Engel aus Eis (Ein Falck-Hedström-Krimi) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,70

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Engel aus Eis (Ein Falck-Hedström-Krimi) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Engel aus Eis [Gebundene Ausgabe]

Camilla Läckberg , Katrin Frey
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

8. September 2010
Das Dorf Fjällbacka ist alarmiert: Der pensionierte Geschichtslehrer Erik Frankel wurde ermordet. Der beliebte alte Mann war ein angesehener Spezialist für die NS-Zeit. Die Ermittlungen der schwedischen Polizei konzentrieren sich auf Neonazikreise. Doch Erica Falck vermutet das Motiv in Frankels Vergangenheit. Gemeinsam mit ihrer Mutter hatte er den Widerstand gegen die deutschen Besatzer unterstützt. Dunkle Jahre, über die Ericas Mutter nie gesprochen hat. Für Erica ist es an der Zeit, das große Geheimnis ihrer Mutter zu ergründen. Damit gerät sie ins Visier des Mörders.


Produktinformation

Leseprobe: Jetzt reinlesen [1.03mb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: List Hardcover; Auflage: DEA, (8. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471350152
  • ISBN-13: 978-3471350157
  • Originaltitel: Tyskungen
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,8 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 280.945 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Camilla Läckberg, geb. 1974 in Fjällbacka, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Nach ihrem Marketingstudium arbeitete sie in der freien Wirtschaft. Heute lebt die Königin des schwedischen Kriminalromans in Stockholm.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Endlich kann sich Autorin und „Gelegenheits-Detektivin“ Erica Falck auf ihr neues Buch konzentrieren: Ein Jahr lang hat sie sich um ihre neugeborene Tochter Maja gekümmert, doch jetzt ist ihr Mann, Hauptkommissar Patrick Hedström, an der Reihe – er nimmt (ganz politisch korrekt) seine Elternzeit, und sie darf arbeiten, endlich.

Doch für beide verlaufen die ersten Tage in dieser neuen Konstellation ganz anders als geplant. Erica kann sich einfach nicht auf die Arbeit konzentrieren, denn sie hat alte Tagebücher ihrer Mutter – die sie als schweigsame, verkniffene Frau in Erinnerung hat – aus der Kriegszeit gefunden und ist so fasziniert davon, etwas über ihre Mutter als junge Frau in Erfahrung zu bringen, dass sie ihr Buchprojekt sträflich vernachlässigt. Und Patrick schafft es einfach nicht, dem Kommissariat fernzubleiben, denn im Dorf Fjällbacka ist ein Mord geschehen – wie sollen die Kollegen die Ermittlungen nur ohne ihn führen? Also mischt Patrick mehr oder weniger ungebeten in der Polizeiarbeit mit, und die kleine Maja wird mal in der Dienststelle bei der Sekretärin „geparkt“, mal zum Tatort mitgenommen...

Der Ermordete war ein alter Mann, pensionierter Geschichtslehrer und auf die Nazizeit spezialisierter Historiker. Die Polizei konzentriert sich zunächst auf Neonazi-Kreise, denn den Faschisten war der alte Erik Fraenkel schon lange ein Dorn im Auge. Doch als auch noch eine alte alzheimerkranke Frau getötet wird, wird bald offenbar, dass der Schlüssel zu diesem Fall in der Vergangenheit liegen muss: Beide Mordopfer waren in der Kriegszeit befreundet und haben den Widerstand gegen die deutschen Besatzer unterstützt – in einer Clique, zu der auch Ericas Mutter gehört hat. Und so stoßen Erica bei ihrer Recherche über die Vergangenheit ihrer Mutter und Patrick bei seiner Mithilfe in der Mordermittlung unerwartet an einem gemeinsamen Punkt aufeinander...

Der Roman ist sehr gelungen konstruiert; viele Handlungsstränge, von denen manche auch gar nichts mit dem Fall zu tun haben, wechseln sich raffiniert ab und werden unterbrochen von kurzen Kapiteln, die in den Jahren 1943 bis 1945 spielen und so die Geschehnisse um die Clique in direktem Licht beleuchten. Was das Buch (und die ganze Reihe um Erica und Patrick) so sympathisch macht, ist seine Erdung im normalen Leben. Hier ist niemand ein Superheld, hier hat jeder nebenbei mit seinen kleineren oder größeren privaten Problemen zu kämpfen, und hier werden Fehler gemacht (auch und gerade bei der Ermittlung). Deswegen ist der Fall nicht weniger spannend oder spektakulär, ganz im Gegenteil, die Spannung nimmt stetig zu, gerade in der zweiten Hälfte ist das Buch ein echter Pageturner. Aber es ist wohltuend, in einem Kriminalroman mal Ermittler vor sich zu haben, die neben der Arbeit auch noch Einkäufe erledigen müssen, die ein paar wichtige Fragen auch mal zu stellen vergessen oder die mehr damit beschäftigt sind, über ihren unfähigen Chef zu lästern, als einen Bericht zu schreiben. Denn so sieht wirkliche Polizeiarbeit wohl aus. -- Christoph Nettersheim

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Camilla Läckberg, Jahrgang 1974, ist verheiratet und hat drei Kinder. Sie stammt aus Fjällbacka – der kleine Ort ist Schauplatz ihrer Bücher. Ihre Kriminalromane erscheinen in über dreißig Ländern. Camilla Läckberg lebt in Stockholm. Meerjungfrau ist ihr sechster Roman.
www.camillalackberg.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nachkriegswirren 21. September 2010
Von Rennie
Format:Gebundene Ausgabe
Erica, Frau von Hauptkommissar Patrick Hedström, findet beim Aufräumen des Dachbodens alte Tagebücher ihrer Mutter und einen Orden aus dem 2. Weltkrieg. Sie wird neugierig und beginnt in der Vergangenheit ihrer Mutter zu stöbern. Hilfe ersucht sie bei dem alten Erik Frankel, einem passioniertem Kenner und Sammler für alles, was mit dem 2. Weltkrieg zu tun hat und der in seiner Jugend eng mit Ericas Mutter Elsy befreundet war. Erik verspricht, sich zu erkundigen, was es mit dem seltsamen Orden auf sich hat doch lange kann er Erica nicht behilflich sein, denn einige Wochen später findet man ihn tot, mit eingeschlagenem Schädel, in seinem Haus.

Kurz danach wird auch noch eine ältere Dame ermordet. Wie sich herausstellt, gehörte auch sie zur gleichen Clique wie Elsy und Erik.
Seltsame Zufälle oder steckt mehr dahinter? Erica lassen diese rätselhaften Todesfälle keine Ruhe und mit Hilfe ihres Mannes Patrick deckt sie Stück für Stück ein altes und trauriges Geheimnis auf ...

Erst im Nachhinein habe ich bemerkt, dass ich mit Engel aus Eis" eigentlich eine Buchreihe erwischt" habe. Allerdings ist diese Reihe in sich abgeschlossen, so dass man zwar in den vorherigen Romanen die Hauptprotagonisten schon kennenlernt, aber auch beim Neueinstieg keine Probleme damit hat, wie es bei anderen Buchserien schon mal vorkommt:

Die Handlung dieses Romans hat mir sehr gut gefallen. Insbesondere die Figuren sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Da gibt es z. B. die kleine Tochter von Erica und Patrick - Maja. Camilla Läckberg erzählt so lebendig von ihr, dass ich diesen süßen kleinen Fratz" richtig bildlich vor Augen hatte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Frauen sind anders ... 31. Oktober 2011
Von Rholand
Format:Taschenbuch
... und deshalb schreiben sie auch anders. Als mittlerweile jahrzehntelanger Fan der skandinavischen Kriminalliteratur fällt mir auf, dass Autoren gerne "gebrochene Helden" wie z.B. Kurt Wallander oder Harry Hole in den Mittelpunkt stellen, Autorinnen wie z.B. Helene Tursten oder Mari Jungstedt aber dagegen viel Wert auf ein halbwegs intaktes familiäres Umfeld ihrer Protagonist(inn)en legen - so auch Camilla Läckberg.
Die Schilderung von Erica Falcks Familienleben ist hier manchmal etwas langatmig und tantenhaft geraten, tut aber letztendlich der Spannung des Buches keinen Abbruch, wenn man(n) sich denn darauf einlässt. Nicht nachvollziehbar ist ebenso das Faible der Autorin für Fjällbacka als Ort der Handlung für alle ihre Romane. Vor meinem inneren Auge nimmt diese schwedische Hafenstadt an der Ostküste bei weitem nicht in in dem Maße Gestalt an wie z.B. Visby in den Romanen von Mari Jungstedt.
Aber warum erscheint die deutsche Ausgabe ausgerechnet unter dem Titel "Engel aus Eis"? Vermutlich würde eine wörtliche Übersetzung des schwedischen Originaltitels "Tyskungen" ("Der Deutschenjunge") dem geübten Vielleser und Kombinierer einen zu deutlichen Hinweis auf die Auflösung geben ... ich hatte jedenfalls nach zwei Dritteln des Buches eine ganz starke Ahnung, worauf das Ganze hinausläuft. Da sich diese Ahnung letztlich voll und ganz bestätigt hat, verrate ich jetzt nichts weiter und wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Spannung und Vergnügen mit einer Lektion schwedisch/norwegischer (Nach-)Kriegsgeschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Engel aus Eis 14. November 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Ein pensionierter Geschichtslehrer, der im Ruhestand viel über die Zeit des Nationalsozialismus geforscht hat, wird von zwei Jungen ermordet in seinem Arbeitszimmer gefunden. Im Ort direkt schien er keine Feinde gehabt zu haben. Doch bei den Ermittlungen finden Beamten der Polizeidienststelle Tanum schnell heraus, dass er in seiner Jugend einer Clique um Ericas Mutter Elsy angehört hat - und kurz darauf verstirbt ein weiteres Mitglied der ehemaligen Clique auf nicht natürliche Weise...
Patrik Hedström ist diesmal ein wenig ausgeknockt, da er gerade in Erziehungsurlaub gegangen ist, damit Erica sich in Ruhe um ihr neues Buch kümmern kann. Doch das hält ihn nicht davon ab, mit Maja seiner Dienststelle den einen oder anderen Besuch abzustatten.

Ich fand es sehr interessant, wie hier auf der einen Seite die Problematik des seit einiger Zeit auch in Schweden stärker auftretenden Rechtsradikalismus aufgenommen wurde und gleichzeitig die Jahre des Zweiten Weltkriegs aus schwedischer Perspektive vorkamen. Mit letzterem hatte ich schon nach dem Klappentext gerechnet, mit ersterem eher weniger.

Da Camilla Läckberg es versteht, das Privatleben ihrer Charaktere einzubinden, hatte dieser Krimi alle Facetten des Lebens zu bieten: Tod, Trauer, Leid, Streit, aber auch einiges Schönes. Auf jeden Fall ein Buch, das mich sehr positiv überrascht hat, nachdem ich schon fast den Eindruck hatte, Frau Läckberg würde jetzt in eine Art Muster verfallen. Aber das tut sie anscheinend nur bei einer Arbeitsform bei den Ermittlungen ;-) (Wer das Buch kennt, ahnt vermutlich, was ich meine)

Fazit: Eine klare Empfehlung für Fans von skandinavischen Krimis!

Die Reihenfolge:
1. Die Eisprinzessin schläft
2.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen tolle Bücher
Die Bücher sind besser als die Filme, die zur Zeit im Fernsehen laufen. Toll geschrieben und es macht viel Spaß die Bücher zu lesen.
Vor 6 Monaten von Martina Schmalscheidt veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nazis in Fjällbacka
Auch in diesem Buch bleibt C.L. ihrem Schreibstil treu: Sprünge von heute in die Vergangenheit, wodurch man die Zusammenhänge besser versteht und die Spannung gesteigert... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Bücherfee veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen engel aus eis
ich bin genauso begeistert wie bei den anderen büchern von camilla läckberg.es ist spannend und ergreifend.auch das privatleben der figuren wird gut geschildert. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Ramona Adler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine gekonnte Mischung aus Unterhaltung und Krimi
Spannend aufgebaut und trotzdem irgendwie "leichte" Unterhaltung durch die gekonnte und witzige Rahmenhandlung. Wunderbar für ein paar freie Stunden am Stück.
Vor 8 Monaten von Elisabeth Wegner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ok
keine Probleme die bewertungsgeschichte überrascht mich ja dann doch ich muss noch ein paar wörter schreiben im moment noch vier
Vor 9 Monaten von Helmut Klein veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Buchreihe!
Ich kann mich absolut nicht beschweren! Man bekommt ein tolles spannendes Buch was Platz für Spekulationen bietet! Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Jopi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schweden-Krimi
Ein spannendes Buch mit glaubwürdigen Personen, genau das Richtige für den Sommerurlaub am Strand. Für alle Fans von Krimis aus dem Norden
Vor 14 Monaten von Regina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen In bewährter Qualität
Auch dieses Buch von Camilla Läckberg ist spannend bis zum Schluss. Die Charaktere sind einem ans Herz gewachsen, das Buch ist gut geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von C. C. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut aufgebauter Roman
Camille Läckberg versteht es dem Leser eine stimmige und außergewöhnlich spannende Geschichte zu erzählen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von webrunner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur!!!
Ich habe Camilla Läckberg durch Zufall entdeckt, als ich einen Kindl zu Weihnachten geschenkt bekam. Seit dem habe ich JEDEN ihrer Romane verschlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von A. und C. Kohr veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar