EUR 47,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von music_wasmyfirstlove

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Elton John [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Elton John [Vinyl LP]


Preis: EUR 47,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch music_wasmyfirstlove. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 47,00

Elton John-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Elton John

Fotos

Abbildung von Elton John

Biografie

1973 hatte Elton John mit dem bahnbrechenden Album ‘Goodbye Yellow Brick Road‘ seinen endgültigen Durchbruch. Jetzt erscheint die neu gemasterte Version auf CD, LP und in einem Boxset mit der CD ‘Live At Hammersmith 1973’, einer DVD mit Bryan Forbes Film ‘Elton John and Bernie Taupin Say Goodbye To Norma Jean and Other Things’ von 1973 und mit einem ... Lesen Sie mehr im Elton John-Shop

Besuchen Sie den Elton John-Shop bei Amazon.de
mit 380 Alben, 24 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Elton John [Vinyl LP] + Madman Across the Water + Honky Château
Preis für alle drei: EUR 64,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (14. April 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music Switzerland)
  • ASIN: B000BAVWG0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.033.514 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

close to M-

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick M. Schmidt am 12. April 2002
Format: Audio CD
Mit diesem selbstbetitelten Album gelang dem Briten Elton John der internationale Durchbruch. Sein erster Hit „Your Song" ist fast schon ein Evergreen und Elton behauptet, dass er diesen Song auf allen seinen Konzerten gespielt hat. Darüber lässt sich streiten, nicht aber über die Fähigkeiten des begnadeten Pop-Pianisten. Ihm gelang 1970 ein riesiger Start, nachdem er nach ersten Auftritten in den Staaten praktisch über Nacht zum Superstar geworden war. „Elton John" zeigt seinen Hang zu melodiösen Balladen, mit denen er bis heute immer wieder Hits landet. Anspieltipps außer dem Top 10-Hit „Your Song" sind Johns erste US Top 100-Single „Border Song" und die von Paul Buckmaster unglaublich gut arrangierten „Sixty years on" und „The king must die". Insgesamt eine lohnende Investition, auch wenn im Laufe der 70er noch bessere Alben, wie z.B. „Madman across the water", „Goodbye yellow brick road" und „Captain Fantastic and The Brown Dirt Cowboy", folgten. Schon hier zeigte der Brite mit dem Brillen-Tick sein außergewöhnliches Talent. Und mit den Bonustracks verdient „Elton John" die vergebenen 5 Sterne allemal ! ! !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Günther TOP 100 REZENSENT am 6. Juli 2011
Format: Audio CD
Wie oft ich dieses Album bisher gehört habe, weiß ich gar nicht genau, aber ich weiß, daß ich beinahe jedesmal nachdem ich es hörte, ungläubig auf die Jahreszahl der Veröffentlichung schaute. 1970 steht da - und auch alle anderen Quellen belegen dies. Es ist Elton Johns zweites Studio-Album und erschien im Jahre 1970. Da war er 24 Jahre alt. Genau das ist es, was mich so fasziniert. Dieses nur schlicht mit seinem Namen betitelte Album klingt so reif, so tief, so vielschichtig, so großartig durchdacht, daß es schwerfällt zu glauben, daß ein so junger Musiker das zu verantworten hat. Eine wahre musikalische Großtat! Zumal das Vorgänger-Album "Empty sky", mit dem er nur ein Jahr zuvor debütierte, Dimensionen davon entfernt ist. "Empty sky" war nett, ganz und gar im Sound der späten 60er, begabt umgesetzt, hatte aber nichts wirklich außergewöhnliches im Gepäck, nichts, was nur im Ansatz auf den großartigen Komponisten, Sänger und Pianisten hindeutete, der nun schon seit bald einem halben Jahrhundert weltweit und ziemlich konstant die Musiklandschaft prägt. Was auch immer in diesem einen Jahr dazwischen geschah, sein zweites Album "Elton John" ist einfach nur gewaltig. Es startet mit dem symphatisch, entspannten "Your song" und baut sich immer weiter auf. "Sixty years on", "The great discovery" und "The king must die", allesamt ganz groß orchestriert, mit unvorhersehbaren Wendungen im Arragement, sind Lieder für die Ewigkeit. Besser kann man es nicht machen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Dezember 2002
Format: Audio CD
Mit diesem Album zeigte Elton John schon in ganz jungen Jahren, was in ihm steckt. Für mich ist dieses Album eines der aller-aller-aller-besten Pop-Alben aller Zeiten. Kaumzu glauben, dass es inzwischen schon sage und schreibe 33 Jahre auf dem Buckel hat. 'Your song' klingt heute so genial wie damals, und auch neben diesem Ultimativ-Klassiker strotzt dieses Album nur so vor wunderschönen Melodien und bewegenden Texten, ohne jemals kitschig oder gefühlsdusselig zu sein. Bei 'I need you to turn to', 'The greatest discovery' oder 'Sixty years on' sind die Texte zum Weinen schön, das muss sogar ich als 'gestandener Mann' sagen. Letzterer Titel zeichnet sich darüber hinaus durch ein einzigartiges Streicher-Intro aus.
Kurzum, wer diese Platte nicht kennt ist selbst schuld, und wer sie nicht mag, dem kann nicht geholfen werden ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Toby Tambourine TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Juli 2008
Format: Audio CD
Natürlich war das etwas unausgegorene "Empty Sky" im Vorjahr Elton Johns Debutalbum; aber für mich ist "Elton John" sein erstes "richtiges" Album. Hier war alles aus einem Guss, und das, obwohl an den Aufnahmen Studiomusiker beteiligt waren und keine feste, eingespielte Band, wie man vermuten könnte: sehr gute Kompositionen, abwechslungsreich und dynamisch eingespielt, und sehr schöne Streicherarrangements von Paul Buckmaster (der auch Moonlight Mile vom Stones-Album "Sticky Fingers" genial arrangierte).

Da George Martin nur unter der Bedingung als Produzent tätig werden wollte, dass er auch die Arrangements schreiben würde, kam es zu Elton Johns langjähriger und äußerst erfolgreicher Zusammenarbeit mit Produzent Gus Dudgeon, und im Rückblick ist eine andere Kombination gar nicht mehr vorstellbar.

Spätere Elton John-Alben wie "Goodbye Yellow Brick Road" mögen vor Hits nur so strotzen; dieses Album passt ideal zu einem regnerischen Herbstnachmittag bei Kaminfeuer und hat durch seine phantasievollen Kompositionen und Einspielungen eine eigene, besondere, angenehm melancholische und nachdenkliche Qualität, mit der es sich von vielen anderen Platten damals wie heute abhebt.

Das Album warf drei Elton John-Klassiker ab: Your Song (seine Durchbruchs-Single ein Jahr später), das mich in seiner Stimmung an ein Frühstück an einem Sonntag Vormittag im Frühsommer gemahnt und eher in die Kategorie "Soft-Pop" fällt; den Rocker Take me to the Pilot (den die Who auf der '91er Tribut-CD "Two Rooms" in ihre Version von Saturday Night's alright for fighting einbauten); und Border Song (das Eric Clapton auf derselben CD klasse neu einspielte).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden