Gebraucht kaufen
EUR 0,05
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Auflage März 2010
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Enemy Taschenbuch – 1. März 2010

4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,05
23 gebraucht ab EUR 0,05

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Leseprobe: Jetzt reinlesen [281kb PDF]

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

«Diese Geschichte wird Ihnen den Schlaf rauben!» ((Karin Slaughter))

«Ein Thriller, der das Blut in den Adern gefrieren lässt!» ((Mark Billingham))

«Ein atemberaubender, halsbrecherischer Ritt!» ((Tess Gerritsen über «Enemy»))

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chris Mooney, aufgewachsen in Lynn/Massachussetts, ist einer der erfolgreichsten neuen amerikanischen Thrillerautoren. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Boston.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Inhaltsangabe (Quelle rororo)
Der Tatort: ein Blutbad.
Die Opfer: Mutter und Sohn.
Das Motiv: ein Rätsel.

CSI-Ermittlerin Darby McCormick sieht sich dem verstörendsten Verbrechen ihrer Karriere gegenüber. Welches Geheimnis sollte Amy durch Folter entlockt werden? Warum schweigt John, der den brutalen Mord an seiner Mutter mitansehen musste, so beharrlich?
Die Ermittlungen fördern nur weitere Fragen zutage: Wer war der stille Zeuge, dessen Spuren sich im Haus finden? Und wie kommen die Fingerabdrücke eines Kriminellen an den Tatort - eines Mannes, den die Polizei vor zwanzig Jahren tötete?
Darby ahnt: Ihre Gegner sind gefährlich. Egal, auf welcher Seite des Gesetzes sie stehen.

Meine Einschätzung:
Ein neuer Thrillerautor hat sich seinen Platz in meinem Leserattenherz erschrieben, dabei liegt in meinen mit diesem 3. Band der Darby McCormick Reihe eigentlich gar kein richtiger Thriller vor. Ich kann nicht mal sagen, wie ich diesen Roman bezeichnen würde ... Spannend war er auf jedenfall, immerhin konnte mich Chris Mooney förmlich an das Buch ketten, was nicht zuletzt an seinem wirklich detaillierten Schreibstil lag, der wie immer einfach wunderbar leicht und flüssig zu lesen war.

Bei der Handlung selbst gab es diesmal mehr als nur ein paar überraschende Wendungen, erschreckende Ereignisse und Enthüllungen.
Glaubt man, dass ein Guter dabei ist wird man schnell eines besseren belehrt und am Ende bleibt man sprachlos zurück, denn damit hatte man nie im Leben gerechnet.

Auch bei der Entwicklung der Charaktere wurde man mehr als nur überrascht, denn auch hiermit hat man nicht gerechten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eigene Inhaltsangabe:

John Hallcox muss mit anschauen wie seine Mutter Amy von zwei maskierten Männern gequält und am Ende auch getötet wird. Jedoch hat John in diesen grauenhaften Minuten einen eigenen Schutzengel. Schüsse hallen durch das Haus und einer der Männer wird dabei am Bauch verletzt. Für die maskierten Burschen heißt es schnellst möglich zu fliehen. Sie haben nicht mal ganz das Haus verlassen, als eine weitere Person in das Haus kommt und John die Fesseln an den Händen durch schneidet. Jedoch verschwindet diese Person so schnell wie sie aufgetaucht ist.
CSI-Agent Darby McCormick wird zu dem Tatort gerufen und was sie sieht, ist ein Haus fast durchgetränkt mit Blut. Sie nimmt ihre Ermittlungen auf und kommt sehr schnell dahinter, dass die dritte Person, die in dem Haus gewesen ist, mit den Tätern nichts Gemeinsam hat. Diese Person ist auf eigene Faust im Haus gewesen. Was wollte diese Person in diesem Haus? Warum musste Amy sterben und warum musste ihr Sohn John ihren qualvollen Tot mit anschauen?

Bewertung:

Dies war mein erster Roman von Chris Mooney, vorher hatte ich nie was von diesem Auto gehört, jedoch hat mich dieses Buch positiv überrascht, dass ich sage, dass wird nicht das letzte Buch von diesem Autor sein. Erst Mal ist das Buch wirklich einfach geschrieben, dass man sich ohne Probleme in die Story reinlesen kann, jedoch nicht zu einfach geschrieben, dass es einen langweilt, sondern eher mitreißend und vor allem macht der Schreibstil neugierig, wie es denn weiter geht.
Ich habe für dieses Buch ein Tag gebraucht, weil ich es einfach nicht weg legen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Darby, gerade zurück von ihrem knochenharten Training für das SWAT Team, wird an einen Tatort gerufen, der nur wenige Straßen von ihrem alten Elternhaus entfernt liegt. Eine Frau wurde gequält und ermordet - und alles vor den Augen ihres Sohnes, der mit leichten Verletzungen im Krankenhaus liegt. Bei der Vernehmung kommt ein FBI Agent dazu, der Sohn rastet aus und jagt sich eine Kugel in den Kopf. Bei den Ermittlungen finden sich Fingerabdrücken von toten FBI Agenten und die Spur führt zu einem toten Mafia Paten. Und auch Darby wird schnell mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert, als sich der Mörder ihres Vaters aus dem Gefängnis meldet um ihr ein Geheimnis anzuvertrauen..

Na holla die Waldfee, hier hatte Darby aber echt eine harte Nuss zu knacken. Meiner Meinung nach, war es das bisher beste Buch der Reihe und ich bin gespannt auf den nächsten Fall von Darby, der im November 2010 auf Englisch erschienen ist. Das Ende hatte einen kleinen Cliffhanger und man darf gespannt sein, wie es hier weitergeht.

Das Buch wurde aus zwei Perspektiven geschildert: Zum einen war da Darby und ihre Ermittlungen und zum anderen war da eine junge Frau namens Jamie Russo, die auf eigene Faust ermittelt und eine Art Selbstjustiz übt als Rache für den Mord an ihrem Ehemann und der Folterung an ihr und ihren zwei Kindern. Nach und nach verweben sich die Handlungen und mit dem fulminanten Ende erfährt der Leser dann auch, wie die Zusammenhänge sind. Für mich ein guter und spannender Thriller, der zu keiner Zeit langweilig wurde und sich wie ein Puzzle Teil um Teil zusammensetzt, bis es ein großes Ganzes ergibt.

Daumen hoch für Chris Mooney und seine Darby McCormick Reihe. Volle Punktzahl für diesen spannenden Thriller!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden