Ende und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,24

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ende auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ende [Taschenbuch]

David Monteagudo , Matthias Strobel
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

1. Juli 2013
Neun Freunde am Ende der Welt. Die spanische Antwort auf Cormac McCarthy. Viele Jahre, nachdem sie als Clique auseinander gegangen sind, treffen sich neun Frauen und Männer in einer einsamen Berghütte. Um Mitternacht fällt der Strom aus, die Autos starten nicht mehr,am funkelnden Sternenhimmel ist kein einziges Flugzeug zu entdecken. Eine unheimliche Stille liegt über ihnen. Was ist passiert? Zu Fuß machen sich die einstigen Freunde auf den Weg in die Stadt. Aber einer nach dem anderen verschwindet. Ist das das Ende?

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 3 (1. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499257440
  • ISBN-13: 978-3499257445
  • Originaltitel: Fin
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 11,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 367.855 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Voller rasanter Spannung. (Deutschlandradio)

Der außergewöhnlichste Roman, den Sie je gelesen haben. (ABC)

Monteagudo lässt uns atemlos zurück. (El Mundo)

Wer sich von Literatur in neue Welten entführen lassen will, muss dieses Buch lesen. (El País)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Monteagudo wurde 1962 in Viveiro geboren. Er hat viele Jahre lang in einer Papierfabrik gearbeitet und lebt heute als freier Autor in Barcelona. Fin, sein erster Roman, wurde in Spanien zum Bestseller.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schade um die Zeit.... 4. Mai 2012
Von Nedra T.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
...das dachte ich mir, als ich das Buch aus der Hand legte.
Der Autor versteht es zwar, Spannung aufzubauen, indem er immer wieder Hinweise auf ein Schlüsselereignis gibt, das Schuld am den ungewöhnlichen Vorgängen sein soll.
Wie bereits in anderen Rezensionen besprochen, verschwinden nach und nach Mitglieder einer Freundesgruppe, die sich nach 25 Jahren in einem abgelegenen Haus wieder trifft. Unlogisch erscheint es bald, dass nach einem Stromausfall anscheinend keine menschlichen Wesen mehr vorhanden sind außer den 9 Freunden, von denen sich nach und nach einer nach dem anderen auf rätselhafte Weise ebenfalls "in Luft auflöst". Doch warum ausgerechnet die Freunde vorerst am Leben geblieben sind, noch was für ein Vorfall sich 25 Jahre vorher zugetragen hat, noch die Ursache für das Verschwinden werden zum Schluss aufgeklärt.
So bleibt man zum Schluss mit dem Buch in der Hand zurück im Bewusstsein, jede Menge Dialoge auf niedrigstem Niveau gelesen zu haben, und um die Auflösung aller Rätsel betrogen worden zu sein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ende... 15. Januar 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Eines vorweg : ich lese sehr viel, doch hab ich noch nie ein Buch so verschlungen wie "Ende".
Man erfährt eigentlich sehr wenig zu der echt haarsträubenden Story, welche an Spannung kaum zu überbieten ist. Mich hat das Buch echt überrascht, ein richtiger Mindblower, weitab vom Mainstream. Dieses Buch baut eine unglaublich atmosphärische Endzeitstimmung auf, welche geradezu greifbar ist... Wer sehr bildhaft denkt, dem werden die Haare des öfteren zu Berge stehn...
Was das Ende betrifft, werde ich mich hier nicht äußern...
Ein erfrischender, atmosphärischer Roman, welcher nicht mehr weggelegt werden möchte.

Aja... man liebt "Ende" oder man hasst es... Kleines Wortspiel...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kurzweilig, aber deshalb nicht gut. 15. September 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch kann man in zwei Tagen lesen, es ist kurzweilig und liest sich locker am Strand oder wo auch immer weg, da es von frischen und teils witzigen Dialogen lebt. Die Spannung kann sich leider nur bis zum ersten Drittel des Buches halten, danach ist dem Leser klar, wie es weitergeht, nämlich dass nach den ersten dreien auch die anderen sechs Personen noch verschwinden werden. So kommt es dann auch, sehr vorhersehbar.

Es vermag sich nicht recht eine gruselige, düstere Stimmung aufzubauen, da die Geschichte zu absurd und Details zu unzusammenhängend erscheinen. Im Nachhinein haben viele Dialoge und Begebenheiten keinerlei Bedeutung.

Zum Ende hin schließt sich kein Kreis, es werden keine Fragen des Lesers beantwortet, nichts klärt sich auf. Auf dem Klappentext steht: "Monteagudo lässt uns atemlos zurück.". Ich würde es eher "unbefriedigt" nennen, es kommt einem so vor, als wisse der Autor seine Ideen nicht sinnvoll zu einer Geschichte zu verknüpfen. Er wusste nicht mehr weiter, er konnte das alles selbst nicht erklären, also beendete er das Buch.

Die Idee des Buches ist nicht so übel, leider blieb es bei der Idee und diese wurde nicht zu einem guten Buch - erinnerte mich deshalb sehr stark an "Die Wand".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Irrationales Buch mit schwachem Ende 28. Februar 2012
Von Vito
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch spannt einem bis zum Schluß auf die Folter. Man sucht die ganze Zeit nach einer logischen Erklärung für das selstsame Geschehen in der scheinbar menschentoten Landschaft. Abgesehen von den ständig wiederholenden Dialogen und das Schwätzen der Protagonisten über das gleiche Thema hat dieses Buch nicht viel zu bieten. Wer auf ein aufklärendes "Ende" hofft sucht vergebens. Zu vergleichen ist das, als würde Mutti bei Fernsehgucken den Stecker ziehen.
Das Lesen hat mir nicht viel Spaß gemacht. Die Dialoge ziehen sich oftmals unnötig in die Länge und kommen nicht auf den Punkt. Viele Ereignisse sind schlicht weg unkreativ und erscheinen unlogisch.

Zu meiner Person:
männlich
19 Jahre alt
Abiturient

Kaufgrund: Unterrichtsreiche im Deutschunterricht ( Was nicht heißen soll, dass das Buch mir deswegen nicht gefällt. Ich hatte mich viel mehr vorgefreut es zu lesen.)

Mein Wunsch wäre ganz klar ein Ende gewesen, dass das Verschwinden der Protagonisten aufklärt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Da capo al fine 1. Mai 2012
Von Esther TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Neun Jugendfreunde treffen einander nach mehr als zwanzig Jahren wieder auf einer Berghütte, die ihnen schon damals häufig Unterschlupf für diverse Feiern bot. Alle waren sie im Leben gereift, zumal erfolgreich, zumal gescheitert; manche waren mittlerweile verheiratet und hatten Kinder, andere waren bereits wieder geschieden, oder nach wie vor allein stehend - aber das musste nicht jeder wissen - solange der Schein gewahrt wird.

Acht der neun treffen rechtzeitig in der Hütte ein, Andres, der Prophet war nicht gekommen - zwar waren alle überrascht, dass er zugesagt hatte, wurde er doch immer von allen gemobbt!

Kurz nach Mitternacht wurde der Himmel plötzlich über die Maßen, strahlend von Sternen erleuchtet - kurz darauf war das Licht aus, der Strom, Mobiltelefone, Autos waren lahm, nicht einmal eine Taschenlampe konnte die Finsternis erleuchten. Doch damit nicht genug, scheint es, als wären auch alle Menschen plötzlich vom Erdboden verschluckt - nur sie waren übrig - vorerst noch, denn schon bald verschwindet einer von ihnen unbemerkt in die Nacht.

Nach und nach verschwinden die Freunde auf der Flucht vom Berg in die Stadt, doch auch die Stadt werden sie verlassen vorfinden - allein wilde Tiere bewegen sich frei, Hunderudel streunen auf der Suche nach Futter und Rinder, die seit Tagen nicht gefüttert wurden, brüllen um ihr Leben.

Der Roman wird vom Dialog bestimmt - die Prosa zwischen den großteils überflüssigen Diskussionen ist eher dürftig, als wirklich von Stimmung oder gar Spannung geladen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Überraschend
Schönes Buch - Interessante Geschichte - überraschendes "Ende"!
Am Anfang ist noch alles harmlos - später wird alles auf einmal ganz anders. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Mark R. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Spannendes Buch mit unbefriedigendem Ende
Nach 25 Jahren kommt es zu einem Wiedersehen einer ehemaligen Freundesclique in einer einsamen Berghütte. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von schmechi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend.
David Monteagudo schafft es eine anhaltende Spannung zu erzeugen. Die Geschichte wird aus beobachtender Perspektive erzählt, dadurch bleibt immer eine gewisse Unsicherheit... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Sebastian veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Äußerst spannend - aber schwaches Ende
Ich habe das Buch verschlungen da es äußerst spannend war. Allerdings weißt der Titel auf die einzige Schwachstelle des Buches hin: das ENDE.
Vor 7 Monaten von Matthias Wagner veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Keine Antwort auf McCarthy
Ich habe mir das Buch wegen des Verweises auf McCarthy (Die Straße) auf dem Buchrücken gekauft und zwar am Flughafen, um für einen längeren Flug gerüstet... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Ulrich Walter veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Interessante Idee, aber dann...
ENDE ist ein schnell zu lesendes Buch, bei dem der Leser sicher immer wieder wissen will, wie es weitergeht. Keine sperrigen Sätze oder ausufernde Charakterkonstruktionen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von KrustyFM veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Geschichte ohne Essenz und ohne Erklärung
Das Buch wirkte für mich bereits auf den ersten Seiten wegen der sehr ausgiebigen, eher langweiligen Dialoge zwischen einzelnen Protagonisten sehr zäh und uninteressant,... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Jürgen Bayer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Packend, evokativ, stimmungsvoll, aber nicht frei von Schwächen
Ein jeder Mensch erlebt im Laufe seines Daseins kleinere oder tief greifende Umbrüche. Lebensabschnitte, die zu Ende gehen; Wege die sich trennen. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Wisp veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ungewöhnliches Buch, ungewöhnliches Ende
Es ist ein ungewöhnliches Buch. Die Geschichte fängt wie eine gewöhnliche Gruselgeschichte an. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Cassiopeia veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schade um das gute Thema
Jammerschade, das Thema bzw. die Idee Idee für den Inhalt gäbe sehr viel her. Aber wie sich die Sache entwickelt und schließlich endet ist dumm und ärgerlich. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von hapo veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar