In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Ende der sozialen Marktwirtschaft auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Das Ende der sozialen Marktwirtschaft
 
 

Das Ende der sozialen Marktwirtschaft [Kindle Edition]

Peter Hauser , Kurt Martin , Jack Eden , Red Horse

Kindle-Kaufpreis: EUR 2,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Für Kindle-Besitzer

Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen. Sie sind noch kein Prime-Mitglied? Jetzt anmelden.

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft können Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos, ohne Rückgabefristen und Wartezeiten eines von mehr als 200.000 Kindle eBooks ausleihen. Mehr über die Kindle-Leihbücherei.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 14,90  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit Jahren geht die Schere zwischen arm und reich wieder auseinander. Mal wird die Schuld dafür beim ausufernden Sozialstaat gesehen, mal beim Egoismus der Manager. Doch der Grund für die zunehmende Armut ist viel einfacher: Die Wirtschaft in den Industrieländern ist gesättigt, Wachstum ist nur noch durch Sondereffekte möglich.

In einer gesättigten Wirtschaft wächst jedoch die Produktivität weiterhin – und damit steigt der Druck auf den Arbeitsmarkt. Die Löhne stagnieren oder fallen sogar, besonders in den unteren Lohngruppen. Zugleich pumpen die Staaten und Zentralbanken immer mehr Geld in die Wirtschaft in der Hoffnung, so Wachstum erzeugen zu können. Doch wenn die Wirtschaft nicht wächst und die Renditen schrumpfen, dann legen Investoren ihr Geld lieber da an, wo es hohe Renditen verspricht: In der Finanzwirtschaft des Kasino-Kapitalismus. Diese wächst überdurchschnittlich und ist heute schon um Faktoren größer als die Realwirtschaft. Von diesem Reichtum profitieren jedoch nur die Reichen. Deshalb geht die Schere zwischen arm und reich heute wieder stark auseinander.

Eine Wirtschaftspolitik, die wieder "Wohlstand für Alle" erreichen will, muss diese Sättigung berücksichtigen, sonst verschlimmert sie die Situation nur noch.

Eine Leseprobe sowie weitere Informationen finden Sie hier: http://www.scribd.com/RedHorse_Munich / http://www.facebook.com/pages/Red-Horse/148020228618240

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 629 KB
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005KDNSVU
  • X-Ray:
  • Amazon Bestseller-Rang: #139.057 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0x9eb53db0)