Endloses Bewusstsein und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 2,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Endloses Bewusstsein auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Endloses Bewusstsein: Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung [Gebundene Ausgabe]

Pim van Lommel , Bärbel Jänicke
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert --  

Kurzbeschreibung

15. September 2009
Das Herz steht still, die Atmung ist ausgefallen. Die Diagnose lautet: klinisch tot. Kann man in einem solchen Zustand noch etwas wahrnehmen? Ja – sagt der Kardiologe Pim van Lommel. Denn Millionen von Menschen, die eine solche Phase überlebten, berichten von Nahtoderfahrungen. Van Lommel illustriert seine Untersuchungen mit eindringlichen Erfahrungsberichten. Seine Erkenntnisse sind spektakulär und stellen die bisher üblichen Erklärungsmodelle in Frage: Denn selbst wenn das Gehirn nachweislich nicht mehr funktioniert, können Menschen ein klares Bewusstsein erfahren – eine Erkenntnis, die uns zwingt, über Leben und Tod neu nachzudenken.

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 456 Seiten
  • Verlag: Patmos (15. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3491360226
  • ISBN-13: 978-3491360228
  • Originaltitel: Eindeloos bewustzijen. Een wetenschappelijke visie op de bijna ervaring
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 15 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 374.663 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pim van Lommel, geboren 1943, war als Kardiologe in leitender Position im Rijnstate Krankenhaus in Arnheim tätig. Seit 1986 untersucht er Nahtoderfahrungen aus wissenschaftlicher Sicht und ist Mitbegründer der niederländischen Sektion der International Association for Near-Death Studies. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
162 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aktueller Stand der Nahtod-Forschung 5. November 2009
Von Sucher
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein umfangreiches Buch, dessen Lektüre manchmal nicht ganz leicht fallen mag, vor allem in den Kapiteln über Quantenpysik. Dennoch ist es den am Thema Nahtoderfahrungen interessierten Lesern uneingeschränkt zu empfehlen, denn es stellt, in einem Band, das Fazit der Nahtod-Forschung bis zur Gegenwart dar. Das reicht von der Beschreibung einer Fülle von Studienergebnissen zum Thema, z.B. zu den einzelnen Elementen von Nahtoderlebnissen oder zu den unterschiedlichsten physiologischen und psychologischen Theorien der Entstehung dieser Erfahrungen, über die ausführliche Darstellung der aussagekräftigen niederländischen Studie an Herzpatienten bis hin zur Auseinandersetzung mit den Folgen, mit denen die Betroffenen nicht selten nur "beglückt" werden, sondern die sie auch oft schwer belasten. Ausführlich schildert der Autor, was sich bei einem Herzstillstand im Gehirn abspielt, wobei der Patient trotz klinischen Todes in einen Zustand hellwachen Bewusstseins geraten kann, was nach Ansicht der meisten heutigen Naturwissenschaftler nicht möglich ist. Mit Hilfe von Begriffen und Analogien aus der Quantenphysik sucht Pim van Lommel das Phänomen der Nahtoderfahrung zu erklären. Ein gewagtes Unterfangen, das jedoch von allem als Anregung an Natur- und Geisteswissenschaftler zu verstehen ist, über ihren bisherigen Horizont naturalistisch begrenzter Sichtweise hinauszublicken und sich neuen Erklärungsansätzen zu öffnen. Zahlreiche Zitate und Erfahrungsberichte, historische Belege sowie ein umfangreiches Quellenverzeichnis runden das Werk ab.
Fazit: ein überaus humanes Buch, das nicht polemisch, sondern mit mutigen Anregungen das Tabu der herrschenden wissenschaftlichen Sichtweise angreift und dessen letzte, tröstliche Aussage lautet: Das menschliche Bewusstsein endet nicht. "Der Tod ist nicht der Tod".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
75 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Kardiologe über NTE 16. Februar 2010
Von Anna Inna TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch ist für mich sehr lesenswert. Ich selbst habe ein Nahtoderlebnis gehabt, und mein verstorbener Mann war und ist immer wieder bei mir. Ich weiß es einfach! jemand, der dies nicht erlebt hat, der kann nicht richtig glauben, denn das Linkshirn und das Ego lässt so ein Denken nicht zu. ich will nicht auf die Inhalte eingehen, die wurden schon von den Vorschreibern benannt, mir haben besonders gut die persönlichen Berichte gefallen über NTE, weil ich mich darin gefunden habe. Sehr wichtig finde ich das Kapitel über Organspende. Hier war ich sehr erstaunt und habe viel gelernt und dafür bin ich dem Autor dankbar. Sehr mutig von einem Kardiologen, aus der alten Wissenschaft "auszusteigen" und neue Aspekte der neuen Wissenschaften in sein Leben zu holen. Die westliche Welt hat so viel aus ihrer so genannten Realität verbannt. Aber nur, weil sie alles verbannt, was nicht mit dem beschränkten Gehirn wahrnehmbar ist, so ist es dennoch immer und ewig vorhanden. Halten wir Westlichen uns wirklich für fortschrittlich? oder sollten wir nicht endlich mit dem Umdenken beginnen, bevor es zu spät ist. Meinen wir wirklich, die Gier nach Macht, Geld und Ansehen macht glücklich? Wenn das so wäre, wieso ist es dann mit uns Menschen so schlimm bestellt? ich danke dem Autor und freue mich über jeden Ansatz in den neuen Wissenschaften. Darwin, Descartes und ein mechanisches Weltbild können es nicht sein. Zuviel Menschen haben NTEs, zuviel Menschen machen Rückführungen, haben hellseherische Erlebnisse oder außerkörperliche Erfahrungen. Moody hatte vor Jahren das Thema der Nahtoderfahrungen in unser Bewusstsein gebracht, er war der erste, der das Thema revolutionierte. Und es werden immer mehr, die sich damit beschäftigen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutig und gelungen. 29. Juni 2010
Format:Broschiert
Eines vorweg: Medizin ist per se keine Wissenschaft! Wer also wissenschaftliche Maßstäbe klassischer Naturwissenschaften anlegt wird der Medizin nicht gerecht. Auch wenn es gerade für Physiker und Chemiker schwer begreiflich ist, aber der Mensch ist nun einmal nicht nur eine Maschine (Descartes ist schon lange tot!). Insofern sind medizinsiche Beweisführungen im naturwissenschaftlichem Sinn stets Augenwischerei. Und ja: ALLES wird gespeichert. Wer bei elektiven neurochirurgischen Eingriffen dabei war, weiß das.
Wer die Arbeiten von van Lommel kennt, weiß zudem, dass er durchaus in der Lage ist "vollwissenschaftlich" zu arbeiten. Wie der Untertitel aber sagt, geht es um medizinsiche Fakten, nicht um streng (natur-)wissenschaftliche Interpretationen. Van Lommel wusste a priori um die heftige Kritik, v.a. der naturwissenschaftlichen Dogmatiker innrhalb der Medizin. Ebenso, dass seine Lösungsansätze als Spekulationen zu bewerten sind. Allein sein Mut, mit seinem Buch seine wissenschaftliche Reputation aufs Spiel zu setzen ist geradezu vorbildlich, weiß man zudem, dass van Lommel kein aufmersamkeitssüchtiger Mediziner oder Wissenschaftler, sonder Arzt aus Leib und Seele ist (etwas, was medizinischen Wissenschaftlern per se suspekt erscheint).
Bestechend an dem Buch finde ich gerade im Angesicht der Thematik die sowohl sachliche, aber dennoch mitfühlende Sprache van Lommels.
Gerde deshalb ist das Buch in Bezug auf die Thematik Tod und Sterben in der Medizin geradezu eine Offenbarung in punkto "human based medicine" (mit einem humanitären Kern und evidence based medicine als wichtige ERGÄNZNG; nicht als "heiliger Gral").
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Interessantes Buch, regt zum Nachdenken an
Ich habe mir das Buch gekauft, weil mich interessiert wie dieses Thema wissenschaftlich betrachtet werden kann und finde es wirklich klasse. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Marco Steinmacher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen endlich einmal...
...eine wissenschaftlich durchaus fundierte und vor allem an der ärztlichen Praxis im Umgang mit Nahtod-Erlebnissen orientierte Abhandlung des Themas. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut verständliches buch für alles die es interessiert
u 20 wörter verbleiben erforderlich...also echt...was soll man denn dazu schreiben, diejenigen die das thema interessiert werden es gut finden.... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von kerstin gaideczka veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ewiges Leben
Das Buch ueberzeugt mich von A bisZ. . Es gehoert zu den fundiertesten Buechern iauf diesem Gebiet. Er hat sein ganzes Herzblut in diese Forschung gesteckt. Das hat seine Wirkung. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von HM veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles super!
Ich habe dieses Buch von einer Medizinerin mit Hospizerfahrung empfohlen bekommen und würde es allen spirituell Suchenden empfehlen.
All is bliss.....
Vor 3 Monaten von Bettina Ulitzka-allali veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bewusstseinserweiternd
Detailliert, fundiert, fast wissenschaftlich und dennoch respektvoll dem gegenüber, was als großes Geheimnis dahinter liegt.
Absolut lesens-und empfehlendswert. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von marion holsmölle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Produkt wie beschrieben
Das Produkt entspricht der Beschreibung und entspricht den Erwartungen.
Es sind keine Mängel für uns an diesem Produkt zu erkennen.
Vor 6 Monaten von CS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verändert garantiert Ihre Weltsicht!
Obwohl ich schon vorher an ein Leben nach dem Tod geglaubt habe, sehe ich das Leben nach dem Tod nach dieser Lektüre als einen Fakt an. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von FC Köln veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannendes Thema, nicht immer leicht zu lesen
Das Buch erklärt sehr ausführlich die naturwissenschaftliche Seite der Nahtoderfahrung (NTE). Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Erwin Schröder veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Dokumentation
Sehr ausführliche, distanzierte Dokumentation mit Ernst und Eifer von einem
Arzt zusammen getragen.
Flüssig zu lesen. Empfehlenswert für jung und alt.
Vor 12 Monaten von Ulrich Rieger veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar