Menge:1
En Concert ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • En Concert
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

En Concert

18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 6,95 7 gebraucht ab EUR 3,52

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

En Concert + From Here to Now to You + To the Sea
Preis für alle drei: EUR 24,46

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Oktober 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B002P3J3K8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.768 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Belle / Banana Pancakes (Live In Paris, France/2008)
2. If I Had Eyes (Live At The K¿kua Festival, Honolulu, Hawaii/2008)
3. Do You Remember / Remember (Live In Santa Barbara, California/2008)
4. Sleep Through The Static (Live In Paris, France/2008)
5. Flake (Live At Outside Lands, San Francisco, California/2008)
6. Bubble Toes / Express Yourself (Live At Outside Lands, San Francisco, California/2008)
7. Wasting Time (Live In George, Washington/2008)
8. What You Thought You Need (Live At K¿kua Festival, Honolulu, Hawaii/2008)
9. Country Road (Live In Santa Barbara, California/2008)
10. Staple It Together (Live In San Diego, California/2008)
11. Sitting, Waiting, Wishing (Live In Barcelona, Spain/2008)
12. Constellations (Live At Bonnaroo, Manchester, Tennessee/2008)
13. The Horizon Has Been Defeated / Mother And Child Reunion (Live At Bonnaroo, Manchester, Tennessee/2008)
14. Good People (Live At Bonnaroo, Manchester, Tennessee/2008)
15. All At Once (Live In Barcelona, Spain/2008)
16. Gone (Live In Morrisson, Colorado/2008)
17. Home (Live At The K¿kua Festival, Honolulu, Hawaii)
18. Times Like These (Live In Santa Barbara, California/2008)
19. Angel / Better Together (Live In Paris, France/2008)

Produktbeschreibungen

[CD´s ohne Minpreis ]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von raihei53 VINE-PRODUKTTESTER am 16. November 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So, ich versuche erstmal ein wenig Ordnung in die bisherigen Rezensionen zu bringen. Einige dieser Beiträge waren schon vor Veröffentlichung eingestellt worden und haben dadurch eine zweifelhafte Aussagekraft. Eines jedoch vorab: 5 Sterne hat dieses Jack Johnson Doppelpack in der Special Edition von Film & Album und einem tollen Booklet verdient. Zur CD: 19 Tracks seiner SLEEP THROUGH THE STATIC WORLD TOUR 2008 lassen natürlich jeden Jack Johnson Fan das Herz höher schlagen. Stimmungsvoll aus diversen Konzerten zusammengemixt kann man sich seinem Lagerfeuersound hingeben und möchte am Schluss, dass es gar nicht mehr aufhört. Eine kleine Schar von Gastmusikern unterstützt den Meister der Leichtigkeit, allen voran Eddie Vedder (Pearl Jam) mit einer grandiosen Version von Constellations. Auf den letzten Songs des Albums ist dann J. J. ganz allein mit seiner Gitarre und dem Publikum zu hören. Das sind für mich die absolut magischen Momente auf diesem Silberling mit einem, wie nicht anders gewohnt, perfektem Klang. Zur DVD: Hier werden sich sicherlich die Geister ein wenig scheiden. Es ist ein dahinfließendes Konzert-Roadmovie, das in vielen Metropolen des alten Europas Station macht. In den rund 80 Minuten des Streifens mischen sich Bilder von begeisterten Fans mit stimmungsvollen Impressionen von den verschiedenen Stationen der Tour. Die künstlerische Freiheit des Films von Emmett Malloy zeichnet sich in einer speziellen Schnitttechnik, mal in schwarz/weiss - mal in Farbe, aus. Hier können einzelne Titel meist nicht direkt angewählt werden, sondern immer nur einzelne Kapitel, in denen dann jeweils die Live-Performance eingebettet ist.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JazzMatazz am 25. Oktober 2009
Format: Audio CD
Jack Johnson, der Meister des entspannten Gitarrensounds, meldet sich zurück und das nicht mit einem Studio- sondern dem neuen Live-Album "En Concert". Die Aufnahmen dazu entstanden bereits 2008 auf seiner "Sleep Through The Static World Tour" und kommen nun zu uns in Form von CD, DVD oder beide Formate zu einer Deluxe Edition verpackt.

Oftmals haben ja Live-Alben das Problem, dass der Sänger etwas unter den Instrumenten untergeht, nicht so hier. Jack Johnson harmoniert prächtig mit seiner Band und schafft es, seine helle Stimme voluminös und satt rüberkommen zu lassen, so das man alles versteht. Insgesamt sicher auch ein großer Verdienst, dem man dem Produktionsteam zuschreiben muss, dem man generell ein großes Lob aussprechen muss. Denn untypsicher Weise stammen die Songs nicht von einem Konzert, sondern wurden von verschiedenen zusammengeschnitten. Das allerdings so gut, dass es überhaupt nicht auffällt, wenn man nicht akribisch darauf achtet. Schön zu sehen dabei, dass egal ob USA, Spanien, Frankreich oder natürlich Jack's Heimat Hawaii, alle gleich begeistert auf seine Musik reagieren.

Im Gepäck hat Jack natürlich seine Hits, aber auch viele weitere Songs, die der Otto-Normal-Hörer vielleicht noch nicht kennt, einen allerdings sicher auch schnell hineinfinden lassen. Der sonst so entspannte Gute-Laune-Sound, den man aus dem Radio kenn, wirkt Live noch viel emotionaler, egal ob nun gefühl- oder schwungvollere Stücke gespielt werden, alles geht schnell in Mark und Bein über und verbreitet ein wohliges Gefühl.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 26. Oktober 2009
Format: Audio CD
... Jack-Johnson-Erweckungserlebnis hatte ich auf der Autobahn in Richtung Toskana im Sommer 2003. Schnell vor der Abfahrt noch eine CD ("On And On") gekauft, ich hatte den Typen kurz zuvor im Video mit Ben Stiller gesehen - irgendwie ziemlich cool. Ja, und diese CD hat dann den Player bis zum Ende des Urlaubs nicht mehr verlassen. Seitdem ist eine ganze Menge Ökostrom durch die Leitungen geflossen, der Junge ist so richtig populär geworden, ohne allerdings seinen smarten Charme zu verlieren. Ein Unzahl Magazine haben sich um seine Story gerissen und wollten sich mit seinem Gesicht verkaufen, er wurde zum urbanen Vorzeigeöko und hat als solcher sogar den singenden Kindergärtner gegeben. Platten hat er auch noch gemacht und zwar keine schlechten: Mit seinem Erstling "Brushfire Fairytales" konnte ich nicht zwar noch nicht so viel anfangen, "In Between Dreams" war dann aber ganz groß und auch das letzte Album "Sleep Through The Static" hat gut gefallen. Zum Liveauftritt habe ich's bisher noch nicht geschafft, rein akkustisch läßt sich das jetzt im ersten Schritt mal nachholen - "En Concert" bietet eine sehr gefällige Auswahl seiner bekannstesten Songs. Alles wippt, swingt und federt entspannt, man merkt den Stücken die unbedingte Spielfreude deutlich an und es macht sich auch ganz gut, dass sie nicht so perfekt arrangiert wie auf den Studioalben klingen. Der angerauhte Blues bei "Sleep Trough The Static", als Konserve schon beeindruckend, hier ein erster Höhepunkt. Auch für "Flake" wird kräftig an den Saiten gekratzt, "Staple It Together" dagegen gibt's in einer sehr lässigen Jazz-Variante mit finalem Toastingpart.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen