Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,19
 
 
 
 

Enemy of God

Kreator Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,31 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 28. Januar: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,19 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

20 Jahre nach ihrem Debüt Endless Pain erleben Kreator ihren dritten Frühling und erreichen mit Enemy Of God locker das Niveau ihrer legendären Alben Terrible Certainty und Extreme Aggression.

Die Ruhrpott-Thrasher machen exakt da weiter, wo sie mit Violent Revolution aufgehört haben, und ballern dem Hörer eine rasiermesserscharfe Riff-Salve nach der anderen um die Ohren. Gitarrist Sami Yli-Sirniö (ex-Waltari/In-Rags) in die Band aufzunehmen, war die klügste Personalentscheidung der Kreator-Karriere, denn der kleine Finne übertrifft alle seine Vorgänger spieltechnisch um Längen und feuert in atemberaubendem Tempo eine hochklassige Akkordfolge nach der anderen ab. Mit leichten Anleihen bei Slayer unterfüttert er Milles gewohnt intensive Vocals mit brachial-düsteren Schwermetall-Vibes, die selbst in der Thrash-Champions-League ihresgleichen suchen. Dazu kommen noch viele angenehm unaufdringliche Hit-Refrains und eine enorm druckvolle Produktion, die Enemy Of God endgültig zu einem Referenzalbum machen. -- Michael Rensen

‹  Zurück zur Artikelübersicht