Enders Game - Das große Spiel 2013

Amazon Instant Video

(231)
In HD erhältlich

Stark besetzte und bebilderte Verfilmung von Orson Scott Cards Kultroman um einen brillanten Jungen, der als letzte militärische Hoffnung der Menschheit eine Invasion aggressiver Aliens verhindern soll.

Darsteller:
Harrison Ford, Asa Butterfield
Laufzeit:
1 Stunde 49 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Enders Game - Das große Spiel

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Abenteuer
Regisseur Gavin Hood
Darsteller Harrison Ford, Asa Butterfield
Nebendarsteller Hailee Steinfeld, Viola Davis, Abigail Breslin, Ben Kingsley, Moises Arias, Aramis Knight, Nonso Anozie, Conor Carroll, Tony Mirrcandani
Studio Constantin Film
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

120 von 156 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von coffey72 TOP 500 REZENSENT auf 14. November 2013
Format: Blu-ray
Wer bei Ender's Game auf effektlastige Baller-Action hofft, der kommt nur phasenweise auf seine Kosten.
Dieser Film transportiert eine Botschaft und die steht stark im Vordergrund.
Man kann durchaus eine Analogie zur Unterhaltungselektronik und insbesondere zur geistigen Verrohung durch Videospiele erkennen, aber da ich selber gerne mal zocke will ich soweit gar nicht gehen.
Es geht um die Entscheidung, sich seine Moral zu bewahren, auch wenn das Leben es einem schwer macht und darum, ein soziales Wesen zu bleiben, egal wie sehr man damit aneckt.

Ender's Game wartet mit einer nicht sehr komplizierten, aber auch nicht allzu herkömmlichen Story auf.
Da der Hauptcharakter neben seiner militarisierten Ausbildung auch einen menschlichen Prozess durchläuft gibt es nicht nur Action, es werden auch Gespräche geführt und ruhige Momente durchlebt.
Der Zuschauer sollte sich also auch auf die Story einlassen wollen.
Wer hinterher meckert, dass er nicht genug UFOs gesehen hat, der hat den Film nicht verstanden.

Das was an Special Effekts gezeigt wird steigert sich im Laufe der Handlung bis hin zu einer bombastischen Raumschlacht incl. plantarem Overkill. Ich war zumindest im Kino ehrlich beeindruckt, auf dem Heim-TV ist das ja wieder was anderes.

Unterm Strich ein Film der sich inhaltlich mehr an Jugendliche richtet. Mir hats trotzdem gefallen und mein Sohn war ebenso begeistert wie nachdenklich nach dem Kinobesuch.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seehuber auf 9. April 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch vor Urzeiten verschlungen und nie geglaubt, daß es tatsächlich irgendwann einmal verfilmt werden könnte.

Ich war neugierig, ob der Film die Emotionen und den Zwiespalt von Ender vermitteln kann.

Und ja, der Film schafft das Unmögliche, das Unmenschliche des Krieges mit der Menschlickeit zu verbinden.

Orson Scott Card hat seinerzeit ein Meisterwerk voller Tiefgang geschaffen und dieser Film vermittelt exakt dieses Gefühl.
Selbstverständlich kann kein Film den Tiefgang des Buches vermitteln, dazu müsste der Film mehrere Stunden dauern.
Aber meine Erwartungen in den Film und dem eigentlichen Sinn des Buches wurde voll und ganz erfüllt.

Und zuletzt wurde die Brücke zum Buch Xenozid gebaut und ich hoffe, daß auch dieses Buch verfilmt wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Marius Tergeman auf 23. August 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ohne zuviel von der Geschichte zu verraten, versuche ich eine faire Bewertung zu vergeben.
Storyline: Aufgrund einer guten Buchvorlage ist die Geschichte einfach gut, allerdings gibt es ein Problem, der Film hält sich an das Buch. Jeder der das gute Stück gelesen hat kennt den " Clue" der Story, somit entfällt für den Leser ein Aha- Erlebnis und der Film muß anders überzeugen. Entweder durch eine gelungene Adaption des Romans zum Drehbuch, oder durch eine eigene Auslegung des Buches, wodurch der Leser auf eine neue "Spur" geführt wird und doch die eine oder andere Überraschung erfährt. Regisseur und Produzententeam hat sich für die erste Variante entschieden, und mir dadurch zwar nix neues geboten, aber mich dennoch gut unterhalten, da es schon gut 15 Jahre her ist, dass ich das Buch gelesen habe.
Schauspieler: Ich liebe Harrison Ford und finde Kingsley einfach gut in allen Rollen. Beide spielen gut, doch ich finde man sieht Ford das Alter an, dass in der Rolle des ersten Kriegshelden Mace (gespielt von Kingsley) besser gepasst hätte. Aber so besetzt Hollywood nicht, wenn Ford spielt, dann muß es die Hauptrolle sein, leider in diesem Fall.
Die junge Darstellerriege macht das aber mehr als wett, spielt hervorragend auf und sehr glaubwürdig.
Effekte/Ausstattung:
Die Welt in der Ender lebt sieht adäquat aus, funktionell im All, futuristisch, aber so wie Menschen schon immer gelebt haben. Gut.
Die Effekte sind vor allem auf die/den Schlachten/Weltraum begrenzt, nicht überbordend, sondern auch auf den Punkt gebracht und gut inszeniert. Sehr gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FearMaker auf 22. März 2014
Format: Blu-ray
Als ich den ersten Trailer von Ender's Game gesehen habe, wurde mein Interesse sofort geweckt. Ich kaufte mir das Buch und habe es auch durchgelesen bevor ich den Film angeguckt habe.

Die schlechten Kritiken hier zu lesen macht mich ein wenig traurig. Vorallem diejenigen, die das Buch gelesen haben sollten vor Freude aufschreien, dass die Verfilmung so nah am Buch liegt! Dass nicht jeder Aspekt des Buches in einen Film passt, sollte mittlerweile jedem klar sein. Darüber zu meckern, dass die ganze Handlung mit Valentine und Peter auf der Erde rausgelassen wurde halte ich für kindisch. Für die Haupthandlung ist dieser Teil auch alles andere als Notwendig!

Diejenigen, denen die ganze Action zu wenig war wurden leider mal wieder durch die Trailer auf eine falsche Fährte gelockt. Trailer heutzutage machen die Filme eigentlich nur kaputt, da sie entweder zu viel verraten oder nur Szenen verwenden, die den Film in ein ganz anderes Licht stellen.
Nur einen Stern zu vergeben, weil man sich von den Trailern aufs Glatteis führen lassen hat, zeugt doch mehr von mangelndem Grips als von der Qualität des Films!

FAZIT: Eine sehr gute Umsetzung vom Buch mit einer packenden Schlacht am Ende und einer Nachricht zum Nachdenken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen