Menge:1
Emmas Glück ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: media4world
In den Einkaufswagen
EUR 9,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Studio 49 GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Emmas Glück
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Emmas Glück

71 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
78 neu ab EUR 3,00 14 gebraucht ab EUR 1,16

Amazon Instant Video

_duplicate_Emmas Glück sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Emmas Glück + Antonias Welt
Preis für beide: EUR 11,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 23. November 2007
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000XJOCIY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.470 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Die schrulligste und wunderbarste Liebesgeschichte des Sommers" Brigitte

VideoMarkt

Die Viehzüchterin Emma regiert mit zärtlicher Hand über ihr Reich aus Schweinen und Hühnern. Ein einsames Leben ist es, das sie da führt, und in das aus heiterem Himmel der Autoverkäufer Max einbricht. Er hat seinen Arbeitgeber um einen guten Batzen Schwarzgeld erleichtert, seine Flucht in ein neues Leben und die große, weite Welt endet durch einen Unfall mit dem Jaguar direkt in Emmas Scheune. Die beiden Außenseiter kommen sich allmählich näher, doch viel Zeit bleibt ihnen nicht: Max ist todkrank.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

79 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gabriele B. am 30. März 2007
Format: DVD
Emma bewirtschaftet alleine ihren Bauernhof, leider kommt sie mit ihren Finanzen nicht ganz klar, und der Hof steht kurz vor dem Aus, was Emma allerdings weit von sich schiebt. Da taucht eines Tages Max in Form eines verunglückten Autofahrers auf und bringt ihr sorgsam gehütetes Leben durcheinander.

Wirklich durcheinander? Ich finde, Emma, egal was sie tut, ob sie ein Schwein schlachtet oder den Dorfpolizisten vom Hof jagt, bleibt sich selbst stets treu, verliert sich nie in den Emotionen, die Max plötzlich in ihr hervorruft. Alles passt zueinander, Emma und Max ergänzen sich völlig harmonisch.

Es gibt einige witzige Szenen, doch der Film ist keine Komödie, es gibt skurrile Szenen, anrührige und ganz weiche; man riecht förmlich die Gerüche des Bauernhofs, die Schweine und die Landluft, doch man sieht keinen Heimatfilm. Von allem etwas und das wurde zu einer guten Mischung zusammengebracht.

Triebel und Vogel - die beiden spielen wirklich kongenial und verleihen ihren Figuren absolute Echtheit. Ein wunderbarer Liebesfilm, der ohne Schmalz auskommt und nicht vor aktuellen Themen (Sterbehilfe) Halt macht. Richtig gutes deutsches Kino, eine Story ohne erhobenen Zeigefinger, gute Unterhaltung, sehenswerte Schauspieler - gute Komponenten für einen gelungenen DVD/Kino-Abend.

Nebenbei: es lohnt sich, auch das Buch zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 28. März 2007
Format: DVD
Max erfährt, der er nur noch kurze Zeit zu Leben hat. Er bestiehlt seinen Teilhaber und will die restlichen Tage in der Ferne genießen. Doch er kommt nicht weit. Mit seinem Wagen stürzt er einen Abhang hinunter und landet auf Emmas Bauernhof.

Emma lebt nach dem Tod ihres Vaters allein auf dem Hof und betreibt Viehzucht. Sie schlachtet auch selbst auf eine eigenwillige höchstpersönliche Art, ein wenig wie der Pferdeflüsterer seine Tiere zähmt. Emma findet Max und das entwendete Geld. Sie bringt Max ins Haus und zündet den Wagen an. Das Geld kann Emma dringend gebrauchen, denn der Hof steht kurz vor der Versteigerung. So gibt es eigentlich genug Handlungsstoff, nachdem Max erwacht. Er lernt Emma und ihr Leben kenne. Die beiden haben eine kurze schöne Zeit. Als die Zeit kommt und Max Leid unerträglich wird, leistet Emma aktive Sterbehilfe auf ihre eigenwillige höchstpersönliche Art.

Nicht das Sterben ist schlimm, sondern nur die Angst davor", sagt die Protagonistin weise im Film zu Max. Die Geschichte ist eine Liebesgeschichte und eine Geschichte vom Umgang mit dem Sterben. Das einfache Leben auf dem Lande zeigt, verbundenen mit einer schweren Krankheit, wie einfach und wertvoll Leben sein kann. Der anfängliche, verständliche Wunsch in der Ferne unter Palmen glücklich zu sterben, wirkt am Ende des Filmes grotesk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joroka TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. Februar 2008
Format: DVD
...sondern ein Film, der einen sehr nachdenklich stimmt.

Max ist Mitte dreißig und erfährt, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Sein Arzt rät ihm, in seinen Beruf zurückzukehren und so weiterzumachen wie bisher. "Der Mensch ist ein Gewohnheitstier". Doch das gelingt Max nicht. Er klaut das angesammelte Schwarzgeld seines Geschäftsfreundes und möchte damit ab nach Mexiko. Bei der anschließenden Verfolgungsjagt kommt er jedoch von der Straße ab und landet vor dem Bauerhof von Emma. Sie versteckt ihn auf ihrem Hof und lässt ihn erfahren, dass das Glück nicht unbedingt in der Ferne zu suchen ist, sondern manchmal an Orten ganz in der Nähe zu finden ist, an denen man es nicht vermuten würde....

Max geht es zunehmend schlechter und Emma kommt ihm zunehmend näher und näher. Ich möchte nicht zu viel verraten....

Es gibt zwar einige Momente, bei denen man Schmunzeln muss, aber insgesamt konfrontiert der Film sehr unverblümt mit dem Thema Krebs und dem damit verbundenen Tod. Auf dem Bauernhof schlachtet Emma auf sehr liebevolle Weise ihre Schweine. Gerade in diesen Szenen wird die Verletzlichkeit des Lebens, nicht nur des tierischen sehr anschaulich.
Die Sequenzen des fortwährenden Sterbens von Max werden recht schonungslos gezeigt. Aber auch die aufopfernde Hingabe von Emma in dieser letzten Phase des Leidens.

Wieder einmal ein guter deutscher Film, mit überzeugenden Schauspielern und gerade Jürgen Vogel mal von einer ganz anderen Seite. Die Kameraführung ist hervorragend und die Geschichte so gut erzählt, dass man um das Mitleiden gar nicht herum kommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Kaspret am 6. September 2010
Format: DVD
Absolut großartige Leistung beider Hauptdarsteller. Für mich ist Jürgen Vogel der momentan beste deutsche Schauspieler (vielleicht neben Moritz Bleibtreu). Ich mag bis jetzt alle seine Filme - egal ob ernst oder komisch. Er hat vor allem auch den Mut inhaltlich kontroverse Themen zu spielen. Die sollte man als Geschenk dankend annehmen bei all dem Einheitsbrei, der einem sonst geboten wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mag Nikolaus Stransky am 16. Juni 2010
Format: DVD
Die Rahmenhandlung ist schnell erzählt und wird in unspektakulären, aber berührenden Bildern im Film dargestellt: Emma, eine junge Schweinebäuerin, die mit den finanziellen Bosheiten und Zwängen der modernen Leistungsgesellschaft nicht zurande kommt und sich in ihre eigene, verschrobene Welt flüchtet, trifft auf Max, der eben erst von seinem nahenden, unausweichlichen Krebstod erfahren hat. Beide sind Individualisten, raufen sich für wenige, glückliche Tage zusammen, verlieben sich und finden so - jeder für sich - zu den verloren geglauben wahren Werten im Leben zurück. Der Krebs holt Max viel zu schnell ein, und um ihm ein fürchterliches und schmerzhaftes Dahinsiechen zu ersparen, greift Emma zu einer humanen Praxis aus der Schweineschlachtungspraxis...

Fazit: Kein Happy-end-Film, keine geschönte Darstellung einer unrealistischen Lebenssituation, aber im wohltuenden Gegensatz zum rezent üblichen Hollywoodschmus. Ein deutscher Film, der in jeder Hinsicht berührt und der so manchem Zuseher helfen wird, sich mit dem kaum zu bewältigenden Thema der eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen und dadurch etwas Gelassenheit und die Fähigkeit zum Genuß der ganz kleinen Lebensfreuden im eigenen Leben zuzulassen.

Prädikat: sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen