Elina 2002

Amazon Instant Video

(23)
Trailer ansehen

In einem Dorf an der Grenze zwischen Schweden und Finnland in den 50er Jahren. Elina darf nach langer Krankheit wieder zur Schule gehen. Bereits am ersten Tag wird sie von der Direktorin grob zurechtgewiesen: Es ist verboten, in der Schule finnisch zu sprechen. Elina findet dieses Verbot ungerecht. Während alle anderen Kinder ängstlich gehorchen, stellt Elina sich dem Machtkampf mit der Lehrerin.

Darsteller:
Natalie Minnevik,Bibi Andersson
Laufzeit:
1 Stunde, 14 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur Kerstin Johansson i Backe, Natalie Minnevik
Darsteller Natalie Minnevik, Bibi Andersson
Nebendarsteller Marjaana Maijala, Henrik Rafaelsen, Tind Soneby
Studio Atlas Film Home Entertainment
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Andere Formate

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Din am 11. Februar 2010
Format: DVD
Elina ist wie ihr verstorbener Vater: stolz und mutig. Doch in ihrem Dorf ist es verboten finnisch zu sprechen. Die strenge und ungerechte Lehrerin versucht Elina ihren Willen aufzuwingen, doch das Mädchen beweist Charakter. Trotz der Armut ihrer Familie, den Spott der anderen und ihrer tiefen Trauer und Verbundenheit zum Vater bleibt Elina sie selbst und steht für das ein woran sie glaubt. Immer wieder bricht sie die Gesetze der Lehrerin und leistet ihr keinen Gehorsam. Denn Elina besitzt einen gefährlichen Zufluchtsort. Das Moor, in dem sie ihren toten Vater glaubt und bei dem sie sein will.

Dieser Film ist eine wunderbare Darstellung von der Verarbeitung von Trauer, von Mut, Familie und Liebe. Hinzu kommen die wirklich schönen Kulissen Schwedens. Die weiten Wiesen, die Wälder und das hohe Gras des Moores geben dem Film eine besondere träumerische Note, die gleichzeitig zu der Trauer Elinas passt.

Die sympathischen Charaktere überzeugen von der ersten Minute an und wachsen einem sofort ans Herz. Besonders der Hauptcharakter wird realistisch und liebevoll dargestellt.

Insgesamt ist "Elina" ein wunderbarer Familienfilm, den zu schauen es sich lohnt.

"Papa war das. Er hat dem Kälbchen geholfen."
"So ein Quasch! Papa ist tot und liegt auf dem Friedhof unter der Erde!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barbara Grossekatthöfer am 2. Juli 2007
Format: DVD
Schöner Kinderfilm, aber eigentlich für jedes Alter! Eine arogante Lehrerin trietzt die kleine Elina wo sie nur kann, die sich nach dem Tod des Vaters in eine Phantasiewelt geflüchtet hat. Eine Katastrophe kann nur haarscharf abgewendet werden, was endlich aufrüttelt! Eine Geschichte, die bewegt, nicht zuletzt, weil wohl jeder einmal unter dem Sarkasmus mancher Lehrer gelitten hat.... Herrliche Landschaftsaufnahemen runden das ganze ab. Ein Film, der zum nachdenken anregt und sicher nicht ohne Grund bei der Berlinale ausgezeichet wurde!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Albeck am 27. Dezember 2007
Format: DVD
Die "kleinen besonderen" Filme findet man selten auf anhieb. Um so schöner ist es, wenn man diese für sich entdeckt hat.
Elina ist ein sehr ruhiger und Landschaftsgeprägter Film und lebt sehr stark von den ausgewählten Charakteren.
Die Geschichte jedoch ist sehr emotional behaftet...
Hauptdrehpunkt ist dabei immer wieder der verstorbene Vater von Elina, der im nahliegenden Moor verstorben ist. An jenen Ort kehrt Elina immer wieder zurück, wenn sie sich alleine gelassen fühlt, um dann mit ihren Vater zu sprechen der ihr auch gezeigt hat, wie man sich im Moor bewegt. Elina versteht nicht, wie es passieren konnte das ihr Vater dort verstorben ist, denn für sie war er ein großes Vorbild.

Dann gibt es die Geschehnisse in der Schule, wo Elina versucht gegen die strengen und teils unmenschlichen Methoden der Klassenlehrerin an zu kämpfen.
Die Lehrerin hat klare Prinzipien und zeigt sich dabei durchaus als Menschenverachtend wenn man ihre aufgestellten Regeln zu brechen versucht. Elina, die nach einer längeren Krankheit zurück in die Schule kommt, ist die einzige die den Anordnungen der Lehrerin widersetzt und somit natürlich auch schnell von der älteren Frau verachtet wird. Doch ist Elina bei weitem kein Kind das einfach nur Stur da sitzt um zu schmollen, sondern sie zeigt Menschliche würde gegenüber ihren Mitschülern, die unter dem Druck der Klassenlehrerin leiden.
Dieses "soziale Verhalten" ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt des ganzen Films, denn Elina lebt zusammen mit ihrer kleinen Schwester und Ihrer Mutter an der Armutsgrenze, was viele Kompromisse im Leben mit sich zieht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 9. Dezember 2005
Format: DVD
Ich bin ja schon immer ein Fan skandinavischer Filme gewesen, und dieser hier ist ein besonders schönes Beispiel. Die Schauspieler sind hervorragend ausgewählt und alle durchweg einfach klasse, insbesondere natürlich Natalie Minnevik als Elina. Zusätzlich besticht der Film durch fantastische Aufnahmen der rauhen und bezaubernden Landschaft und des Moores. Und dazu kommt noch eine sehr gute Story mit einem Thema, Toleranz.
Ich kann nur jedem empfehlen, sich diesen Film anzusehen. Und zwar mit der ganzen Familie, denn dieser Film ist wirklich etwas für alle. Für Kinder und Erwachsene.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Stephan am 10. Februar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Von der Qualität der DVD ist nicht viel zu schreiben, gute Aufnahme, keine Fehler in der Herstellung. Aber den Film lieben alle, er ist - wie viele Filme über Kinder - eher für Erwachsene gemacht. Klare Kaufempfehlung!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Talani VINE-PRODUKTTESTER am 10. August 2008
Format: DVD
Worum es geht, wurde bereits beschrieben. Der Film besticht durch außerordentlich gute und überzeugende Schauspieler (allem voran Elina), sehr schöne Landschaftsbilder, einer guten, nachvollziehbaren Story und kommt mit Null Effekten aus.
Das Kind kann man nur augenblicklich ins Herz schließen und fühlt sich sofort solidarisch mit ihm. Es zeigt, das Kinder sehr klar noch ein Unrechtsbewusstsein haben und eigenständig fühlende und denkende Wesen sind und sehr klug. Kinder fühlen häufig die unausgesprochenen Wahrheiten. Die einen beugen sich aus Angst und verlernen so ihrem Bauch zu trauen, die wenigen anderen jedoch, stehen für die Wahrheit und das Recht ein. Egal welche Konsequenz das auch immer für sie zur Folge hat. Elina ist ein solches Kind, voller Mut und Würde. Aber auch sehr einsam. Das ist solch ein sensibles Thema, was die Skandinavier hervorragend dargestellt haben. Eine großartige Leistung. Ein wunderbarer Film. Mögen ihn viele Erwachsene und viele Lehrer sehen und ein wenig ins Nachdenken geraten....!
Klare Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen