Jetzt eintauschen
und EUR 7,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Elterngespräche Schritt für Schritt: Praxisbuch für Kindergarten und Frühförderung [Broschiert]

Matthias Paul Krause
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Oktober 2009
Perspektiven eröffnen, Beobachtungen mitteilen, Erziehungsverhalten diskutieren und Veränderungsprozesse in Gang setzen – Fachleute in Kindergarten und Frühförderung werden in der Beratung und Information von Eltern vor große Herausforderungen gestellt. Vielfältige Erwartungen sind an sie gerichtet, sie sind Hoffnungsträger, aber auch Angriffspunkt, wenn Schwierigkeiten auftreten. Durch gelungene Gespräche ist es möglich, eine vertrauensvolle Beziehung zu den Eltern aufzubauen, die konstruktiv trägt und sinnvolle Kooperation ermöglicht. Der Autor schöpft aus seiner langjährigen Praxis und verdeutlicht anhand vieler Beispieldialoge und Frage- Antwort-Alternativen, wie eine gute Gesprächsführung die Zusammenarbeit mit den Eltern verbessert.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Broschiert: 219 Seiten
  • Verlag: Reinhardt, Ernst; Auflage: 1 (Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3497021059
  • ISBN-13: 978-3497021055
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 15,2 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 388.386 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Matthias Paul Krause, Dipl.-Psych., Psychotherapeut (GwG, DAGG) und Supervisor (BDP), arbeitet am Kinderneurologischen Zentrum der Rheinischen Kliniken Bonn und hat Lehraufträge an den Universitäten Köln und Bonn.


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr fundiert und auf die Realität zugeschnitten 20. März 2010
Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Broschiert
Man merkt dem Autor Dr. Matthias Paul Krause seine umfassende Berufserfahrung und seinen Hintergrund von vielen Gesprächen mit Eltern förmlich an.
Das gesamte Buch ist durchtränkt von vielen, realitätsnahen Gesprächssituationen, in denen Beratung, Begleitung, Konflikte, Krisen mit unterschiedlichen Erziehungsberechtigten eine Rolle spielen. Exemplarische Dialoge sind ebenso aufgeführt wie Hintergründe zum Setting, zur Körpersprache, zur Vorbereitung sowie zu Gesprächssituationen mit mehreren Teammitgliedern und Eltern.
Dabei versteht es der Autor, die Perspektiven der Erziehungsberechtigten udn der professionellen Erzieher/-innen im Auge zu behalten und auch Detailfragen zu klären.
Das Buch ist in vier große Teile gegliedert. Nach dem etwas zu kurzen ersten Teil "Gestaltung von Gesprächssituationen", bei dem zum Beispiel auch Tür- und Angel-Situationen thematisiert werden, geht es im zweiten, größeren Hauptteil um die "Standardsituationen der Gesprächsführung". Hier glänzt Dr. Matthias Paul Krause mit klaren Unterstützungen bei Situationen in der Frühförderung, im Kindergarten und in der Krippe und schafft es insbesondere darzulegen, wie man diagnostische Einschätzungen hilfreich an die Eltern weitergeben kann. Für "Schwierige Gesprächssituationen" ermöglicht der dritte Buchteil eine bunte Palette an wertvollen Hilfestellungen. Ob es nun die eigene Unsicherheit ist oder die Vorwürfe von Eltern, Sprachverständigugnsprobleme oder eine Gesprächssituation mit einem Elternpaar: hier stellt der Autor ein großes Repertoire an Umgangs- (statt vermeidende Umgehungs-) Möglichkeiten auf.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für Berufseinsteiger 3. März 2010
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Erst war ich mir unsicher, ob ich mir dieses Buch kaufen soll, da hier noch keine Rezension zu lesen war.
Ich bin grade Erzieherin im Anerkennungsjahr und werde bald meine ersten Elterngespräche führen. Das Buch ist wirklich sehr informativ und gibt gute Ratschläge - nicht nur für das normale Elterngespräch, sondern auch für schwierige Situationen:
z.B. wie verhalte ich mich bei anzüglichen Bemerkungen seitens eines Vaters;
wie gehe ich damit um, wenn Eltern mir von ihren Problemen berichten;
wie gehe ich damit um, wenn Eltern mich kritisieren;
Was tue ich, wenn ich verunsichert bin und auf eine Frage keine Antwort weiß;
Wie beginne ich ein Konfliktgespräch am sinnvollsten,...

Ich denke erfahrene Erzieherinnen werden dies schon alles kennen, durch ihre langjährige Erfahrung. Dennoch können sie sich hiermit gute Tips in heiklen Situationen holen.
Ich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen. Es hat mir sehr geholfen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Wenngleich der Buchmarkt in punkto Literatur zum Thema Beratung und Gesprächsführung quantitativ nahezu unüberschaubar geworden ist, wäre es ein Trugschluss, anzunehmen, dass diese Themen in universitären Studiengängen wie der Pädagogik, der Psychologie oder auch der Medizin systematisch vermittelt werden. Ebenso wenig sind Kommunikationsfertigkeiten oder das Thema Gesprächsführung fester Bestandteil der logopädischen, der physiotherapeutischen, der ergotherapeutischen oder auch der Ausbildung zur Erzieherin. Dies ist nicht nur nicht nachvollziehbar sondern nahezu unverantwortlich, geht es doch gerade in den genannten Professionen fast täglich darum, (Fehl-)Verhalten, (Entwicklungs-)Fortschritte, Diagnosen, Befunde oder auch Therapiemaßnahmen so zu vermitteln, dass sich die Adressaten angemessen und verständlich informiert fühlen. Im Grunde bedarf es also bezüglich dieser Kompetenz der Bereitschaft der Fachperson, sich fortzubilden und sich begleitend zur beruflichen Tätigkeit das Know-How in punkto Gesprächsführung anzueignen. Da dies nicht nur eine Zeit- sondern auch eine Kostenfrage ist, kann bereits an dieser Stelle alternativ das nun vorzustellende Buch als praxisrelevanter Einstieg für Fachpersonen der Frühförderung und der außerfamiliären Früherziehung empfohlen werden.
Das Buch gliedert sich in vier Kapitel. Kapitel 1 thematisiert die Gestaltung der Gesprächssituation von der Vorbereitung, über den Aufbau der persönlichen Beziehung bis hin zu Zielsetzung. Im zweiten Kapitel werden Standardsituationen der Gesprächsführung (z. B. Erstkontakt, die Mitteilung einer Diagnose, das Ansprechen eines Konfliktthemas etc.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar