• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Elektromobilität im ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER mit Gewährleistung +++ Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ Lieferung via DHL oder Deutscher Post +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 10,18 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Elektromobilität im motorisierten Individualverkehr: Grundlagen, Einflussfaktoren und Wirtschaftlichkeitsvergleich (German Edition) Taschenbuch – 30. November 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99
EUR 29,99 EUR 23,79
60 neu ab EUR 29,99 6 gebraucht ab EUR 23,79

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Elektromobilität im motorisierten Individualverkehr: Grundlagen, Einflussfaktoren und Wirtschaftlichkeitsvergleich (German Edition) + Elektromobilität: Kundensicht, Strategien, Geschäftsmodelle: Ergebnisse der repräsentativen Marktstudie FUTURE MOBILITY + Elektromobilität: Hype oder Revolution? (VDI-Buch) (German Edition)
Preis für alle drei: EUR 97,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 248 Seiten
  • Verlag: Springer Vieweg; Auflage: 2014 (30. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3658022639
  • ISBN-13: 978-3658022631
  • Größe und/oder Gewicht: 16,8 x 1,4 x 24 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 569.247 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Elektromobilität im motorisierten Individualverkehr

"Die automobile Antriebstechnik der Zukunft ist elektrisch […]". So lautete das Credo der Experten auf dem Fachkongress Elektromobilität 2011 in Frankfurt. Vor allem politisch motiviert rückt die Elektromobilität in den Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion. Die Europäische Union verabschiedete 2009 eine Verordnung zur Minderung der CO2-Emissionen für neue Personenkraftwagen und die Bundesregierung verfolgt die Zielvorgabe von einer Million Elektrofahrzeugen auf Deutschlands Straßen bis zum Jahr 2020. Doch welches Potenzial besitzen Elektrofahrzeuge tatsächlich? Können sie einen bedeutenden Beitrag zur Lösung energie- und umweltpolitischer Problemstellungen leisten? Ist die Zielsetzung der Bundesregierung von einer Million Elektrofahrzeugen bis 2020 realistisch? Welche Faktoren und Rahmenbedingungen beeinflussen die Entwicklung der Elektromobilität?  Kann das Elektroauto eine wirtschaftliche Alternative zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen darstellen und für welchen Nutzertypen eignet sich das Elektroauto als tägliches Verkehrsmittel? Das vorliegende Buch liefert eine kritische Betrachtung der Rahmenbedingungen sowie der Einflussfaktoren rund um die Elektromobilität. Anhand einer vergleichenden Fallstudie wird aufgezeigt, unter welchen Bedingungen Elektrofahrzeuge zukünftig auf wirtschaftlicher Augenhöhe mit herkömmlichen PKW konkurrieren können. Schließlich bietet es mit einem Scoring-Modell Entscheidungshilfen zum Vergleich von Alternativen bei der Anschaffung elektrisch angetriebener Fahrzeuge an und ermöglicht so die Bewertung individueller Entscheidungsprobleme.

Der Inhalt

Grundlagen zum motorisierten Individualverkehr

Einführung zu elektrifizierten Antriebskonzepten

Entwicklung der Elektromobilität

Energiepolitische Einflussfaktoren

Umwelt- und steuerpolitische Einflussfaktoren

Technische Einflussfaktoren

Gegenüberstellung Benziner und Elektroauto anhand von Fallstudien

Bewertungsschema für einen Alternativenvergleich

Die Zielgruppen

Flottenmanager aus Unternehmen und Einrichtungen des öffentlichen Dienstes

Proffesoren, Dozenten und Studierende an Hoch- und Fachhochschulen

Umweltbewußte Autokäufer

Die Autoren

Herr Mathias Bertram M. A. ist in der Industrie als Projektingenieur im Sportwagenbereich tätig. 

Herr Prof. Dr. Stefan Bongard leitet den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Logistik im Fachbereich III/Dienstleistung  & Consulting der Hochschule Ludwigshafen am Rhein.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Herr Mathias Bertram M. A. ist in der Industrie als Projektingenieur im Sportwagenbereich tätig. Herr Prof. Dr. Stefan Bongard leitet den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Logistik im Fachbereich III/Dienstleistung & Consulting der Hochschule Ludwigshafen am Rhein.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von eMobilitätOnline.de am 11. April 2014
Format: Taschenbuch
Der Elektromobilität kommt in der zukünftigen Mobilität eine entscheidende Rolle zu – darüber sind sich fast alle Experten einig und dies ist politisch auch so gewollt, wenn man sich die Ziele der Bundesregierung sowie die Zielvorgaben der EU zur CO2-Minderung ansieht. Aber können Elektrofahrzeuge tatsächlich einen bedeutenden Beitrag zur Lösung energie- und umweltpolitischer Problemstellungen leisten? Kann das Elektroauto wirklich eine wirtschaftliche Alternative zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren darstellen – und wenn ja, für wen? Diese und einige weitere Fragen will das neue Springer Vieweg-Fachbuch "Elektromobilität im motorisierten Individualverkehr" beantworten. Es bietet eine Fülle an Fakten und Analysen und richtet sich gleichermaßen an ein Fachpublikum, v.a. Flottenmanager und Wissenschaftler, wie an interessierte, umweltbewußte Autofahrer. Gerade für Letztere bietet es trotz des Fachbuch-Charakters eine interessante Lektüre, die mit der Klärung vieler relevanter Begrifflichkeiten einen guten Einstieg nimmt. Bevor das eigentliche Thema aufgegriffen wird, gibt es interessante Exkurse zum Verkehrsaufkommen, dem PKW-Bestand sowie dem Energiebedarf des Verkehrssektors, die dazu beitragen, tiefer in die Materie einzudringen und die Relevanz der Elektromobilität deutlich zu machen.

Den größten Teil des Buches nimmt die Betrachtung der Einflussfaktoren auf die Entwicklung der Elektromobilität ein. Es zeigt die wesentlichen Rahmenbedingungen und Akteure auf und nimmt bspw. auch die Umweltbilanz von Elektrofahrzeugen genauer unter die Lupe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Anfang des Buches ist sehr interessant und bietet viele Informationen.
Gerade das Thema CO2 Reduzierung und Einrechnung in Flottenverbräuche (und damit die Motivation für die Automobilhersteller) wird gut dargestellt.
Die Erläuterung der Fördermaßnahmen und Verteilung der Gelder macht nachdenklich (was hätte man mit diesen Summen erreichen können?)

Der Kostenvergleich zwischen Benziner und E-Mobil hinkt jedoch gewaltig. Es wird davon ausgegangen, dass für Strecken über 100 km das E-Mobil nicht geeignet ist, da nachgeladen werden muss. D.h. für diese Strecken muss ein Mietwagen oder die Bahn genutzt werden.
Wieso diese Annahme? Damit wird die Kostenaufstellung vollständig verschoben.
So wie ein Verbrenner betankt werden kann, kann auch ein E-Mobil nachgeladen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen