Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Renntier24
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ungekürzte Taschenbuchausg. kart. Gebraucht München ; Zürich : Piper, 2001. 340 S. ; 19 cm ,Broschiert - Softcover/Paperback - kart. - gutes Exemplar mit Namenseintrag ------Preis inklusive MwSt.-------
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Ende aller Dinge Taschenbuch – 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
12 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 341 Seiten
  • Verlag: Piper; Auflage: Piper (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492234240
  • ISBN-13: 978-3492234245
  • Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 12,1 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.019.287 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nigel McCrery, geboren 1953 in London, war selbst neun Jahre bei der Polizei. Der zweite Bildungsweg führte ihn nach Cambridge, wo er am Trinity College studierte. Danach arbeitete er bei der BBC und erfand die erfolgreiche Figur der Dr. Samantha Ryan, der er vier Romane widmete. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Nottingham.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias_Suess am 4. Juli 2002
Nigel McCrery ist ein wahrhaft guter Autor. Dieses Buch ist eines seiner besten, die er je geschrieben hat. Dieses Buch fesselt jeden. Es ist auch sehr spannend aufgebaut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias_Suess am 8. Juli 2002
Dr. Ryan ermittelt wieder einmal. Sie löst ein Netz aus (fast) unlösbaren Morden. Lesen Sie dieses Buch und sie werden gefesselt sein von der Spannung, das dieses Buch Ihnen bietet!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von moonsnake am 6. November 2014
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, zumal ich bereits 2 Romane des Autors gelesen habe.
Es geht hierin um die mehr oder weniger "nette" Zusammenarbeit von USA - und englischen Beamten bei der Jagd nach einem Serienmörder, der im Bereich der USA-Armee zu suchen ist.
Wie immer ist mittendrin die Pathologin, welche mir auch in der TV Serie sehr gut gefallen hat. Sie läßt sich auch in diesem verzwickten Fall nicht die Fäden aus der Hand nehmen.
Natürlich kommt auch die Gefühlswelt der Heldin nicht zu kurz, sie muss sich entscheiden, wen sie lieber mag.
Den muffeligen FBI Agenten konnte ich mir plastisch vorstellen. Die übliche Hackordnung unter Polizisten ist wohl global übergreifend zu sehen.

Sehr geschickt lenkt der Autor uns auf diverse nebensächliche, aber wichtige Spuren, die sich erst im allerletzten Kapitel entwirren und der Täter wird entlarvt. Ich ahnte, dass der Nette es doch nicht sein konnte (es wäre gemein, ihn hier zu nennen! lest es selber!). Ich mag diesen Autor und würde gern mehr von ihm lesen.
Habe den Schmöker in einem Tag durchgelesen bis spät, so spannend war er.
Klasse cool bis zum Ende, daher volle Punkte von mir.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden