Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Engines of Destiny (Star Trek (Unnumbered Paperback)) [Englisch] [Taschenbuch]

Gene DeWeese
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. März 2005 Star Trek (Unnumbered Paperback)
In the Star Trek feature film GENERATIONS, engineer Montgomery Scott was on board the Enterprise-B when Captain James T. Kirk was lost in the course of a mission to save the lives of dozens of refugees - among them an enigmatic woman called Guinan. One year later Scott is propelled seventy-five years into the future to the Enterprise-D where he once again encounters Guinan, now the bartender on the flagship captained by Jean-Luc Picard. Struggling to adjust to life in the twenty-fourth century, Scott hatches an audacious plan to go back in time and rescue Jim Kirk. But his attempt to save his old friend has disastrous consequences for the timeline and Scott, Kirk and the crew of the Enterprise-D all find themselves in an alternate twenty-third century in which the Federation no longer exists and the Borg have assimilated humanity. The key to restoring the timeline and saving the human race lies with Guinan - the very person who might be responsible for the timeslip in the first place...


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Star Trek (1. März 2005)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0671037021
  • ISBN-13: 978-0671037024
  • Größe und/oder Gewicht: 16,8 x 10,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.573 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

In the Star Trek feature film GENERATIONS, engineer Montgomery Scott was on board the Enterprise-B when Captain James T. Kirk was lost in the course of a mission to save the lives of dozens of refugees - among them an enigmatic woman called Guinan. One year later Scott is propelled seventy-five years into the future to the Enterprise-D where he once again encounters Guinan, now the bartender on the flagship captained by Jean-Luc Picard. Struggling to adjust to life in the twenty-fourth century, Scott hatches an audacious plan to go back in time and rescue Jim Kirk. But his attempt to save his old friend has disastrous consequences for the timeline and Scott, Kirk and the crew of the Enterprise-D all find themselves in an alternate twenty-third century in which the Federation no longer exists and the Borg have assimilated humanity. The key to restoring the timeline and saving the human race lies with Guinan - the very person who might be responsible for the timeslip in the first place...

In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
HER NAME, at this particular juncture, was Guinan, and her silent scream reverberated throughout Time, a despairing echo she could never escape. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Gene DeWeese spielt in diesem Buch, dessen Veröffentlichung lange verzögert wurde, gekonnt mit einer alternativen Zeitlinie, in der die Borg die Erde kurz vor dem ersten Kontakt (ST VIII: First Contact) tatsächlich assimiliert haben und nie eine Föderation entstand und in der Sarek von Vulkan die restlichen Völker der "Allianz" in einem verzweifelten Kampf gegen die Borg führt. Verantwortlich für die Entstehung dieser alternativen Zeitlinie ist niemand anderes als der gute alte Scotty. Dieser konnte sich nämlich mit dem Tod von James T. Kirk nicht abfinden und versucht diesen per Zeitreise zu verhindern. Die Einzigen, die Scotty noch stoppen können sind Captain Picard und die Crew der Enterprise-D - inklusive Guinan, die aber eigentlich ihre ganz eigenen Pläne verfolgt...
"Engines of Destiny" ist auf jeden Fall sein Geld wert. Es werden gekonnt Ereignisse aus verschiedenen Filmen und TV Episoden (ST VII: Generations, ST VIII: First Contact, TNG: "Relics", TOS: "City on the Edge of Forever") zu einer ungewöhnlich interessanten Geschichte verknüpft, die den Leser immer wieder miträtseln lässt. Man erfährt einiges Neues über Guinan (u.a. woher die Vorahnungen stammen, die sie auch in der TNG-Serie mitunter hatte) und auch die Überlegungen der Borg Queen werden uns enthüllt (und dabei gibt es sogar endlich mal eine ausführliche und einleuchtende Erklärung für das mitunter sehr seltsame Verhalten der Borg - z.B. das Ignorieren von Eindringlingen).
Kurzum ist das Buch sowohl TOS- als auch TNG-Fans zu empfehlen. Lediglich das Ende schwächelt ein ganz klein wenig. Aber das kann den sehr positiven Gesamteindruck nicht mindern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Zeitreisegeschichte 24. Januar 2008
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
2393: Captain James T. Kirk rettet während einer seiner heroischen Abenteuer die Enterprise-B und die kürzlich an Bord gekommenen Flüchtlinge der Lakul, als das Föderationsraumschiff - genauso wie davor die Lakul - in einem Energieband gefangen wird, das hinterher als "Nexus" bekannt werden wird. Während die Enterprise-B sicher dank Kirks Eingreifen aus dem Band entkommen kann, wird Kirk hinaus in den Nexus geschleudert... Offiziell wird er für tot erklärt.
Einige Monate später versinkt Captain Montgomery Scott in Selbstmitleid und ertränkt diesen in Alkohol, fühlt er sich doch für den Tod seines kommandierenden Offiziers und seines Freundes verantwortlich. Eine charismatische Frau namens Guinan hält ihn jedoch lange genug in einer Bar auf, sodass er Ensign Matt Franklin kennen lernt. Durch diesen kommt er an Bord der Jenolan.
Diese wird über 70 Jahre später zerschmettert auf einer Dyson-Sphäre gefunden. Im Transporterpuffer gefangen, konnte Scotty so die lange Zeit bis ins 24. Jahrhundert überdauern ohne einen Tag älter zu werden. Kurz nach der Rettung der Enterprise-D, die durch die Dyson-Sphäre in Gefahr geraten ist, erhält er von Picard einen Shuttle geliehen. Sind diese Ereignisse durch den Film "Star Trek VII - Generations" und die Folge aus der TNG-Reihe "Relics" noch bekannt, setzt der Roman richtig erst damit ein, dass Scotty ein Notsignal auffängt, das von zwei Narisianern abgeschickt wurde. Sie werden von den Proctors verfolgt, selbst eingesetzte Obrigkeit, die im Luxus leben und mitbekommen haben, dass die Narisianerin ihr Implantat entfernt hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sci-Fi-Feuerwerk 18. Juli 2006
Von Patrick
Format:Taschenbuch
Mit Engines of Destiny ist Gene Deweese ein spannender und mit interessanten Ideen angereicherter Roman gelungen.

Die wichtigste Frage, die der Roman aufwirft, lautet: Was wäre, wenn der erste Kontakt, wie er in ST VIII geschildert wird, niemals stattgefunden hätte, sondern die Borg die Erde bzw. die gesamte Menschheit schon vor diesem Ereignis assimiliert hätten?

Um diese Frage herum, wird eine mit vielen Überraschungen gespickte Story entwickelt, in deren Verlauf man mehr über die Geschenisse nach dem Jungfernflug der Enterprise-B, die Beziehung zwischen Guinan und Picard, Scottys Erlebnisse im 24.Jh nach seiner Begegnung mit der NCC-1701-D und vieles anderes erfährt. Alle diese Handlungsstränge laufen schließlich zusammen, wenn Scotty versucht Captain Kirk vor dessen Tod im Nexus zu bewahren! Die Zeitreise, die Scott und die Enterprise-D unternehmen, um Kirk zu retten, führt letztendlich zum Ende der bekannten Zeitlinie und so müssen sich Picard, Scott, die Besatzung der Enterprise und der gerettet Kirk nicht nur mit der Allianz, dem Äquivalent zur Föderation in der alternativen Zeitlinie, und den Borg herumschlagen, sondern auch versuchen, den Grund für die Veränderung der Zeitlinie zu finden und rückgängig zu machen...!!

Fazit: Ein faszinierender Roman, der nicht so sehr aufgrund von Spannung und Action überzeugt, sondern vielmehr durch eine komplexe und gut durchdachte Geschichte. Lesenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Starke Geschichte mit mauem Ende 21. August 2007
Von K. Beck-Ewerhardy TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Eine weitestgehend spannende und interessante Geschichte, doch gegen Ende bekommt man das Gefühl, dass der Autor sich in eine Ecke geschrieben hat. Die Auflösung der Geschichte ist doch etwas unlogisch und ziemlich platt. Aber bis dahin ein ganz erfreulichzes Stück ST-Literatur.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar