• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Emily - Sommer der Sehnsu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Emily - Sommer der Sehnsuch: Roman Broschiert – 31. Mai 2013

7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 31. Mai 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 7,82
65 neu ab EUR 14,99 5 gebraucht ab EUR 7,82

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Emily - Sommer der Sehnsuch: Roman + Lied meines Herzens + Die Tochter des Hauslehrers
Preis für alle drei: EUR 48,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: Brunnen; Auflage: 1 (31. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 376552008X
  • ISBN-13: 978-3765520082
  • Originaltitel: Where Wildflowers Bloom
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,2 x 20,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 573.598 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von arwen008 TOP 1000 REZENSENT am 18. Juni 2013
Missouri , um 1870. Emily und ihr Grossvater sind die Einzigen, die von der Familie Lindberg übriggeblieben sind. Emily übernimmt das Geschäft des Grossvaters, da ihr Grossvater langsam aber sicher die Arbeit nicht mehr schafft. Aber eigentlich möchte sich Emily dem Treck nach Oregon anschließen, um die Vergangenheit hinter sich zu lassen und neu anzufangen. Doch da ist ihr Grossvater, der in der Heimat bleiben möchte. Und es gibt zwei junge Männer, die sich um Emily bemühen. Der gutaussehende Royal Baxter und der schüchterne Curt, der noch unter seiner Kriegsverletzung und den Erinnerungen daran leidet. Wie wird sich Emily entscheiden ?

Dieser Roman ist wahnsinnig toll ! Selten habe ich einen Roman gelesen, der so in sich stimmig ist. Das Buch habe ich geradezu verschlungen von der ersten Zeile an. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil. Emily und ihr Grossvater wachsen einem schnell ans Herz. Alle Charaktere sind so vielschichtig beschrieben, dass man sie sich gut vorstellen kann, dabei so tief menschlich, dass der Roman dadurch sehr authentisch wirkt.

Natürlich gibt es eine Liebesgeschichte, die bis zum Schluß spannend bleibt. Dazu noch ein wenig Krimihandlung, aber alles so ausgewogen, dass man sich wunderbar unterhalten fühlt. Die christlichen Aspekte sind sehr dezent in der Handlung eingeflochten. Dabei gelingt es der Autorin, dass der Leser auch über bestimmte Dinge nachdenkt und etwas für sich mitnehmen kann.

Eigentlich möchte ich mich gar nicht von Emily, ihrem Grossvater und den Menschen in Missouri trennen. Das Buch werde ich garantiert nochmal lesen, wenn ich Sehnsucht nach dem Wilden Westen um 1870 bekommen sollte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. Juni 2013
Emily lebt mit ihrem Großvater zusammen in einer kleinen Stadt in Missouri. Alle anderen Familienmitglieder sind dem amerikanischen Bürgerkrieg zum Opfer gefallen.

Die mutige Protagonistin führt den kleinen Gemischtwarenladen ihres Großvaters, aber sie träumt davon mit ihm nach Oregon auszuwandern. Dort, so hofft sie, wird sie die schlimmen Erinnerungen an den Krieg vergessen können. Aber das Geld für die Auswanderung fehlt und der Großvater weigert sich den Laden zu verkaufen. Ein Einbruch in den Laden macht alles noch komplizierter.

Zwei Männer werben um Emily. Der eine will ebenfalls nach Oregon, der andere ist Stallbursche ...

Der Leser kann in diesem Roman tief eintauchen in die widerstreitenden Gefühle von Emily. Ann Shorey hat es sehr gut geschafft, bis zur letzten Seite ihren gebauten Spannungsbogen aufrechtzuerhalten.

Ein gelungenes Lesevergnügen. Zuweilen hätte ich Emily gern ein wenig geschubst, besonders wenn es um eine nächste Entscheidung geht, aber manchmal fallen Entscheidungen halt schwer!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
„Weigere dich nicht, dem Bedürftigen Gutes zu tun, wenn deine Hand es vermag“ (Sprüche 3, 27)

Diese Bibelstelle wurde zum Leitsatz von Richter Nate Lindberg, dem Besitzer von Lindbergs Haushalts- und Kolonialwaren-Geschäfts in der kleinen Stadt Noble Springs in Missouri. Der alte Mann, der nach dem frühen Tod seiner Ehefrau und seiner Tochter zur wichtigsten Bezugsperson im Leben seiner Enkelin wurde, musste nach diesen schweren Schicksalsschlägen auch noch die Botschaft verkraften, dass sowohl sein Sohn (Emilys Vater), wie auch Emilys Bruder Maxwell, in der Schlacht von Westport gefallen waren. Das junge Mädchen schloss sich eng an ihren Großvater, und die beiden fanden in ihrer tiefen Trauer gegenseitig Trost und Beistand. Dennoch ließ Emily der Gedanke an eine Übersiedelung in den Westen nicht mehr los und sie versuchte vergeblich, ihren Großvater davon zu überzeugen, sich einem Treck anzuschließen. Seit einiger Zeit bemerkte sie auch vermehrt auftretende Gedächtnislücken bei dem alten Mann, der die Leitung des Ladens letztendlich nur zu gerne in die Hände seiner Enkelin legte. Die unerwartete Heimkehr ihres großen Jugendschwarms, des stattlichen Majors Royal Baxter, brachte Emilys Gefühlsleben wild durcheinander, und ihr großer Traum von einem Leben in Oregon lag plötzlich nicht mehr in unerreichbarer Ferne…

Emilys größtes Bedenken war jedoch die Tatsache, dass sie Menschen, die ihr lieb und vertraut waren, zurück lassen müsste… allen voran ihre beste Freundin Rosemary Saxon.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Die Geschichte spielt im Jahre 1870 in Noble Springs, Missouri. Die ca. 20jährige Emily lebt mit ihrem Opa zusammen. Ihre Mutter ist gestorben als sie noch klein war und ihr Papa und ihr Bruder sind im Krieg gefallen. Also haben die beiden nur noch einander und keine weiteren Angehörigen mehr.

Ihr Opa hat einen Laden in der Stadt und übergibt Emily dann die Verantwortung. Da jetzt eine Dame hinter den Tresen steht, wollen manche Stammkunden nicht mehr einkaufen kommen und dem Geschäft geht es weiterhin finanziell nicht gut.
Emily lernt Curt und seine Schwester Rosemary kennen. Sie werden sehr gute Freunde und Rosemary fängt an bei Emily im Laden zu helfen. Ihr Großpapa mag den Curt sehr gerne und spielt oft Schach mit ihm. Curt hat sich in Emily verliebt, doch sie merkt es nicht.

Emily hat den Wunsch noch Oregon auszuwandern, aber ihr Opa stellt sich dagegen. Als dann einmal in ihr Geschäft eingebrochen wird, rückt dieser Wunsch in weite Ferne. Doch da ist noch Royal Baxter der sie umwirbt und der auch nach Oregon. Ist das vielleicht ihre Chance?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Der Schreibstil ist richtig gut und einfach zu lesen. Emily mochte ich auch von Anfang an. Sie ist freundlich und hilfsbereit und will keinem Menschen Schaden.

Am meisten mochte ich aber Curt und Rosemary. Curt ist ein einfacher, aber sehr freundlicher Mensch. Er hat so eine schöne zurückhaltende Art und ist sympathisch.

Rosemary ist ein herzensguter Mensch und hilft immer, wenn jemand Hilfe braucht. Sie passte sehr gut zu Emily.

Der Royal Baxter war mir völlig unsympathisch. Aber ich glaube genau diese Rolle sollte er im Buch auch spielen. Er war einfach geheimnisvoll und unehrenhaft.

Die Autorin hat die Geschichte gut verständlich aufgebaut.

Kann ich nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden