von Hinni und das immer besser werdenden Zusammenspiel der beiden Gitarristen Tommi und Erik, geben dieser Platte ihren Charme. Zur charismatischen, dreckigen Stimme von Schulle muss keine Zeile weiter geschrieben werden und das das Bassspiel von Martin sich auch stets weiter entwickelt, sollte auf der Hand liegen. Mit mehr Melodien bestückt, trotzdem immer aggressiv...vielleicht könnte man so, dass meiner Meinung, derzeit beste Album der Ostberliner beschreiben. Was für ein Brett.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jon Arne Scholz auf 3. August 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit den Alben Aggressive Kunst und Cultus Interruptus haben Toxpack bewiesen das Sie die wohl wichtigste Streetrock Band sind.
Mit dem Album Epidemie haben Sie ihre Stellung in der Szene Unterstrichen und gehen noch weit drüber hinaus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dienstleistungsservice Ronald Kerpen auf 12. April 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Super Gruppe mit geilen Texten. Werde mir auch weiter CD davon Kaufen.Fast so gut wie Onkelz heute. Einfach nur Geil
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden