Jetzt eintauschen
und EUR 6,12 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Entführt

Heino Ferch , Nina Kunzendorf , Matti Geschonneck    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


LOVEFiLM DVD Verleih

Entführt! auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Heino Ferch, Nina Kunzendorf, Friedrich Thun, Andrea Sawatzki, Mark Waschke
  • Regisseur(e): Matti Geschonneck
  • Komponist: Florian Tessloff
  • Künstler: Philipp Ulikowski, Reinhold Elschot, Daniel Blum, Hannah Hollinger, Christian Kettler, Frauke Firl, Ngo The Chau, Wolfgang Cimera, Andrea Rullmann, Oliver Wißmann, Sandra Köppe, Inge Behrens, Jörg Schlebrügge
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 6. März 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 180 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001QSCZ1C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.782 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Hanna Bergmann und ihr Vater Frank werden entführt. Die Erpresser verlangen von Hannas Mutter Liane Bergmann 22 Millionen Euro. Eine undenkbare Summe, über die Liane scheinbar nicht verfügt. Doch die Entführer wissen, dass Liane die Tochter von Albert Targensee ist, einem millionenschweren Großindustriellen. Liane hat seit dem Tod ihrer Mutter vor 20 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihm. In Ihrer Verzweiflung bittet sie ihren Vater um Unterstützung, der das Lösegeld zur Verfügung stellt und als Geldbote fungieren soll. Dieses Geld hatte Lianes Schwester Vera jedoch schon längst für einen spektakulären Geschäftsabschluss in den USA vorgesehen.
Das Netz der Intrigen knüpft sich immer enger um Liane, die nicht mehr weiß, wem sie noch trauen kann. Oder liegt der Schlüssel zu dieser Intrige noch weiter in der Vergangenheit begraben - womöglich in den 50er Jahren, als Albert in New York aufwuchs?
Kommissar Danner, der die Ermittlungen in dem Entführungsfall leitet, versucht Lianes Vertrauen zu gewinnen und geht der Frage nach, warum der letzte Anruf der Geiselnehmer aus den USA kam. Die Spuren verdichten sich und führen immer tiefer in das familiäre Umwelt der Targensees hinein.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Zweiteiliger TV-Thriller.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
3.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Schauspieler... 5. März 2009
Format:DVD
aber unglaubwürdig. ohne zuviel vom inhalt zu verraten. am besten hat mir Heino Ferch gefallen, obwohl mir nicht klar war warum er mit dieser leidensmine spielen musste, vielleicht hat er ja ein magenleiden. auch die episode mit seiner freundin war fehl am platz. die weibliche hauptdastellerin spielte ihren part auch sehr gut. aber es bestätigt sich einmal mehr, gute deutsche krimies sind selten. zunächst scheint es sich um einen normalen plausiblen entführungsfall zu handeln, dann wird es schnell ungaubwürdig... z.B. der vater wird mitentführt. bei einer solch akribischen planung, na ja ? im kern handelt es sich um einen familären rachefeldzug. der auslöser liegt 50 jahre zurück. für diese rache mussten mindesten 5 leute sterben ? das ergibt einen munitionsverbrauch wie bei us-filmen ?! fazit: verworren unglabwürdig, teilweise simpel. die gute schauspielerbesetzung hätte eine bessere story verdient !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen verwirrend und dennoch fesselnd 21. Juli 2009
Von Hope
Format:DVD
Man muss am Anfang schon höllisch aufpassen, um die verschiedenen Personen zu ordnen zu können.
Das ganze erscheint wie ein großes Puzzle. Wer steht zu wem in welcher Verbindung?
Doch nach und nach entwirrt sich das ganze und die Zusammenhänge werden einem klar.
Allerdings rätselt man noch immer weiter über das Motiv der Entführung.
Aus welchem Grund wird ein Mädchen entführt?
Erst nach und nach begreift man, das das Mädchen eigentlich nur ein Druckmittel ist.
Tja und der arme Vater "zufällig" in die Schusslinie geraten ist.
Naja, war auch besser so, denn überzeugend gespielt hat er nicht gerade. :-)
Die Mutter der Entführten hatte viele Gefühlsfacetten auf Lager, jedoch fehlte mir am Anfang ein wenig die Hartnäckigkeit um ihre Tochter wieder zu finden, sondern sie rätselte mehr über ihre eigene Vergangenheit nach, als über ihre verschwundene Tochter.
Heino Ferch.... nun, was gibt es über ihn schon zu sagen???
Ihn könnte man auch während des Films einfach nur in eine Ecke stellen.
Egals was dieser Schauspieler anfasst, er hat einfach Aura und Charissma.
Wie immer genial.
Allerdings hätte ihm hin und wieder mal ein kleines Lächeln nicht schlecht gestanden und sein Privatleben hätte man lieber außen vor lassen sollen, als mit so einer "merkwürdigen" Geschichte zu zeigen.
Kurzum:
Trotz dem der Film ein wenig verworren ist, lässt er einen bis zum Schluss nicht los, denn man will wissen, wie der Knoten sich entwirrt.
Das Ende ist jedoch irgendwie plötzlich ein wenig an den Haaren herbei gezogen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Thriller, ein Fernsehhighlight 17. März 2009
Format:DVD
Habe den Film im TV gesehen und war begeistert. Super Schauspieler (eigentlich alle!!, insbesondere aber Heino Ferch, Nina Kunzendorf), super Sound und sehr gute Kameraführung. Die Geschichte ist sehr spannend und bis zum Schluß sehr verstrickt und verworren. Immer neue Verzahnungen tun sich auf.
Für mich das TV - Highlight des Jahres, bitte mehr davon.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend, aber unrealistisch 18. November 2010
Von Joerg Dittmann VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Gezeigt wird ein Entführungsfall in zwei Episoden. Der Film lief im Fernsehen, ist auf DVD aber vor allem deshalb interessant, weil man die Pausen da machen kann, wo man es selbst möchte. Die zunächst realistisch erscheinende Story wird schon nach kurzer Zeit verworren und völlig unglaubwürdig. Heino Ferch ist eine gute Besetzung, auch Friedrich von Thun spielt seinen Part mit Bravour. Andrea Sawatzki wirkt irgenwie bizarr, und gerade ihre Rolle trägt erheblich dazu bei, dass der Film letzlich zur Farce wird. Aber immerhin: spannend bleibt es bis zum Schluss, und wenn man an einem trüben Novemberabend nichts besseres zu tun hat, dann ist dieser Film nicht einmal so schlecht. Schade, dass es kein Bonus-Material gibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar