Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Elterncoaching: Gelassen erziehen Gebundene Ausgabe – 15. April 2013

27 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 57,00 EUR 55,98
1 neu ab EUR 57,00 3 gebraucht ab EUR 55,98

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Beltz; Auflage: Deutsche Erstausgabe (15. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407859201
  • ISBN-13: 978-3407859204
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 16,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 129.185 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jesper Juul wurde am 18. April 1948 in Dänemark geboren, wo er mit seinen Eltern und seinem Bruder auch seine Kindheit und Jugend verbrachte. Er beschäftigte sich u. a. mit Badminton und Vogelstudien und war als Pfadfinder unterwegs. Nach der Schule verließ er das Land und befuhr als Schiffskoch den Fernen Osten, arbeitete als Tellerwäscher und Barmann. Mit 18 Jahren nahm er ein Geschichts- und Religionsstudium auf, fühlte sich aber auf Dauer mit praktischer Arbeit wohler, sodass er die akademische Karriere aufgab. Stattdessen widmete er sich nun der Jugend- und Elternarbeit und gründete das Kempler Institut für Familientherapie. Während und nach dem Bosnienkrieg engagierte er sich für Flüchtlinge und Kriegsveteranen. Jesper Juul lebt in zweiter Ehe mit einer Kroatin zusammen.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Dabei gibt der gebürtige Däne nicht nur den Rat suchenden Eltern zahlreiche Tipps, wie sie bei konkreten Problemen wieder handlungsfähig werden - die Lektüre des Buches wird auch anderen Vätern und Müttern wertvolle Hinweise geben, wie sie ihr eigenes Familienleben entspannter gestalten können. So macht "Elterncoaching" Lust und Mut, Probleme in der Familie anzupacken und sich auf den eigenen Weg zu begeben.« Eltern.de »Ohne Ratschläge zu erteilen, ermöglicht Jesper Juul Eltern neue Sichtweisen auf festgefahrene Situationen. Das alles tut er sehr respektvoll, sehr eindeutig, bestärkend und mit wohltuender Gelassenheit.« MDR Figaro »Juul hört zu und versucht, in Abstimmung mit den Eltern, Lösungen zu finden. Allgemeine Kapitel zu Themen wie ›überehrgeizige Eltern‹ oder ›kindliche Gefühlsausbrüche‹ machen das Buch zu einem praxistauglichen Erziehungsratgeber.« FOCUS-Schule »Die Anregungen, die Jesper Juul herausarbeitet, vermitteln Lesern, denen es ähnlich geht, interessante Einblicke. Juul selbst verblüfft mit der ungewöhnlichen These: ›Alle Kinder wollen es ihren Eltern eigentlich recht machen und ihnen geben, was sie haben wollen.‹.« Sonntag Aktuell »Die Stärken des Buchs liegen in der klaren, einfachen Wortwahl und der optisch ansprechenden, abwechslungsreichen Gestaltung.« Gehirn & Geist »Juul ist eine Lichtgestalt der modernen Pädagogik. Im Unterschied zu vielen Kollegen betont er nicht die Schwierigkeiten, sondern die Ressourcen der Eltern-Kind-Beziehung. Der selbstquälerischen Suche nach Schuld setzt er einen gelassenen Optimismus entgegen.« DER SPIEGEL »Jesper Juul ist Europas gefragtester Pädagoge der Gelassenheit.« DIE ZEIT »Angesichts der Fülle an Erziehungsliteratur, Therapiepraxen, Kinderyoga und Babysprache-Gruppen-Angebote kann aber selbst der Gelassenste den Überblick verlieren und vom ausgeübten Druck nervös werden. Lieber doch zwei Bücher mitnehmen? Dann doch bitte Jesper Juul, den dänischen Kinderpsychologen, der eine entspannte Meinung vertritt.« Nürnberger Zeitung »Es ist verblüffend, wie bei seinen Gesprächspartnern und Zuhörern Lichter aufgehen, wenn dieser Sokrates sich unters Volk mischt und, ohne zu belehren oder gar zu beschämen, schmerzliche Wahrheiten ausspricht oder seine Gesprächspartner selbst darauf bringt.« Reinhard Kahl, Die ZEIT »Der Erziehungsguru aus Dänemark hat kein Patentrezept, aber ein paar Grundsätze: Verantwortlichkeit der Eltern, Respekt gegenüber den Kindern, Authentizität und nicht zuletzt den gesunden Menschenverstand. Zum Immerwiederlesen.« Falter

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Das Markenzeichen von Jesper Juul ist sein »gelassener Optimismus« (Der Spiegel). Dass Eltern nicht perfekt sein müssen, um ihre Kinder dennoch gut zu erziehen, ist seine Botschaft. Seine Bücher sind Bestseller und wurden in viele Sprachen übersetzt. Seit über 35 Jahren arbeitet der Däne mit Familien und ist längst einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas. Seine respektvolle, gleichwürdige Art, mit Menschen umzugehen, beeindruckt Fachleute und Eltern immer wieder neu.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Der Däne Jesper Juul ist der mittlerweile bekannteste und meistgelesene Familientherapeut in Westeuropa. Seine Bücher erleben hohe Auflagen und die Werte und Erziehungsziele, die er darin vertritt, haben unzählige Eltern und Erzieher in der Zwischenzeit überzeugt.

In zahlreichen Workshops und Seminaren hat er in den vergangenen Jahren mit betroffenen Eltern und Kinder gearbeitet und legt nun mit seinem neuen bei Beltz erschienenen Buch "Eltern-Coaching" etwa zwei Dutzend originale Protokolle von familientherapeutischen Eltern-Coachings vor. Im Unterschied zu seinen Ratgeber-Büchern kann man hier genau verfolgen, wie Jesper Juul arbeitet, wie er mit den Problemen und Widerständen seiner Klienten umgeht.

Das ist sehr praxisnah und kann Leserinnen und Lesern vielleicht mehr verdeutlichen als ein Ratgeber, die bei Juul zwar immer mit Beispielen bestückt sind, ganz selten jedoch mit Ausschnitten aus konkreten Beratungen.

Die etwa zwei Dutzend, von Juul eingeleiteten und zwischendrin immer wieder auf der Metaebene erläuterten Protokolle gliedern sich in vier Teile:

* Willensstarke Kinder
* Die Elternrolle
* Alltagschaos
* Elternbeziehungen

Die Beispiele sind nicht für jede Familie typisch, aber wenn man auch die liest, die einen nicht so sehr betreffen - immer wieder bekommt man auch für seine eigene Familie, seine eigene Rolle, seine eigene Eltern -Beziehung und seinen eigenen Erziehungsstil wertvolle und weiterführende Hinweise und Anregungen. Wer lieber einen Film sieht als ein Buch liest, der sei auf die unterschiedlichen DVDs mit Vorträgen und Praxisbespielen von Jesper Juuls therapeutischer Arbeit hingewiesen, etwa "Pubertät ist eine Tatsache, keine Krankheit. 10 Familien arbeiten mit Jesper Juul" , familylab 2009
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 10. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
In den Gesprächen, die der dänische Familientherapeut Jesper Juul in Pubertät - wenn Erziehen nicht mehr geht: Gelassen durch stürmische Zeiten führte, war ich beeindruckt von der Genauigkeit, mit der Juul die Familiensituation einschätzte und der Sensibilität, mit der er zwischen bestätigender Rückmeldung und tiefergehender Intervention abwägte. An den Familylab-Gesprächen waren Eltern und Kinder beteiligt. In ElternCoching geht es um Probleme mit jüngeren Kindern. Während der Treffen mit Jesper Juul spielten die Kinder im selben Raum und konnten die Gespräche mit anhören.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bärbel Findeisen am 13. Juni 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich lese jeden Tag ein Kapitel dieses empfehlenswerten Buches. Man merkt hier sehr schnell, daß Jesper Juul nicht zu unrecht als hervorstechender Fachmann gilt. Das Buch sollte man jeder Super-Nanny als Pflichtlektüre verordnen. Juul vereint Verständnis für Eltern und Kinder, seine Offenheit und Klarheit zeigen jedem Hilfesuchenden neue Wege auf - ohne belehrend zu sein oder mit Patentrezepten um sich zu werfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vaeter-netz.de am 5. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
In diesem Buch protokolliert Jesper Juul authentische Beratungsgespräche aus seiner Praxis. Das breite Spektrum des Be- und Erziehungsalltag kommt zur Sprache. Von Wutausbrüchen und Eigensinn willensstarker Kinder über eine Mutter mit Schuldgefühlen und einen depressiven Vater, bis hin zu einem chaotischen Familienleben reichen die 18 Beispiele, an denen der Bestsellerautor seinen gelassenen Zugang vermittelt. Eltern bekommen zahlreiche Tipps, wie sie bei konkreten Problemen wieder handlungsfähig werden können. Das Buch bietet eine gute Orientierung. Am Ende jedes Gesprächs gibt es einen Kasten mit konkreten Vorschlägen zu Umsetzung in den Alltag. Insgesamt auch ein Buch gegen "Projekt- und Courlingkinder" und für gegenseitigen Respekt in der Familie.
Ein Arbeitsbuch um Probleme anzupacken, sich zu hinterfragen und einen eigenen Weg zu finden.
Christian Beuker, vaeter-netz.de
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jennifer Schuto am 25. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Das Gute vorweg: Jesper Juuls Ansatz und Botschaft, Erziehungsprobleme als Familie anzupacken und die Kinder respektvoll einzubeziehen, sind begrüßenswert und sein Stil wirkt vernünftig und warmherzig. Allerdings erschließt sich das was Juuls Vorstellung vom familiären Zusammenleben ausmacht vermutlich nur demjenigen, der ohnehin von vorneherein mit ihm übereinstimmt. Denn wirklich in die Tiefe gehen die dokumentierten Gespräche der "Eltern-Coachings" nicht, man liest ständig wie die Eltern Jesper Jul eifrig zustimmen und sich freuen dass er sich so schnell in ihre Familiensituation einfühlt, der Leser bekommt dazu leider keine Gelegenheit. So werden wirklich nur die Eltern im Buch gecoacht, die Leser eher weniger. Sicher ist es möglich den ein oder anderen Ratschlag auf die eigene Familie zu übertragen, aber zumindest ich hätte mir gewünscht dass die bloße Dokumentation der Beratungsgespräche mit allgemeineren, an den Leser gerichteten Denkanstößen abgerundet worden wäre. Denn letztendlich fällt es doch schwer sich in eine fremde Familie hineinzuversetzen, auch wenn einem vielleicht oberflächlich einzelne Situationen bekanntvorkommen, und somit hält sich auch der Aha-Effekt des Coachings für den Leser in Grenzen. Hinzu kommt, dass das Feedback der Familien auch nicht allzu überzeugend wirkt, da einige zugeben, dass sich nach den Coachings wenig verbessert hat. Das wirkt zwar aufgrund der Glaubwürdigkeit sympathisch lässt aber Zweifel an der Umsetzbarkeit von Juuls Ratschlägen aufkommen. Zweifel kamen mir auch an Stellen wo Juul meiner Meinung nach Kindern etwas zuviel zutraut, gerade wenn es um Einsicht und Aufnahmefähigkeit im Kleinkindalter geht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden