Elite ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Elite
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Elite


Preis: EUR 15,40 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
10 neu ab EUR 8,05 5 gebraucht ab EUR 3,96

Hinweise und Aktionen


Fireside-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Fireside-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD (30. Oktober 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Stickman (Indigo)
  • ASIN: B0000525S1
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 531.544 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Elevator Action
2. Fernandez Must Die
3. Thing On A Spring
4. Hals und Beinbruch
5. Desolator
6. Elite
7. The Last V8
8. Cisco Heat
9. Take A Down

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Fireside, die Band mit dem gemütlichen Namen, sind eine der unbequemsten Institutionen des internationalen Hardcore. Zunächst nationale Underground-Helden ihrer schwedischen Heimat, trug ihnen bereits das zweite Album den dortigen Grammy sowie die Aufmerksamkeit von US-Starproduzent Rick Rubin ein. Nachdem er der Band in den USA zu einem guten Start verholfen hatte, schien Uomini d'Onore, der Nachfoler, die Koordinaten der Fireside-Musik abzustecken und zu manifestieren: ein hart rockender, emotionaler Brocken in schwarzweiß, hochmelodisch und bebend vor Klaustrophobie und Frustration, der niemanden, der ihn hörte, unberührt ließ. Ein Album, dessen Konzept genug Raum und Substanz hatte, dass es für drei ebenso gut gereicht hätte.

Fireside allerdings waren und sind seither auf Veränderung, Expansion und Dekonstruktion abonniert, und Elite ist der vorläufige Höhepunkt dessen. Als "collected and compiled music" untertitelt, sollte die Platte auch eingefleischte Kenner der Band und ihrer stilistischen Unberechenbarkeit überraschen. Gewagte Metrik, zerrissene Texturen, harmonische Brüche, dabei nach wie vor mit dem Gespür für die klare Melodie, knüpfen Fireside einen kräftigen Strang Psychedelia von Kraut bis zu den späten Kraftwerk dazwischen und befinden sich bei all dem nicht mal in der Nähe irgendeines Crossover-Klischees.

Mit Elite wird zur Gewissheit, was 1999 Hello Kids, eine Sammlung von B-Seiten und Coverversionen von Hüsker Dü bis Prince, sacht andeutete: dass Fireside zu den ganz wenigen wirklich innovativen Rockbands der Gegenwart gehören. Neil Young -- "Hey hey, my my, Rock'n'Roll can never die" -- sollte stolz auf sie sein. --Rolf Jäger

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 26. November 2000
Format: Audio CD
Genial fand ich schon die letzten beiden Alben der vier Schweden um Kristofer Aström und Produzentengenie Pelle Gunnerfeldt. Aber mit "Elite" lassen sie die gesamte Post-Punk-Konkurrenz meilenweit hinter sich zurück, schütteln die lästigen Quicksand-Vergleiche ab und bauen eine Art Electro-Jazz-Version des Dischord-Sounds. Tied and Tickled Trio meets Fugazi. Oder so. Außerdem muss man die Band schon wegen des Textes auf der Rückseite des Digipacks lieben. Und überhaupt, wer Liedern Titel wie "Hals und Beinbruch" gibt, kann sich nur auf der Seite der Guten befinden. Darum kann ich es auch nicht verstehen, warum die Platte in manchen Fanzines durchschnittliche Kritiken bekommt. Man muss sich halt etwas ausführlicher damit befassen und dafür bleibt wohl oft keine Zeit. Was in diesem Fall unverzeihlich ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. September 2001
Format: Audio CD
Weg vom monotonen Post-Hardcore-Einheitsbrei: dieses Album ist ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft, und nicht wenige Menschen aus der "Szene" waren vom eingeschlagenen Weg der Schweden überrascht. Dieses Album lebt, pulsiert, und bittet die verschiedensten Seiten einer außergewöhnlichen Band in nur neun Songs auf, die allesamt nach Commodore 64 Spiele-Klassikern benannt sind. Man wird nicht mit dem Standard abgespeist, sondern bei jedem Anhören mit neuen Entdeckungen in einer vielseitigen Klangwelt entlohnt. Nur schade, daß die Türen dorthin nicht jeder Hörer sieht.... ein Album, das meiner Meinung nach in Sachen Innovation auf eine Stufe mit dem letzten Werk der Landsmänner von Refused zu stellen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Fireside zeigen auf diesem Album ihre ganze Stärke. Alternative Rock steht hier ganz hoch oben. Mit sehr vielen Einflüssen aus den 60ern und 70ern wird hier ein Album zum wahren Hörgenuss. Nun könnte man sagen das Herr Aström und seine Kollegen ziemlich bei Motorpsycho geklaut haben. Jedoch scheint mir ihr neuer Weg als sehr gelungen. Mit dem Hardcore Post Rock Ding haben die Jungs abgeschlossen und nun wird mit teilweise 5:00 Minuten Hämmern gerockt was das Zeug hält. Das Album ist ein Gesamtwerk!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen