oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
End Of The Century (Expanded & Remastered)
 
Größeres Bild
 

End Of The Century (Expanded & Remastered)

11. September 2011 | Format: MP3

EUR 10,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,54, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:49
30
2
2:53
30
3
3:05
30
4
2:28
30
5
3:12
30
6
2:37
30
7
3:45
30
8
2:33
30
9
2:18
30
10
2:17
30
11
2:28
30
12
2:09
30
13
3:04
30
14
2:19
30
15
2:45
30
16
2:21
30
17
2:29
30
18
3:13
30
19
0:59

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. August 2002
  • Erscheinungstermin: 16. August 2002
  • Label: Rhino/Warner Bros.
  • Copyright: 2005 Warner Bros. Records Manufactued & Marketed by Warner Strategic Marketing
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 50:44
  • Genres:
  • ASIN: B006IG5J60
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 147.076 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sjard Seliger VINE-PRODUKTTESTER auf 31. Januar 2010
Format: Audio CD
Lange habe ich gezögert mir ein von Phil Spector produziertes Album zuzulegen, selbst wenn es von den Ramones ist. Immerhin war/ist Spector derjenige, der u.a. das Beatles-Werk "let It Be" verhunzte, damals die Ramones mit ner Pistole bedrohte, wenn sie ihm nicht gehorchen wollten, und der jetzt zurecht wegen Mordes im Knast sitzt. Nun, ich gebe zu, ich sollte so einen Produzenten nicht nach den Gerüchten und Schlagzeilen beurteilen, die sich um ihn ranken. Spector hat einen sehr guten Job hingelegt was den Sound von "End of the Century" betrifft. Ein astrein dichtes, lautes, klares Klangbild des Punk-Rocks, endlich mit DER Menge Wumms, die es benötigte, um die Ramones zu vergöttern!...Nur leider gibt's dafür beim Songwriting Schwächen.
Der Opener war ganz okay. Dann gleich der Hammer: Track Nr. 2, "I'm Affected", reißt einen nur so vom Hocker, sowohl vom Sound her, als auch vom Arrangement. Ein trauriges Gitarrensolo in der Mitte dieses schnellen, treibenden Song sticht besonder hervor, die Stimmung von "I'm Affected" ist generell düster, aber gerade das macht den Song aus. Einfach genial. "Chinese Rock" und "Let's Go" können ebenfalls noch überzeugen, keine Granaten an Hits, aber gelungen. Das frühe letzte Highlight ist "Rock 'n' Roll Highschool", welches man sicher von zahlreichen Best-of-Kompilationen kennt. Der Rest ist, trotz exzellentem Sound, nur Ramones-Durchschnittsware.
Trotzalledem sei allen Fans von den Ramones "End of the Century" auf jeden Fall zu empfehlen. Ja, die Platte klingt etwas poppiger und hat Schwächen beim Songwriting, okay...dafür bietet sie einen so derbst vollen und kraftvollen Sound wie man ihn höchstens nur noch beim letzten Album von 1995 wieder gehört hat. Und dieser Sound lohnt lohnt sich wirklich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Walter Haug auf 27. August 2010
Format: Audio CD
Schade, dass relativ wenige die Ramones zu schätzen wissen. Aber sie sind nun mal die Meilensteine auf dem Weg des Rock`n`Roll.
Es gibt nur wenige Platten, die ich dem Hörer nicht empfehlen würde. Eigentlich keine. Deshalb ist es müßig, diese hier besonders hervorzuheben. Der Rock der Ramones ist so genial einfach und swingend. Einfach mitreissend. Da bleibt kein Tanzbein stehen.
Historisch gesehen, wurden die schlappen drogendrögen Hippies endlich wieder auf die Beine gestellt und von da kam einiges in Bewegung.
Ramones sollte man jedem Teenager empfehlen und möglichst schon ab der 6. Klasse auf Klassenfeten spielen. Die grassierende Fettleibigkeit würde über Nacht verschwinden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Bernd auf 29. August 2014
Format: Audio CD
Die Ramones hatten vor "End of the Century" bereits vier Alben heraus gebracht und gingen nun mit Starproduzent Phil Spector ins Studio. Sein Einfluss ist klar zu hören, denn auf keiner anderen Scheibe sind die Ramones von ihrem typischen Punksound weiter entfernt als auf dieser Scheibe. Gerade deshalb finde ich EOFTC höchst interessant und einfach gut. Auch wenn die Arbeiten unter Spector für die Ramones die Hölle gewesen sein müssen, hört man es dem Album nicht an. Nicht umsonst mochte Joey EOFTC im Gegensatz zu seinen Bandkollegen sehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heartware auf 11. Juni 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kann mich den Vorrednern absolut nicht anschließen. Vielleicht ist man irgendwann zu sehr Fan, um die Spreu vom Weizen trennen zu können.
Wenn man mal ehrlich ist, kommt man zu dem Schluß, daß die Platte ganz nett ist - mit ein paar Highlights. Und "ganz nett" ist für eine Band wie die Ramones kein Kompliment. Wenn das Ganze ins easy listening abdriftet und man das auch der Mama vorspielen kann, ist klar, daß die Ramones hier ihr Pulver verschossen hatten. Das passiert vielen Bands und ist eigentlich auch ok, weil davor mal locker 3-4 Perlen liegen, die Meilensteine der Rockmusik darstellen.
Aber 5 Sterne vergeben bedeutet, die Platte auf eine Stufe mit dem Erstling "The Ramones" zu stellen - und das wäre wirklich völlig daneben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden