oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Emika
 
Größeres Bild
 

Emika

30. September 2011 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:39
30
2
3:33
30
3
3:47
30
4
4:27
30
5
4:00
30
6
4:39
30
7
4:14
30
8
4:44
30
9
3:44
30
10
3:28
30
11
4:06
30
12
2:16

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Ninja Tune
  • Copyright: 2011 Ninja Tune
  • Gesamtlänge: 47:37
  • Genres:
  • ASIN: B005PJZJTS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.722 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Clemens Pöltl am 14. Oktober 2011
Format: Audio CD
Nach den Vorab- EP`s inclusive mächtiger Remixe, u.a. von Marcel Dettmann,nun die volle LP...Emika schafft es den Hörer über die gesamte Länge ihres Erstlingwerks zu fesseln. Deepen Beats mit whobbligen Subbässen des Dubsteps und Traumartigen ambienten Soundscapes gibt Emikas Stimme einen Zusammenhang,die richtige Portion Melodie und Wärme,hier und da eine Kickdrum das Gerüst.
Wie so oft in 2011 ist dieses Album Genre befreit und bedient sich verschiedener Stilmittel der EDM um sie zu etwas neu klingendem zu verschmelzen.Konstruktion aus Dekonstrukten!!!!
Fabelhaftes Album!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen Frahm am 24. Juni 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Emika ist Engländerin und lebt in Berlin. Ihr selbstbetiteltes Debut ist auf Ninja Tune erschienen. Eine wunderbar in sich geschlossene und doch vielfältige Platte mit elektronischer Musik ist das. Viel Dubstep mit brutalen Kickdrums, flatternden Baßwalzen und unheimlichen Sounds, sparsam und effektiv arrangiert. Naheliegenderweise gehen manche Tracks in Richtung minimalistischer Technomusik, manchmal wird es fast triphoppig oder flirtet mit industriellen Soundscapes. Emikas souveräner Umgang mit der Technik und ihre glasklare Vision verhindern ein Auseinanderfallen der Platte. Selten hörte ich so ein starkes ALBUM mit Clubmusik, ein Album, das nicht wie eine Track-Sammlung klingt sondern ein Werk mit Anfang und Ende ist (Das Ende ist übrigens ein fragmentarisches Piano-Instrumental mit dem Titel "Credit Theme"). Emikas Gesang trägt dazu natürlich den Löwinnenanteil bei. Ihre meist subtil mehrstimmig angelegten Lines verbreiten eine abgründige Intensität. Seelenvoll, verletzlich (bzw. verletzt), voll verhuschter Erotik und gleichzeitig selbstbewußt und tough. Eine DER Elektro-Platten des Jahres 2011
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulli E. am 2. Oktober 2011
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Emika mischt die Musik-Szene (nicht nur die Berlin) mächtig auf: Raffinierte Sound-Designs verbunden mit ihrer unverwechselbaren Stimme und alles in eine harte und düstere Klangwelt eingebettet - die das Beste von Bristol und Berlin verbindet (quasi Dubstep, aber eigentlich genresprengend). Ihr erstes Album (Ninjatune) ist keine leichte Kost. Eher Seelenmusik (sie spricht oft von "soul" in Interviews) mit albtraumhaften Elementen - krasse Lyrics, heftige Geräuschwelten und fast durchgehend ein massiver Bass, der klar stellt - hier geht es ernst zur Sache. Album Launch ist in London Anfang Okt 2011 und dann geht's mit Amon Tobin als supporting act auf US-Tournee. Welch ein traumhafter Karrierestart! Und hochverdient.

Meiner Meinung nach die gelungenste (uns wichtigste, weil innovativeste) Veröffentlichung des Jahres 2011. In allen Genres.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden