Ender's Game (The Ender Quartet series Book 1) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ender's Game (Ender Wiggi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand aus den USA. Lieferungszeit ca. 2-3 Wochen. Wir bieten Kundenservice auf Deutsch! Geringe Abnutzungserscheinungen und minimale Markierungen im Text. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Ender's Game (Ender Wiggin Saga) (Englisch) Taschenbuch – 30. November 1998

1,146 Kundenrezensionen

Alle 60 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,70
EUR 4,62 EUR 0,39
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
52 neu ab EUR 4,62 29 gebraucht ab EUR 0,39

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Vorbesteller-Preisgarantie! Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie vom günstigsten Preis für das Produkt zwischen Bestellung und Erscheinungs- bzw Erstauslieferungsdatum. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

Ender's Game (Ender Wiggin Saga) + Speaker for the Dead (Ender Wiggin Saga) + Xenocide (Ender Wiggin Saga)
Preis für alle drei: EUR 19,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Tor Books; Auflage: New ed., revised. (30. November 1998)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0812550706
  • ISBN-13: 978-0812550702
  • Größe und/oder Gewicht: 10,7 x 2,3 x 17,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.146 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.998 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Intense is the word for Ender's Game. Aliens have attacked Earth twice and almost destroyed the human species. To make sure humans win the next encounter, the world government has taken to breeding military geniuses -- and then training them in the arts of war... The early training, not surprisingly, takes the form of 'games'... Ender Wiggin is a genius among geniuses; he wins all the games... He is smart enough to know that time is running out. But is he smart enough to save the planet?

Pressestimmen

"Card has taken the venerable sf concepts of a superman and interstellar war against aliens, and, with superb characterization, pacing and language, combined them into a seamless story of compelling power. This is Card at the height of his very considerable powers--a major sf novel by any reasonable standards."--"Booklist"

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Fletcher am 9. Mai 2000
Format: Taschenbuch
I've had a paperback copy of Ender's Game on my bookshelf for years, but for whatever reason, I never got around to reading it. When I found out there was going to be a movie of it coming out, I decided to look the book up on Amazon.com and read some reviews. Wow! I've never seen so many five-star reviews for anything. Not Citizen Kane, Star Wars, Animal House, Shakespeare, not even the Bible. I figured it was time I give the book a shot. Now that I've read it, I can add my opinion to this ever-expanding forum.
I think I should premise my remarks with a couple of preliminary statements. First, I'm 27 years old and I've been a huge fan of science fiction since I saw Star Wars when I was four. I've read one previous book by Orson Scott Card: the novelization of James Cameron's The Abyss, which I thought was pretty good. I know Ender's Game is a very well-loved book, and in expressing my opinion, I'm not trying to anger anyone, but am just trying to say what I feel. Here goes...
I really wanted to like Ender's Game, but I just didn't think it was all that great. It wasn't bad, but it just never really involved me the way that a great book does. What bothered me first off was the quality of the writing. I thought it was extremely poor in places, and at best mediocre. Card doesn't even seem to follow the basic conventions of fiction writing. He'll be in a third-person descriptive paragraph and then throw in a first-person thought mid-stream without any set-up. I found this kind of thing distracting. It's not that the rules and conventions of writing shouldn't be challenged and bent (good writers are always doing this) it's just that I felt in this case, it wasn't Card using artistic license, but rather just writing poorly.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Ender's Game beschreibt unsere Welt in einer nahen Zukunft. Was mehrere Jahrtausende Zivilisation nicht leisten konnten, hat schliesslich der Angriff einer ausserirdischen Rasse geschafft. Die Menschheit ist vereint im Krieg gegen die "Buggers", eine insektoide, extraterrestrische Rasse, deren erster Angriff auf die Erde durch das Militaergenie Mazer Rackham abgeschlagen wurde. Die internationale Flotte sucht nach talentierten Kindern, um sie zum Kampf gegen den naechsten Angriff der Buggers auszubilden.
Einer der Kandidaten ist Ender Wiggin, dessen Bruder Peter und Schwester Valentine bereits aus dem Programm genommen worden sind. Ender selbst ist trotz seines zarten Alters von sechs Jahren ein Genie und wird schliesslich ins Programm der internationalen Flotte aufgenommen und zur "Battle School" geschickt, die sich im Weltraum befindet, wo seine militaerische Karriere beginnt und einiges nicht so laeuft, wie es sich seine Ausbilder erhofft haetten. Die meiste Zeit verbringt Ender im Ausbildungsraum und spaeter in einer Art von Computerspiel, wo er mit seinem Team in einer Computersimulation Schlachten schlaegt.
Ein Nebenstrang der Handlung beschreibt Enders Familie, seinen Konflikt mit seinem Bruder Peter, die Aktivitaeten von Peter und Valentine in der Weltpolitik (auch Enders Geschwister sind mit nicht gerade wenig Genialitaet gesegnet).
Ender's Game ist ein wunderbarer Einstieg in Card's "Enderverse", auch die anderen Buecher der Serie ("Speaker for the Dead", "Xenocide" und "Children of the Mind"), die sich um Ender drehen, sowie die Buecher ueber Peter, Bean und Petra sowie den Rest von Ender's "Dragon Army" sind ebenso lesenswert wie Ender's Game.
Die englischen Originale sind relativ leicht zu lesen, die Sprache ist einfach und verstaendlich, der Sprachwitz ist auch fuer Nicht-Muttersprachler ersichtlich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. August 1999
Format: Taschenbuch
This book was of an anguished young boy who simply wanted to go home but was instead thrust into the role of the saving the world. Telling the story from Ender's point of view made the story very exciting. I read this book thinking I probably wouldn't like it but while the writing could have been better, I would taken in by the world Card had created.
Personally, I thought the idea of having kids command was a great idea. It shows how desperate the world is since they don't have time to wait for the children to grow up or teach current generals to adopt a new worldview. But it's not a bad choice since children have adaptable and flexible minds, able to do things adult counterparts can not.
But that's also the main complaint against it, saying kids couldn't do such a thing. People seem to miss vital points about them. These kids are geniuses. They're not your regular mill of kids. This is the future and maybe it's so harsh kids have to grow up young and forced military training can do a lot. Under certain conditions, of which I'm sure is present in a future of battlerooms and spaceships, I have no problem with kids talking and behaving responsibly like adults.
You can't help feeling sorry for Ender cause while he's adult in mind, he's only a child in body and spirit. That should have been a blessing for him instead of a curse. You can't help but feel as if you're there as you read him try to handle what life has thrown at him.
The plot and writing is quite good if you don't simply dismiss it by saying it's implausible. That's why it's called science fiction. I would have to agree the ending could have been better but rest of book makes up for it.
This book was enjoyable and I hope Card's parallel work, Ender's Shadow is just as good.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen