Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Emotional Rescue ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Emotional Rescue

3.9 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Preis: EUR 23,72 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. April 1995
EUR 23,72
EUR 23,72 EUR 3,12
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 26,45
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 gebraucht ab EUR 3,12 3 Sammlerstück(e) ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


The Rolling Stones-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Emotional Rescue
  • +
  • Goats Head Soup
Gesamtpreis: EUR 32,71
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. April 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin Ben (EMI)
  • ASIN: B000000W5J
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 171.371 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

ROLLING STONES Emotional Rescue (1994 UK Dutch-pressed 10-track CD album originally released in 1980 and including Shes So Cold picture sleeve CDV2737)

Rezension

Emotional Rescue war das Spiegelbild der Krise hinter den Kulissen: desorientiert, seelenlos.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Sjard Seliger VINE-PRODUKTTESTER am 13. Dezember 2009
Format: Audio CD
Nach dem großen Erfolg des Vorgängers "Some Girls" kam 1980 dann Emotional Rescue raus...eine Platte mit Material, das aus den selben Aufnahme-Sessions stammt wie Some Girls und teilweise auch aus Tattoo You-Sessions.
Bei den Kritkern war Emotional Rescue" nie gut angekommen. Sie meinten immer, die guten Songs seien alle auf "Tattoo You" gelandet. Was aber so nicht ganz stimmt.
EM ist eine gute Mischung aus typisch-gutem Stones-Rock'n'Roll ("Summertime Romance", "Let Me Go", "Where the Boys Go", "She's So Cold"), auf höchstem Niveau diesmal, und einigen groovigen Disco-Nummern ("Dance", Emotional Rescue"). Eine besondere Ausnahme ist "Send It to Me", wo sich die Stones wie schon 1976 auf dem "Black and Blue"-Album mit Reggae versuchen...und es gelingt ihnen!
Weiß der Himmel, warum Kritiker dieses Album immer als mittelmäßig oder durchschnittlich bezeichnen. Es ist deutlich unterschätzt und hat diese Urteile nicht verdient. Man höre sich nur mal "Undercover" von 1983 an und man weiß, wieso!
Kommentar 8 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Im Sommer 1980 erschien dieses Album, nach 2 jähriger Wartezeit und für meine Begriffe wird die Platte bis heute unterschätzt, ebenso, wie z.B. "Somegirls" (der Vorgänger) überschätzt wird.
Es sind beides keine schlechten Platten gewesen, aber weder war die eine "herausragend" noch die andere "grottenschlecht", vielmehr klingt "Emotional Rescue" um vieles besser, als was andere Zeitgenossen der Stones um 1980 herum abgelieferet haben, frisch und locker, wenn auch wieder mit der zu dieser Zeit offenbar unvermeidlichen Verbeugung vor dem vermeintlichen Zeitgeist, einzige Unverschämtheit allerdings: der Titelsong, hier versucht Mick Jagger, nun endlich ein BeeGee zu sein, die Disco-Welle war zwar noch nicht ganz verebbt, aber vielleicht glaubte man ja auch: wir sind die Stones, wir dürfen alles und können es ja sowieso auch besser.
Natürlich auch wieder eine unvermeidliche Nr. 1, es waren eben die Stones, nur wenige Jahre später war es mit diesem Automatismus vorbei.
Insgesamt hört man eine Band, die sich ein weiteres Mal selbst reproduziert, seit Mitte der 70er Jahre ist das so, bis heute, auf hohem Niveau, aber auch nichts mehr, was einen wirklcih umhaut.
Hat aber 1980 auch niemand mehr wirklich erwartet, glaube ich und außerdem: wollen wir denn "moderne" Stones?
Also im ganzen durchaus anhörbar, klingt heute beinahe zeitlos, abgesehen vom erwähnten "Ausrutscher", was will man eigentlich mehr?
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von rudeboy am 24. November 2015
Format: Audio CD
Mit einigem Abstand, in diesem Falle immerhin 35 Jahre, beurteilt man manche Dinge doch etwas gelassener.
Damals, in 1980, war ich noch absoluter Hardcore-Stones-Fan. Kritik an ihren Aufnahmen kommentierte ich höchstens mit einer gerümpften Nase.
"Emotional Rescue" empfand ich immer als eine logische Weiterentwicklung von "Some Girls". Vielleicht etwas geschliffener, weniger aneckend.
Aber durchaus hörenswert. Und das ist bis heute so geblieben.
Bemühe ich mich um eine objektive Betrachtungsweise ihrer Arbeit, lasse also den Heroismus außen vor den ich als Jugendlicher empfand, kommt dieses Album weiterhin "straight" rüber und klingt immer noch gut.
Kein Meisterwerk, ganz klar. Aber doch ein solides Stück Rock n'Roll, deutlich besser als andere Veröffentlichungen dieser Decade.
Und auch deutlich spannender als einige ihrer zuvor erschienenen Platten.
Die Stones hatten ihre Zeit und die endete irgendwann in den frühen 70ern.
Was danach kam, betrachte ich als pures Entertainment. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
... die Songs haben mich dieses Mal nicht ganz so berührt wie die VOrgänger- Alben!
Ganz klar haben hier musikalisch die 80er- Jahre angefangen, auch für die Stones, die mit dieser Platte sicherlich auf der Höhe ihrer Zeit waren. Im Gegensatz zu "Some Girls" ist finden sich hier wieder weniger Punk- und Rock and Roll- ANklänge. Dafür aber sehr viel Country und Reggae, und die ganz neuen Stilrichtungen von Funk und Disco.
Letzteres war ein Versuch sicherlich wert; aber das passt irgendwie nicht ins Image dieser Band. Man ist etwas verwirrt. Es fehlen auch die tiefen Blues- Klänge. VOn ihren Ursprüngen - das scheint klar zu sein - haben sich die Stones hier inzwischen schon sehr weit entfernt!
Sicher darf man es den Stones dabei aber nicht übelnehmen, wenn sie sich hier wieder sehr experimentierfreudig und äußerst vielseitig zeigen.
Dennoch: es bleibt ein nachdenklicher Beigeschmack beim HÖren der Songs.
Ich habe das Gefühl, dass Mick Jagger's Stimme noch nie so aufdringlich wirkte; sich sonst nie so unpassend in den Vordergrund gespielt hat, wie auf dieser Platte. Er hätte sich mehr zurückhalten sollen; irgendwie melodiöser kommen sollen. Mir kommt er ein wenig vor, als würde er sich hier nicht ganz in seinem Element fühlen?!
Und ich habe auch ein wenig den Eindruck, dass sich die Stones ein wenig zu sehr an die neue Generation anbiedern wollen, ohne dabei wirklich überzeugend zu wirken. Immerhin gehen die Jungs hier ja auch schon stark auf die 40 zu.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden