Facebook Twitter Pinterest
Englische Gambenmusik des... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Englische Gambenmusik des 17. Jahrhunderts - Werke von Locke, Ford, Simpson und Jenkins

4 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 19,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 17. August 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 19,98
EUR 15,75 EUR 5,98
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
2 neu ab EUR 15,75 4 gebraucht ab EUR 5,98

Hinweise und Aktionen


Sigiswald Kuijken-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Dirigent: -
  • Komponist: Ford, Jenkins, Locke, Simpson
  • Audio CD (17. August 1992)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Accent (Note 1)
  • ASIN: B000025SH4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 949.185 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
5:37
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
2
30
5:12
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
3
30
5:48
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
4
30
1:28
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
5
30
2:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
6
30
0:45
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
7
30
1:44
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
8
30
1:53
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
9
30
1:28
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
10
30
6:42
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
11
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
12
30
7:50
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
13
30
1:11
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
14
30
2:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Music for a Viol. Englische Gambenmusik des 17. Jahrhunderts von Christopher Simpson (ca. 1602 - 1669), John Jenkins (1592 - 1678), Matthew Locke (ca. 1621 - 1677) and Thomas Ford (ca. 1580 - 1648). Ausführende: Wieland Kuijken und Sigiswald Kuijken, viola da gamba; Robert Kohnen, Cembalo (Virginal). Aufgenommen 1980. Veröffentlicht als Accent CD ACC 6 8014 D. Gesamtspielzeit ca. 49 Minuten.

1980 war die englische Gambenmusik nicht so bekannt wie heute. Mittlerweile gibt es viele exzellente Einspielungen, vornehmlich von Gamben-Consorts wie das Ensemble Fretwork (Music for Viols). Die Gebrüder Kuijken hingegen spielen, ab und an von Robert Kohnen an einem hell klingenden, im Umfang begrenzten Cembalo unterstützt, Stücke für zwei Gamben: drei "Divisions on a Ground" von Christopher Simpson, zwei Fantasias von John Jenkins und sechs Duos von Matthew Locke. Diese Stücke können in etwa der Mitte des 17. Jahrhunderts zugeordnet werden, als England sich immer mehr in einen heftigen Bürgerkrieg verwickelte. Erstaunlich und wohltuend daher, dass diese Musiken nirgends martialisch, sondern äußerst dezent, filigran und sensibel daherkommen. Eigenschaften, die womöglich verstärkt zu finden sind bei den letzten drei Stücken auf der CD, die bereits 1607, noch zu Shakespeares Lebzeiten also, von Thomas Ford veröffentlicht wurden. Aufführung und Aufnahme entsprechen dem hohen Standard, den das Label Accent sich in seinen ersten Jahren gesetzt hat; einen Stern Abzug gibt es lediglich, weil die Spieldauer von 49 Minuten ein wenig enttäuschend ist - die CD wurde zunächst auf LP veröffentlicht und ist 1:1 übernommen worden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden