EUR 8,38 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von mimpf2000
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,79 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,56
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: buch-vertrieb
In den Einkaufswagen
EUR 8,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Buchversand-Ihres-Vertrauens | schneller Versand und kostenfreie Lieferung
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: buchZ
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Elisabeth Gaskells North and South (2004) (2 Disc Set)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Elisabeth Gaskells North and South (2004) (2 Disc Set)

119 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,38
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch mimpf2000. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
43 neu ab EUR 8,38 10 gebraucht ab EUR 5,87

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie weitere Literaturverfilmungen im BBC Literaturshop.


Wird oft zusammen gekauft

Elisabeth Gaskells North and South (2004) (2 Disc Set) + Jane Austen's Northanger Abbey (2006) + Jane Austens "Persuasion" (2007)
Preis für alle drei: EUR 27,87

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Daniela Denby-Ashe, Richard Armitage, Sinéad Cusack, Lesley Manville
  • Regisseur(e): Brian Percival
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. April 2011
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 208 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (119 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001L209ES
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.536 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Diese Verfilmung des Erfolgromans North And South von Elizabeth Gaskell zählt wohl zu den gelungensten Verfilmungen dieses Themas. Und nun wird dieses Programm auch in der Langfassung - komplett mit deutschem Ton - präsentiert. Einzigartig bei der Auswahl der Darsteller, fantastisch das Drehbuch, hervorragend der Soundtrack, liebevoll und aufwändig die komplette Produktion. Die junge Margaret Hale (Daniela Denby-Ashe) wächst ganz behütet im Süden Englands auf. Als Pfarrerstochter genießt sie einige Privilegien. Doch von einem Tag auf den anderen bricht ihr Vater Richard (Tim Pigott-Smith) plötzlich mit der Kirche und gibt seine Stelle auf. Der Familie bleibt nichts weiter übrig, als ihm in die nordenglische Industriestadt Milton zu folgen. Margaret kann sich mit der neuen Umgebung nur schwer abfinden. Die sozialen Unterschiede sind überdeutlich und sie kann das tägliche Elend der Arbeiterfamilien kaum mit ansehen. Deshalb entschließt sie sich, für diese Menschen zu kämpfen. Ihr erklärter Feind ist der Fabrikbesitzer John Thornton (Richard Armitage). Zunächst versucht sie noch, vernünftig mit ihm über die Verbesserung der Arbeitsbedingungen zu reden, doch er schenkt ihr kein Gehör. Trotzdem ist er beeindruckt von ihrem unbezähmbaren Temperament. Auch Margaret muss ihm Respekt zollen, als sie mehr über seine Vergangenheit erfährt, die ihn zu so einem rigorosen und scheinbar umbarmherzigen Mann gemacht hat.

Inzwischen wird ihr Kontakt zu den Fabrikarbeitern immer enger, die Menschen kommen mit all ihren Sorgen nun zu Margaret. Doch auch ihr teilt das Schicksal kein leichtes Los zu. Als ihre Mutter erkrankt und dem Tode nahe ist, würde sie ihr zu gerne einen letzten Wunsch erfüllen: Noch einmal ihren Sohn Frederick sehen. Doch der lebt in der Verbannung, seine Rückkehr nach England könnte der ganzen Familie gefährlich werden. Inzwischen nähern sich Margaret und John ein wenig an, um tatsächlich bessere Arbeitsbedingungen auszuhandeln. Doch ihr Verhältnis bleibt gespannt. Nun trifft es die junge Frau besonders hart. Kurz nach ihrer Mutter, verstirbt auch ihr Vater. Ein Freund der Familie, Margarets Patenonkel sorgt nun für sie. Bei einer gemeinsamen Reise in ihre südenglische Heimatstadt muss sie aber feststellen, dass sich auch hier einiges verändert hat. Sie fühlt sich auch dort nicht mehr zu Hause und vermisst ihre Bekannten in Milton. Doch was soll eine mittellose Frau nur machen? Genau jetzt zeigt sich das Schicksal wider gütig: Ihr Patenonkel will den Rest seines Lebens in Südamerika verbringen und überschreibt ihr sein Vermögen. Mit diesem Erbe kehrt Margaret nach Milton zurück, denn dort gibt es jemanden, der schon lange auf sie wartet.

Die Liebes- und Lebensgeschichte von Margaret Hale ist eine überaus gelungene und faszinierende Verfilmung. Die BBC hat mit dieser Produktion ein Stück Geschichte lebendig gemacht, denn Kulisse und Ausstattung dieses Vierteilers sind meisterhaft. Ein Fest für jeden Liebhaber des vergangenen Englands und eine Geschichte, die den Zuschauer berührt.

North and South
North and South
North and South
North and South
North and South
North and South

Amazon.de

North and South -- eine wunderschöne Bildschirm-Adaption des erfolgreichen Romans von Elisabeth Gaskell.

Die junge Margaret Hale (Daniela Denby-Ashe) wächst ganz behütet im Süden Englands auf. Als Pfarrerstochter genießt sie einige Privilegien. Doch von einem Tag auf den anderen bricht ihr Vater Richard (Tim Pigott-Smith) plötzlich mit der Kirche und gibt seine Stelle auf. Der Familie bleibt nichts weiter übrig, als ihm in die nordenglische Industriestadt Milton zu folgen. Margaret kann sich mit der neuen Umgebung nur schwer abfinden. Die sozialen Unterschiede sind hier überdeutlich und sie kann das tägliche Elend der Arbeiterfamilien kaum mit ansehen. Deshalb entschließt sie sich, für diese Menschen zu kämpfen. Ihr erklärter Feind ist der Fabrikbesitzer John Thornton (Richard Armitage). Zunächst versucht sie noch, vernünftig mit ihm über die Verbesserung der Arbeitsbedingungen zu reden, doch er schenkt ihr kein Gehör. Trotzdem ist er beeindruckt von ihrem unbezähmbaren Temperament. Auch Margaret muss ihm Respekt zollen, als sie mehr über seine Vergangenheit erfährt, die ihn zu so einem rigorosen und scheinbar umbarmherzigen Mann gemacht hat.

Inzwischen wird ihr Kontakt zu den Fabrikarbeitern immer enger, die Menschen kommen mit all ihren Sorgen nun zu Margaret. Doch auch ihr teilt das Schicksal kein leichtes Los zu. Als ihre Mutter erkrankt und dem Tode nahe ist, würde sie ihr zu gerne einen letzten Wunsch erfüllen: Noch einmal ihren Sohn Frederick sehen. Doch der lebt in der Verbannung, seine Rückkehr nach England könnte der ganzen Familie gefährlich werden. Inzwischen nähern sich Margaret und John ein wenig an, um tatsächlich bessere Arbeitsbedingungen auszuhandeln. Doch ihr Verhältnis bleibt gespannt. Nun trifft es die junge Frau besonders hart. Kurz nach ihrer Mutter, verstirbt auch ihr Vater. Ein Freund der Familie, Margarets Patenonkel sorgt nun für sie. Bei einer gemeinsamen Reise in ihre südenglische Heimatstadt muss sie aber feststellen, dass sich auch hier einiges verändert hat. Sie fühlt sich auch dort nicht mehr zu Hause und vermisst ihre Bekannten in Milton. Doch was soll eine mittellose Frau nur machen? Genau jetzt zeigt sich das Schicksal wider gütig: Ihr Patenonkel will den Rest seines Lebens in Südamerika verbringen und überschreibt ihr sein Vermögen. Mit diesem Erbe kehrt Margaret nach Milton zurück, denn dort gibt es jemanden, der schon lange auf sie wartet...

Die Liebes- und Lebensgeschichte von Margaret Hale ist eine überaus gelungene und faszinierende Verfilmung. Die BBC hat mit dieser Produktion ein Stück Geschichte lebendig gemacht, denn Kulisse und Ausstattung dieses Vierteilers sind meisterhaft. Ein Fest für jeden Liebhaber des vergangenen Englands und eine Geschichte, die jeden Zuschauer berührt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ITB-dd am 8. November 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nun dieser Film ist einfach atemberaubend. Als eingefleischter Austen-Fan war ich gespannt auf diesen Film und muß sagen er hat mich überrascht. Ich kenne das Buch nicht und hatte somit nur Vertrauen in die BBC-Verfilmung, die bei so vielen Austenfilmen schon toll war. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Kameraführung (mit Liebe bis ins kleinste Detail), die Kostüme, die Musik und ganz besonders die Darsteller passen bestens. Der Inhalt hat mich dann doch überrascht. Man merkt Gaskell ist keine Austen. Nein dieses Thema hat mehr Inhalt, mehr Gewicht und ist tiefgründiger in seinem ganzen Umfeld. Es ist eben nicht nur heile Welt, ganz im Gegenteil, es ist schon der Anfang der Arbeiterkämpfe und somit eher duster, trotzdem spannend und fesselnd und wohl mit einer der schönsten Liebesszenen die die Filmgeschichte je gedreht und gesehen hat. Der Zuschauer wird wunderbar mit in die Charaktere hineingenommen und schwankt, von Szene zu Szene, zwischen den Ansichten der Hauptdarsteller hin und her.
Also meines Erachtens kann die Frage - Darcy oder Thornton - nicht stehen. Sie sind beide hervorragend gespielt und es sind zwei völlig unterschiedliche Geschichten. Wer Austen mag, kann auch Gaskell mögen und umgekehrt. So müssen wir uns nicht zwischen Darcy und Thornton entscheiden, sondern können beiden 5 Sterne geben und je nach Tageslaune beide Filme lieben und sehen.

Einziges Manko: 'North and South' - den Roman gibt es nicht in Deutsch, so dass er der nicht englischsprechenden Bevölkerung verschlossen bleibt. Ich hab schon sämtliche Verlage angesschrieben, doch die einhellige Meinung: 'Mangelndes Interesse an Lesern und zu hohe Kosten bei zu kleinen Auflagen.' Also bleibt Weltliteratur wieder an der Geldfrage hängen oder wir rennen den Verlagen die Bude ein!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
96 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sirrah am 22. Oktober 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
"North & South" wird häufig – und nicht zu Unrecht – mit der Verfilmung von "Stolz und Vorurteil" verglichen. Qualität und Machart der Verfilmung stehen "Stolz und Vorurteil" tatsächlich in nichts nach, und untermalt wird das Ganze zudem von einer wunderbaren Filmmusik. Wer britische Literaturverfilmungen und bewegende Liebesgeschichten mag, ist hier auf jeden Fall goldrichtig!

Und doch ist der Vergleich nicht ganz zutreffend. Die Heiterkeit, den Wortwitz und die sprachlichen Spitzen Jane Austens wird man bei Elizabeth Gaskell nicht finden. Dennoch gefällt mir "North & South" noch besser als "Stolz und Vorurteil".

Die bewegende Liebesgeschichte vor dem teilweise tragischen Hintergrund der industriellen Revolution ist an Dramatik kaum zu überbieten. Die Charaktere werden alle von den hervorragenden Schauspielern glaubhaft dargestellt, insbesondere die Hauptpersonen Margaret und John. Ich habe selten ein Film-Liebespaar gesehen, das so gut miteinander harmonierte und spielte wie Daniela Denby-Ashe und Richard Armitage. Besonders Richard Armitage als John Thornton muss man einfach gesehen haben! Wer Mr. Darcy mag, wird Mr. Thornton lieben! Hier sollte man sich unbedingt auch die englische Tonspur anhören, denn die Originalstimme von Richard Armitage ist schon etwas besonderes.

Durch seinen dramatischen Hintergrund hat der Film eine große Dynamik, was ihn noch fesselnder macht. Mir ist es jedenfalls nicht gelungen, ihn vor der Schlussszene abzuschalten, die zudem die schönste ist, die ich je in einem Film gesehen habe. Vorsicht: der Film hat ein hohes Suchtpotential! Mit einem einmaligen Anschauen ist es in der Regel nicht getan!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
128 von 135 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie Conrad am 19. Oktober 2006
Format: DVD
Etwas seltsam ist es ja schon, daß 90% der in Deutschland gezeigten Verfilmungen englischer Literatur aus Rosamunde Pilcher-Verfilmungen und die weiteren 10% aus Krimis zu bestehen scheint, die in der Regel dann auch noch mit mittelmäßigen deutschen Schauspielern besetzt werden. Denn die Literatur der Insel besteht aus so viel mehr als aus cornwalisischen Schnulzen, in denen die Dienstmagd am Ende den Grafen heiratet...

Daß die Briten ihre Klassiker brillant zu verfilmen verstehen (warum starten die öffentlich-rechtlichen Programme im Rahmen ihres Bildungsauftrags nicht eine ähnliche Reihe, anstatt sich weiter degetoisieren zu lassen???), dürfte dem interessierten Zuschauer spätestens seit der wunderbaren "Pride&Prejudice"-Verfilmung mit Colin Firth und Jennifer Ehle, die in Deutschland auch nur gekürzt zu sehen ist, sofern man die DVD nicht als UK- oder NL-Import besitzt, bekannt sein.

"North&South", basierend auf den gleichnamigen Roman von Elizabeth Gaskell und nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Roman von John Jakes, auf den das amerikanische "North&South" (bei uns unter dem Titel "Fackeln im Sturm" bekannt) basiert, reiht sich hier aufs beste ein.

Tatsächlich habe ich hier mehrere Rezensionen gelesen, die "North&South" mit der bereits oben erwähnten "Pride&Prejudice"-Verfilmung vergleichen. Dem kann ich allerdings nicht ganz zustimmen.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
1 oder 2 Disks?? 0 06.01.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden