Empire State 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Empire State sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(31)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Chris wäre gerne Polizist geworden, doch gereicht hat es nur zum Wachmann bei der Sicherheitsfirma Empire State. Sein Kumpel Eddie wäre einfach nur gerne reich. Als er durch Chris von den mangelhaften Sicherheitsstandards bei Geldtransporten von Empire State erfährt, wittert der Möchtegerngangster den großen Coup. Tatsächlich gelingt den beiden Amateuren im dritten oder vierten Anlauf das ganz große Ding. Doch nun haben sie nicht nur die Cops, sondern auch das organisierte Verbrechen am Hals.

Darsteller:
Shenae Grimes, Emma Roberts
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Shenae Grimes, Emma Roberts, Dwayne Johnson, Nikki Reed, Liam Hemsworth
Regisseur Dito Montiel
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 27. September 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Shenae Grimes, Emma Roberts, Dwayne Johnson, Nikki Reed, Liam Hemsworth
Regisseur Dito Montiel
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 27. September 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PeterParker am 1. Mai 2014
Format: Blu-ray
Anders als man es vom Cover erwarten könnte, ist hier nicht Dwayne Johnson, sondern Liam Hemsworth der Hauptdarsteller dieses Heist-Movies! Das ist grundsätzlich nichts schlechtes, jedoch wird Hemsworth, der die reale Figur des Geldräubers Christos Potamitis verkörpert, wie auch der restliche Cast durch die lahme Inszenierung gebremst. Dwayne Johnson bleibt bei seinen kurzen Auftritten blass und wäre mit mehreren Auftritten wie in "Empire State" wohl ziemlich schnell in der Versenkung verschwunden. Der Film beruht auf wahren Ereignissen und stellt den größten Geldraub der amerikanischen Geschichte in den Mittelpunkt dieses Krimi-Dramas. Klingt gut, ist aber schwach und spannungsarm umgesetzt. Es gibt eine ganze Reihe von Fernsehproduktionen, die aus vergleichbaren Stoffen wesentlich mehr gemacht haben. Das Budget von geschätzten 11 Millionen Dollar sieht man dem Film nicht an, hier ging die Kohle wohl nur für die Gagen der Mimen drauf. Alles in allem ein maximal durchschnittliches Filmchen, das sich NICHT für den großen Kinoabend eignet!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 26. Oktober 2014
Format: DVD
Empire State verarbeitet einen realen Gelddiebstahl aus den 80ern in New York und versucht daraus basierend auf den realen Fakten einen Mix aus Krimi, Heist-Movie mit nem Schuss Komödie zu konstruieren - mit wenig Erfolg.
Die Figuren sind mit Dwayne Johnson als ermittelnder Cop und Liam Hemsworth, der eher unfreiwillig in alles verwickelt wird, eigentlich gut besetzt. Doch gegen ein unstimmiges Drehbuch können auch sie nicht anspielen. Johnson als Cop passt einfach als Hobbs bei Fast & Furious viel perfekter und auch Hemsworth hat selbst mit seiner kleinen Rolle in The Expendables 2 mehr Eindruck hinterlassen. Und bei den Heist-Movies war selbst Nicolas Cages "Stolen", der bei uns nur auf DVD raus kam besser. Von den grossen Klassikern, wie Charlie staubt Millionen ab, Italian Job, Verlockende Falle oder Die Thomas Crown Affäre ganz zu schweigen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von filmkr am 8. Juli 2014
Format: DVD
...wie der Film hier vom einigen beschrieben wird ist er nun wirklich auch wieder nicht. Gut, er ist natürlich kein Meilenstein der Filmgeschichte, allerdings ist er meiner Meinung nach mehr als durchschnittliche 3 Sterne (zur Zeit meiner Rezension) wert.

Empire State kann man in vielen Dingen definitiv keine Vorwürfe machen. Er ist gut strukturiert, gut gemacht und auch mit guten Schauspielern ausgestattet. Gerade Michael Angarano spielt als krimineller Freund von Liam Hemsworth wirklich überzeugend. Auch Dwayne Johnson macht seine Sache gewohnt gut, aber auch ich hätte mir hier auf jeden Fall mehr screentime von ihm gewünscht. Der bereits angesprochene Liam Hemsworth spielt auch in Ordnung, aber er bringt keine überragenden Leistungen. Ein wenig heraus zu heben ist vielleicht auch noch der unbekannte Chris Diamantopoulos (ich kannte ihn bis dahin auch nicht), denn auch wenn er eine ehr kleine Rolle als Mafioso spielt, habe ich ihm die Rolle von Anfang an abgenommen.

Negativ kann man aber auch sagen, dass die story ein wenig zu kurz abgehandelt wird und an einigen stellen die Spannung etwas mehr hätte hoch gehalten werden müssen. Aber da es auf wahren Ereignisse n beruht, kann man natürlich nicht auch noch riesige Mengen an Storyweiterführungen einbringen.

Die FSK-Freigabe ist OK, aber es ist nirgenswo übermäßig harte Gewalt eingesetzt worden.

Fazit: Auf keinen Fall ein Must-See des Jahres, aber kann dennoch einen guten Filmabend liefern. Also knappe 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Apo am 3. November 2013
Format: DVD
Der Film fängt schwach an und hört noch schwächer auf.... Die Story wäre nicht mal so schlecht und kann man echt ausbauen aber Schauspieler sind nicht die besten. Hab mir den Film hauptsächlich wegen The Rock geholt, hier wurde aber wohl mehr sein Name Benutzt..... Kommt zwar öfters vor aber nur kurz Einsätze. Erschreckend finde ich aber mehr die anderen Schauspieler.
Schade, hab mir mehr unter dem Film vorgestellt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TheGame2493 am 8. Februar 2014
Format: Blu-ray
Empire State ist ein Film den eigentlich niemand kennt und nachdem ich ihn jetzt gesehen hatte, weiß ich auch warum.

Chris arbeitet bei einer Sicherheitsfirma. Bald schon nutzt er deren lose und fehlenden Sicherheitsmaßnahmen aus und klaut etwas Geld. Sein Kumpel dreht aber bald durch und klaut mehrere Millionen Dollar, woraufhin Chris von der Polizei unter die Lupe genommen wird.

Empire State ist einer dieser Filme, den ich nur mal so im Regal irgendwo gesehen habe und verblüfft war, dass trotz der relativ bekannten Darsteller kaum ein Mensch diesen Film kennt. Dann hatte ich mir den Film mal ausgeliehen und mir wurde relativ schnell klar, warum dieser Film so unbekannt ist.
Regisseur Dito Montiel erzählt hier im Grunde genommen eine Heist-Geschichte, also einen Überfall. Leider schafft er es aber nicht, irgendwie Spannung oder Intensität aufzubauen. Es wird dann zwar noch die Mafia mit in die Geschichte integriert, aber man weiß nicht so recht, wie man hier Stimmung und Atmosphäre aufbaut. Der Film hat absolut keine eigene Stimmung und weiß seine eigentlich ganz interessante Geschichte nicht gut genug zu inszenieren. Der Film ist zwar handwerklich gar nicht mal schlecht, aber es gibt nicht eine Szene, die auch nur irgendwie hängen bleiben wird. Dies ist wirklich schade, denn manchmal sieht man das Potential deutlich durchscheinen, aber mehr auch nicht.
Noch ein großes Problem sind hier auch die nicht vorhandenen starken Charaktere. Bei solch einem Film braucht man starke Charaktere, die den Film tragen und interessant halten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen