Weitere Optionen
Eleven Miles
 
Größeres Bild
 

Eleven Miles

11. September 2011 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:48
30
2
4:24
30
3
4:16
30
4
5:52
30
5
4:58
30
6
4:14
30
7
4:21
30
8
5:10
30
9
4:55
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. September 2011
  • Erscheinungstermin: 11. September 2011
  • Label: Aloud Music Ltd
  • Copyright: (c) 2011 Aloud Music
  • Gesamtlänge: 42:58
  • Genres:
  • ASIN: B005N3TVFE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 172.404 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Februar 2012
Format: MP3-Download
Exxasens ist das Projekt des Katalanen Jordi Ruiz, welche Musiker noch an dem Album beteiligt sind, wird leider nicht angegeben. Auf dem Album Eleven Miles setzt er seine Vision des instrumentalen Progressive Rocks eindrucksvoll um.

Glücklicherweise versteht Jordi Ruiz es seine Musik so anzulegen, dass er nicht in instrumentale Frickelorgien abdriftet. Die neun Song von Eleven Miles sind teileweise sehr eingängig. Die Melodien und Rhythmen pendeln zwischen Mainstream Rock und harten Metaltönen hin und her und halten das Ohr des Zuhörers auf Trab, ohne es zu sehr zu stressen. Als Science Will Save Us erinnert zuerst ein wenig an U2 und die Gitarren Delay Exzesse von The Edge. Der Song entwickelt sich später dann aber fast zu einem harten Rocker und die Gitarren nehmen an Aggressivität zu! Die Songs leben vom geschickten Wechsel zwischen leisen und lauten Klängen.

Postrock Fans, welche sich mit einem ungefähren Mix aus Porcupine Tree und U2 anfreunden können, die werden mit Eleven Miles mehr als zufrieden gestellt. Zumindest bei mir hat das Album Potential den CD Player für längere Zeit dauerhaft zu blockieren!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden