• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Am Ende kackt die Ente: A... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Am Ende kackt die Ente: Aus dem Leben eines Sportverrückten Broschiert – 14. April 2014

4.4 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 11,94 EUR 4,98
71 neu ab EUR 11,94 14 gebraucht ab EUR 4,98

Der neue Liebesroman von Bestsellerautorin Mhairi McFarlane
Anzeige Jetzt entdecken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Am Ende kackt die Ente: Aus dem Leben eines Sportverrückten
  • +
  • Diese verrückten 90 Minuten: Das Fuss-Ball-Buch
  • +
  • Ich bin Zlatan: Meine Geschichte
Gesamtpreis: EUR 45,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Frank „Buschi“ Buschmann, geboren 1964 in Bottrop, aufgewachsen in Hagen, spielte bei BG Hagen in der Zweiten Basketball-Bundesliga und studierte an der Deutschen Sporthochschule Köln, bevor er 1993 für Sport1 (damals DSF) aktiv wurde. Von 2006 bis 2007 kommentierte er die Fußball-Bundesliga bei Arena und von 2009 bis 2013 war er für LIGA total! im Einsatz. Seit 2012 berichtete Buschi für Sat.1 live vom NFL-Super Bowl. Darüber hinaus kommentiert er die ProSieben-Sendungen „Schlag den Raab” und „Schlag den Star“, auf Kabel 1 die Fußball Europaleague und sendet via Internet „Buschi-TV“.
2013 wurde er von 20.000 deutschen Sportlern zum besten Sportkommentator gewählt und erhielt dafür den goldenen Herbert-Award.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Für meinen Geschmack sind das einfach zu viele Geschichten für "so wenige Seiten", sodass bei einigen Kapiteln, die durchaus ihren Reiz haben, um wirklich einen Einblick in die Materie zu bekommen zu wenig Platz ist. Spontan fällt mir da die Geschichte mit Dennis Rodman ein, in der es einfach nur darum geht, dass dieser Typ wohl mit einem Porsche (wird nur angedeutet, dass es ein dt. Sportwagen ist) mit recht hoher Geschwindigkeit über die Autobahn donnert. Das hätte Buschi sich sparen können und bspw. mehr auf die Hintergründe einer Übertragung von "Liga Total" oder den NBA Finals aus den 90ern eingehen können. Dass Basketball in diesem Werk eine zentrale Rolle einnimmt war natürlich klar, aber die Stories dazu sind mir irgendwie ein bisschen flach. Kaum Berichte über das, was hinter den Kulissen passiert, sondern meist nur das, was man von Buschi auch am TV mitbekommen hat. Völlig unnötig ist der Auszug aus dem Kommentar beim BB-Länderspiel GER - FRA bei dem EM letztes Jahr. Wer das Spiel nicht gesehen, kann damit gar nichts anfangen und auch wenn man es gesehen hat, fällt es einem ohne Bild dazu wirklich schwer zu folgen.

Vielleicht war ich auch noch zu begeistern von Wolf Fuss's Buch, das wirklich super ist. Da wird viel um die Spiele erzählt die er in den Jahren kommentiert hat. Dabei spielt es keine Rolle, dass ich mehr zu Fußball tendiere als zu Basketball, die Geschichten im Hintergrund haben ja mit dem Sport nur bedingt zu tun.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 20 von 24 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Buschi at 'his' best!!. Kann ich allen Gurkendieben wärmstens empfehlen. Sehr unterhaltsam. Die Geschichten aus seinem Sportler- und Moderatorenleben haben mich so manches Mal laut lachen lassen. Supergeil!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Vorneweg: Mir hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen. Der Schreibstil entspricht dem, wie man es von Frank Buschmann bei seinen Reportagen auch kennt. Nette Stories, die man ohne große Konzentration auch mal eben so "nebenbei" lesen kann.

Ich hätte mir jedoch mehr vom Buch erwartet. Häufig bleibt er an der Oberfläche haften und reisst Themen nur kurz an. Hier hätte es dem Buch gut getan, weniger Geschichten reinzusetzen, dafür aber die einzelnen Kapitel länger zu gestalten.

Die Kapitel über den Wahlkampf für Gerhard Schröder oder die Zeit bei Olympia in Peking waren Beispiele, wie es gerne auch bei anderen Kapiteln hätte sein können. Das Kapitel über Rodman z.B. hätte man sich sparen können, da man nahezu nichts interessantes erfährt.

Mehr hätte man (zumindest ich) auch gerne über den Privatmann Buschmann erfahren. Sein Privatleben hält aber sehr unter Verschluss (durchaus verständlich). Am schönsten und packendsten zu lesen war für mich nämlich das Vorwort, in dem er sich an seinen früh verstorbenen Vater richtet. Hier hätte man gerne mehr erfahren über den Mann hinter dem Kommentator. Auch über das Ende seiner Zeit bei Sport1 (hier wird nur angedeutet, dass es "unterschiedliche Vorstellungen" gab) wäre es sicherlich interessant gewesen, wie das ganze aus seiner Sicht abgelaufen ist.

Was mit der Zeit jedoch fast schon nervig wurde, sind die andauernden Entschuldigungen und Erklärungen ("so bin ich halt", "werde mich nicht ändern", "manchmal wohl zu emotional").
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Kann mich nur anschliessen: Man hört Buschi selbst sprechen wenn man das Buch liest. Man spürt wirklich wie Buschi sich heute noch freut, dass er damals über die NBA Finals in den 90ern berichten durfte
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich hatte vorab die Möglichkeit eines der Bücher in die Finger zu bekommen.
Das Buch ist authentisch und schildert viele spannende Geschichten.
Von der Zeit beim DSF, über die Treffen mit Dirk und seine Leidenschaft für den Sport ist alles dabei.

Buschi is the best!

Volle Empfehlung!!!!
Kommentar 9 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Frank Buschmann hat im Zug der ganzen Sportmoderatorenbücher nicht zurückstehen wollen und nun auch seine Annekdoten aus knapp 30 Jahren Sportjournalismus zum Besten gegeben. So gerne ich damals mit Buschmann und Körner die NBA Finals mit Michael Jordan verfolgt habe und so gerne ich ihn auch heute noch bei Basketballübertragungen höre, das Buch hätte er sich sparen sollen.

Man erfährt etwas über seine "Basketballkarriere" und seinen Einstieg beim Regionalradio und die Schilderungen sind grauenhaft langweilig. Buschmann versucht das mit seinen bewährten Platitüden anzureichern, aber es wirkt aufgesetzt und bisweilen völlig unpassend. Ein Buch ist eben keine Fernsehsendung! Dann nehmen die Arbeit beim DSF, Sport1, Spox und Schlag den Raab den größten Teil des Buches ein. Buschmann bemüht sich zwar nach Kräften, der Abfolge an Belanglosigkeiten eine gewisse Lockerheit mitzugeben, aber spannende Details zu Sportlern, oder besonders abgedrehte Geschichten sind rar gesäht.

Die Highlights sind Buschmanns Wahlkampftour mit dem Bundeskanzler Schröder 2002 und 2005 und als Moderator im Deutschen Haus während der Olympischen Spiele. Vierzig Seiten Spannung entschädigen eben nicht für viel Leerlauf. Über Nowitzki, seinen Ausstieg bei Sport1 usw. erfährt man erstaunlich wenig. Das ist zwar verständlich, weil er die Privatsphäre respektiert, bzw. kein böses Blut vergießen will, aber dann bleibt die Frage, warum dieses Buch sein musste. Ich wünsche ihm für sein neues Projekt Buschi.tv viel Erfolg, aber solche gedruckten Langeweiler sollte er sich in Zukunft lieber sparen.
Kommentar 14 von 20 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen