oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Eliminator
 
Größeres Bild
 

Eliminator

23. März 1983 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 13,02, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:01
2
4:03
3
4:18
4
6:18
5
2:54
6
4:33
7
4:19
8
3:50
9
4:06
10
3:40
11
3:22

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 23. März 1983
  • Erscheinungstermin: 23. März 1983
  • Label: Rhino/Warner Bros.
  • Copyright: 1983 Warner Bros. Records Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 45:24
  • Genres:
  • ASIN: B0031HU2AC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.596 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von STB on 6. Oktober 2003
Format: Audio CD
Mit diesem Meisterwerk gelang den drei Bärtigen Texanern 1983 der endgültige internationale Durchbruch. Nach 7 mehr oder weniger erfolgreichen LP's von 1971-1981 kam der Wandel vom derben, rauhen Blues zum Stadion-Glamrock Sound, der ZZ Top Weltbekannt machte. Die gesamte Platte ist geprägt von Synthesizer-Klängen gepaart mit deftigen Hard Rock Riffs, die daurch allerdings eher nach Pop als nach wirklichem Hardrock klingen. Das warfen ihnen viele Kritiker vor, die kommerzialisierung der Band ist natürlich stark mit der Elektro-Phase verbunden. Dass sie damit Erfolg hatten, zeigten ihre ersten beiden Top 10 Singles "Legs" (Platz 8) und "Gimme all your lovin'" (Platz 10). Sie setzten im MTV-Jahrzehnt auch durch ihre Videos Akzente, was sicherlich noch zu ihrer Popularität und dem Status als Kultfiguren beitrug. Doch die 3 lustigen, bärtigen Männer (bei einem etwas weniger) wollten als "echte" Musiker wahrgenommen werden, was ihnen durch dieses zu Kommerzielle Werk versagt blieb und sie sich erst in den 90ern wieder redlich erarbeiten mussten. Allerdings enthält "Eliminator" die größten und Bekanntesten Hits des Trios, die wahre Diamanten des Rock sind. Die Killerriffs in "Sharp dressed man" (für mich das beste Stück der Platte) und "Gimme all your lovin'" hämmerten sich in die Köpfe einer ganzen Generation. Aber auch "Got me under Pressure" (schneller Rock-Track) und "Legs" (elektronischtes, typisches 80er Jahre Lied und gleichzeitig größter Hit) sind nicht zu verachten. Die letzte Single war "TV Dinners", ein klasse Groove-Track, der ein sehr kreatives und lustiges Video hat. Ich sag' es immer wieder, kauft euch die "Video Collection", mit den 12 wichtigsten Songs der Texaner!!!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 1. Dezember 1999
Format: Audio CD
"Eliminator" ist der Titel des erstmals 1983 veröffentlichten Albums der amerikanischen Hardrocker. Es war bereits das neunte Werk in ihrer Bandgeschichte. Aber um es gleich zu sagen: "Eliminator" ist eines ihrer besten, wenn nicht sogar ihr bestes Album überhaupt. Denn auf diesem Album befinden sich so großartige Stücke wie "Legs", "Gimme All Your Lovin", "Sharp Dressed Man" oder auch "Got Me Under Pressure". Aber auch die übrigen der insgesamt elf Titel sind äußerst hörenswert. Da fragt man sich da doch manchmal, warum bei anderen Bands vier, fünf oder noch mehr Musiker auf der Bühne stehen, wenn doch offensichtlich drei Mann genug sind. Es ist einfach atemberaubend, was Billy Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard hier an kraftvollem oft bluesigem Hardrock bieten. Wer ZZ Top mag, der wird - nein der muß - dieses Album einfach lieben. Ich jedenfalls tue es und möchte es hiermit jedem Hardrocker wärmstens empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Hadek on 25. Mai 2011
Format: Audio CD
1983 schrieben "Billy Gibbons", "Dusty Hill" und "Frank Beard" mit Ihrem achten Studio-Album Rockgeschichte. Das Album verzeichnete mit "Gimme all your lovin'","Legs" und "Sharp dressed man" drei Top 25-Hits in den britischen Charts. Die hierzu produzierten Videos,wo stets der "Hot Rod" und jeder Menge scharfe Bräute im Vordergrund standen,wurde von MTV auf und ab gespielt,und machte die drei Texaner so zu internationalen Superstars. Das Original dieses "Eliminator Car" genannten Fahrzeuges baute Don Thelan 1983 im Auftrag von Billy Gibbons auf der Basis eines 1933er Ford-Coupes. Das dazugehörige geflammte Bandlogo stammte von Kenny Youngblood. Seitdem gehörte das Auto zu den nicht für den Straßenverkehr gedachten "Hot Rods",die am meisten im Fernsehen gezeigt wurden. Da ZZ TOP das Originalfahrzeug mit auf Tournee nahm,wurde es stark beansprucht,weshalb Billy Gibbons Chuck Lombardo von California Street Rods beauftragte, eine Kopie zu bauen,die er auch als Straßenfahrzeug nutzte. Die mit Abstand kommerziell erfolgreichste Veröffentlichung der Band,weist keine Schwachstelle auf, ein Höhepunkt jagd den nächsten. Weitere grandiose Anspieltips der Scheibe sind die gitarrenlastigen "Got me under pressure" und "If I could only flag her down". Das groovige "TV Dinners" wurde mit einem aussergewöhnlichen Video als vierte Single ausgekoppelt. Die ganze Scheibe zeichnet ein groovig treibender Bluesrock-Sound mit sehr poppigen Elementen, Rythmen und Synthesizern aus, zweifellos das Geheimnis des Erfolges. ZZ TOP am Höhepunkt ihres Kommerzschaffens legten hier einen Meilenstein des Rock vor, das Album verkaufte alleine in den U.S.A.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 666hellawaits on 3. Mai 2008
Format: Audio CD
die zeiten von tush, la grange, jesus just left chicago , waiting for the bus mit wirklichen blues einflüssen waren hier erst einmal beendet !
aber leider und da muß ich meinen vorschreibern auch recht geben war das der anfang vom ende ! doch zunächst zum album ! ein derartiges klasse rock album habe ich nie wieder gehört denn mit diesem teil hätten es zz top wie michael jackson machen können !!! einfach alles als single rausbringen !!! mit afterburner war der spaß 2 jahre später schon wieder vorbei ! aber das hier ? kaufen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden