In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Emma (English Edition) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Emma (English Edition)
 
 

Emma (English Edition) [Kindle Edition]

Jane Austen
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (114 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,00 Einschließlich kostenlose internationale drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Gebundene Ausgabe EUR 9,75  
Taschenbuch EUR 3,60  
MP3 CD, Audiobook EUR 7,99  
Sonstiges Zubehör --  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

This book was converted from its physical edition to the digital format by a community of volunteers. You may find it for free on the web. Purchase of the Kindle edition includes wireless delivery.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Biography Jane Austen Jane Austen (16 December 1775 – 18 July 1817) was an English novelist whose works of romantic fiction, set among the landed gentry, earned her a place as one of the most widely read writers in English literature. Her realism and biting social commentary have gained her historical importance among scholars and critics. Austen lived her entire life as part of a close-knit family located on the lower fringes of the English landed gentry. She was educated primarily by her father and older brothers as well as through her own reading. The steadfast support of her family was critical to her development as a professional writer. Her artistic apprenticeship lasted from her teenage years into her thirties. During this period, she experimented with various literary forms, including the epistolary novel which she then abandoned, and wrote and extensively revised three major novels and began a fourth. From 1811 until 1816, with the release of Sense and Sensibility (1811), Pride and Prejudice (1813), Mansfield Park (1814) and Emma (1816), she achieved success as a published writer. She wrote two additional novels, Northanger Abbey and Persuasion, both published posthumously in 1818, and began a third, which was eventually titled Sanditon, but died before completing it. Austen's works critique the novels of sensibility of the second half of the 18th century and are part of the transition to 19th-century realism. Her plots, though fundamentally comic, highlight the dependence of women on marriage to secure social standing and economic security. Her work brought her little personal fame and only a few positive reviews during her lifetime, but the publication in 1869 of her nephew's A Memoir of Jane Austen introduced her to a wider public, and by the 1940s she had become widely accepted in academia as a great English writer. The second half of the 20th century saw a proliferation of Austen scholarship and the emergence of a Janeite fan culture. Biographical information concerning Jane Austen is "famously scarce", according to one biographer. Only some personal and family letters remain (by one estimate only 160 out of Austen's 3,000 letters are extant), and her sister Cassandra (to whom most of the letters were originally addressed) burned "the greater part" of the ones she kept and censored those she did not destroy.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 648 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 514 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0307386848
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B0083Z3O8Y
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (114 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #834 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

In Jane Austens Romanen spiegeln sich die gesellschaftlichen Verhältnisse ihrer Zeit in einzigartiger Klarheit. Eine Frau - ob adelig oder nicht - hatte nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, sich in Beruf oder gesellschaftlichem Engagement zu entfalten. Nur durch die Heirat mit einem reichen und weltoffenen Ehemann konnte sie eine gewisse Freiheit erlangen. In diese Zeit wurde Jane Austen am 16. Dezember 1775 geboren als siebtes von insgesamt acht Kindern eines englischen Pfarrers. Es war eine belesene und gebildete Familie, zwei ihrer Brüder brachten es gar zum Admiral. Ihr selbst hingegen gelang das Kunststück, ihre Verlobung einen Tag später wieder zu lösen und trotz schwerer Krankheit ein relativ unabhängiges Leben als unverheiratete Frau zu führen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die kleine Welt von Highbury 19. Dezember 2007
Von Tanja Heckendorn TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Die 21jährige Emma Woodhouse ist mit allen Vorzügen ausgestattet, die sich eine englische Lady nur wünschen kann. Sie ist jung, gutaussehend, reich und gesellschaftlich angesehen.
Doch nun fällt ein kleiner Schatten auf ihr unbekümmertes Dasein. Ihre Gouvernante und Vertraute, Miss Taylor, verheiratet sich und wird natürlicherweise das Haus verlassen. Dies lässt Emma ahnen, dass ungewöhnlich langweilige Tage bevorstehen. Um etwas mehr Aufregung in ihr Leben zu bringen, sucht sie sich daher eine neue Beschäftigung. Glücklicherweise hat sie selbst gerade ihr Talent zum Ehe stiften entdeckt. Und bald trifft sie ein Geschöpf, welches wohl als Opfer in Frage käme. Die junge Harriet Smith, von zweifelhafter Herkunft, aber mit einem sehr einnehmenden Wesen ausgestattet, wird von Emma ins Herz geschlossen. Und wie welcher Liebesdienst könnte wohl größer sein, als einer Freundin einen passablen Ehemann zu beschaffen?
Allerdings entwickeln sich die Dinge etwas anders als erwartet. Emma muss feststellen, dass sie in einem Netz gefangen wird, welches sie selbst ausgelegt hat. Hätte sie nur auf die Warnungen ihres guten Freundes, George Knightley, gehört! Aber jetzt muss Emma fürchten, dass sie nicht nur von einem windigen Gentleman getäuscht worden ist, sondern obendrein den Mann an eine andere Frau verliert, den sie immer sicher an ihrer Seite glaubte. Wird sich das Schicksal von der aufrechten Reue der Hauptakteurin dieses Dramas noch einmal gnädig stimmen lassen?
Obwohl Jane Austen vermutete, dass außer ihr alle ihre Heldin schrecklich finden würden, genießt Emma Woodhouse nicht nur die Gunst von Highbury, sondern amüsiert auch eine große Leserschar.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jane Austens reifster "Matchmaker"-Roman 28. November 2005
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Jane Austens Bücher sind bekannt dafür, dass sich bei ihren Frauengestalten alles immer nur um das eine dreht: sich einen Mann zu angeln. Meistens ist es nicht unbedingt die romantische Liebe, sondern der gesellschaftliche Aufstieg, der dabei die Handlungen der zukünftigen Bräute leitet. In "Emma", Jane Austens reifsten Roman, verhält es sich aber ein klein wenig anders: Die weibliche Heldin hat es nämlich gar nicht nötig, zu heiraten. Viel lieber übernimmt sie die Rolle der Kupplerin, die am besten zu wissen glaubt, welche Männlein und Weiblein füreinander geschaffen sind. Doch genau das ist ihr größter Fehler: Im Laufe des mit etlichen zündenden Dialogen versehenen Romans muss Emma mit mehreren Selbsttäuschungen fertig werden und so manch verzwicktes Missverständnis enträtseln. Jane Austen verwendet viel Mühe auf die Charakterisierung ihrer Titelheldin: Dass sie am Ende tatsächlich dazu fähig ist, ihre eigenen Egozentrismen zu durchschauen, lässt sie als reife, kluge Frau erscheinen. Diese Entwicklung zu verfolgen, ist für Leser (und Kinogänger) ein echtes Vergnügen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine höchst amüsante Komödie 20. April 2002
Format:Taschenbuch
Zum Inhalt:
Die junge Emma Woodhouse hat es zu ihrem Hobby gemacht, ihre Bekannten zu verkuppeln. Doch leider klappt dies nicht immer so, wie sie sich das vorstellt und führt öfters zu peinlichen Komplikationen. Durch ihren Eifer übersieht sie, dass sie selbst im Mittelpunk der Interessen einiger männlicher Bekannter steht.
Jane Austen schrieb diesen Roman um 1800. Doch er hat nichts an Aktualität eingebüßt, denn er wurde vor ein paar Jahren erfolgreich mit Gwyneth Paltrow verfilmt. Außerdem diente "Emma" als Vorlage für die Teenie-Komödie "Clueless".
Jane Austen ist meine Lieblingsautorin. Mit "Emma" hat sie ihren umfangreichsten und witzigsten Roman abgeliefert. Der Roman ist voll von feiner Ironie und zeigt Selbstkritik der Hauptpersonen, die dadurch äußerst liebenswürdig und sympatisch wirken. Leichte Gesellschaftskritik wird auch deutlich. Jeder, der romantische Komödien mag, wird diesen Roman lieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Josephine Sterner TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Emma Woodhouse ist eine junge Frau mit dem immer fortwährenden Ziel: Paare zusammenzubringen und sie miteinander zu verheiraten. Ihre langjährige Gouvernante Miss Taylor wird zu Mrs. Weston und so rühmt sich Emma auch dieses Ereignis vollbracht zu haben: Jemanden zu verheiraten. Mit ihrem Vater lebt Emma dahin, der Freund der Familie Mr. Knightley besucht beide öfters und Emma besitzt auch eine Freundin namens Harriet Smith. Einmal möchte ein Mr. Elton Emma heiraten, jedoch lehnt sie ab. Dann wiederum will ein Mr. Martin aus ärmlichen Verhältnissen Harriet zur Frau nehmen und schließlich entdeckt die zielstrebige, von sich überzeugte Emma ihre Gefühle für Mr. Knightley. Jahrelang hat sie sich nicht eingeredet ihn zu lieben, die Gefühle für ihn verdrängt, bis sie schließlich einsieht, dass nicht nur sie Paare verheiraten soll, sondern auch selbst fähig ist zu lieben und geliebt zu werden...

Es war der erste Roman, den ich von Jane Austen gelesen habe und ich wurde nicht enttäuscht, wobei ich jedoch anmerken muss, dass man sich als Austen-Leser-Anfänger ziemlich bemühen muss um sich an ihren Schreibstil zu gewöhnen. Mit diesem Wissen, wie man ihre Romane zu handhaben hat, habe ich letztendlich alle sechs großen Romane von ihr gelesen und fühle mich weiser denn je, und dies nur aufgrund ihres dargebotenen Scharfsinns, ihrer Beobachtungsgabe und ihrer Ironie mit der sie die Handlung und die darin enthaltenen Dialoge schmückt.

Empfehlenswert für Leser mit Anspruch, Austen-Kenner und Menschen, die die damalige Zeit des 18./19. Jahrhunderts schätzen.

~Bücher-Liebhaberin~
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Emma (English Edition)
Klassiker im Original eignen sich hervorragend, die eigenen Sprachkenntnisse zu "pflegen".Leichte Lektüre für verregnete Sommerabende
über... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Irene Haselbach veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wie war das möglich, dass die Oberschicht Englands -und...
ein so unglaublich sinnentleertes Leben auf Kosten der Gesellschaft führen konnte? Wie war es möglich, vor allem als Frau in England in dieser Zeit zu leben? Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Anke Reich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen grandios
Ich liebe Jane Austen einfach und die Ausgabe ist auch aus literaturwissenschaftlicher Sicht toll aufbereitet
Das Buch ist gerade für das Literaturstudium sehr gut... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Anna-Lena Soller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen War toll vielen Dank
Super Danke für die schnelle lieferungjeder Zeit wieder.Hat uns sehr gut gefallen,vielen Dank für die schnellle lieferungHat optimal gepasst ,vielen Dank. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Essenfelder Thomas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Emma
Dueses Buch ist großartig. Liest sich toll und versetzt einem perfekt in die damalife Zeit. Wie Auszeit vom Alltag. Ich liebe es! Lohnt such wirklich.
Vor 10 Monaten von cassie veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Herrlich
Emma ist ein Buch, das die Hauptperson kritisiert und darauf achtet, dass sie nicht als perfekt dasteht, auch wenn sie selbst sich ab und an so sieht. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Harpina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Emma
Ich habe schon alle Verfilmungen von Emma, das Buch 2x, also musste es auch noch die Kindle Version sein. Jetzt kann ich das Buch wirklich immer und überalle lesen.
Vor 19 Monaten von Stephanie Bäurle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Immer wieder schön!
Ich kenne es als Film, bin überhaupt durch die Filme der BBC auf Jane Austen gekommen, aber da ich auch eine Leseratte bin, war es klar, das ich auch das Buch lesen musste! Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von flyingwoman55 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Wie alle Jane Austen - einfach toll! Ein fantastisches Buch, toll geschrieben, gute Übersetzung. Sehr empfehlenswert für Leute, die Jane Austen mögen!
Vor 20 Monaten von Sternchen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung
Die ersten 20 Seiten war ich drauf und dran das Buch nicht weiter zu lesen. Es hat mich doch dann immer mehr "verwickelt", da es ganz hervorragend die einzelnen Menschen... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von C. Lahmann veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden