Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,07
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ImLaden
In den Einkaufswagen
EUR 12,49
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: software and more
In den Einkaufswagen
EUR 19,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: media-games-berlin-tegel
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Shadows of the Damned
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Shadows of the Damned

Plattform : PlayStation 3
Alterseinstufung: USK ab 18
37 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf durch skgames und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PlayStation 3
  • Shadow
11 neu ab EUR 9,99 17 gebraucht ab EUR 8,99

Wird oft zusammen gekauft

Shadows of the Damned + Lollipop Chainsaw (100% Uncut) - [PlayStation 3]
Preis für beide: EUR 24,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation 3

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   PlayStation 3
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PlayStation 3
  • ASIN: B004VQ8Z0G
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 13,5 x 1,4 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 22. Juni 2011
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.710 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation 3

Shadows of the Damned ist ein völlig neuer Psycho-Action-Shooter und stammt von bereits Kult gewordenen japanischen Entwicklern, darunter Executive Director Suda51 (Director von No More Heroes), Creative Producer Shinji Mikami (Director von Resident Evil) und Komponist Akira Yamaoka (Sound Director von Silent Hill).

Inspiriert vom Grindhouse-Stil, berühmt geworden durch Meisterwerke von Quentin Tarantino und Robert Rodriguez, stellt Shadows of the Damned eine einzigartige Vision der Hölle dar, die die Spieler auf eine abgedrehte Reise durch eine düstere und verrückte Unterwelt schickt, in der hinter jeder Ecke Tod und Verdammnis lauern.

In Shadows of the Damned folgt man einem Dämonenjäger namens Garcia Hotspur tief in eine völlig irrsinnige Neuerfindung der Hölle, aus der er Paula, die Liebe seines Lebens retten muss, indem er mit der Macht des Lichts die Armeen der Finsternis besiegt. Shadows of the Damned liefert schockierende und einzigartige Spielmomente, darunter aufregende Action, grandiose Endgegner-Kämpfe, wahnsinnige Rätsel, groteske Gegner, Momente, die für Herzklopfen sorgen, und eine psychotische Bilderwelt. Während sich Garcia seinen Weg durch die Stadt der Verdammten kämpft, um seine Liebste zu retten, wird er von Johnson unterstützt, einem ehemaligen Dämon mit der Fähigkeit, sich in eine Auswahl an bösartigen Waffen zu verwandeln. Garcia muss wieder einmal die Aufgabe des „Dämonenjägers“ übernehmen und die dämonischen Mächte der Unterwelt in Stücke reißen, um zu retten, was er am meisten liebt. Während des Spiels müssen die Spieler die Macht des Lichtes dazu benutzen, die Armee der Finsternis in einem einzigartigen Licht-gegen-Dunkelheit-Gameplay zu bekämpfen, das für immer die Wahrnehmung der Spielern verändern wird, was Rätsel, Kampf und Action angeht. Mach dich auf einen höllischen Trip in die Stadt der Verdammten gefasst.
Shadows of the Damned
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Shadows of the Damned
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Shadows of the Damned
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features

  • Eine neue Vision der Hölle der Schöpfergeister Suda51 (No More Heroes), Shinji Mikami (Resident Evil) und Akira Yamaoka (Silent Hill) – Die Kombination aus instinktiver Action im Grindhouse-Stil und einer psychisch spannenden Atmosphäre macht Shadows of the Damned zu einer unvergleichlichen Vision der Hölle.
  • Brutal abgedrehte Kämpfe gegen Bossgegner – Entfessle deinen Zorn in einigen der größten und denkwürdigsten Boss-Kämpfen, die jemals geschaffen wurden.
  • Mach dir die Macht des Lichts zunutze, um die Armee der Finsternis zu besiegen – Beeinflusse das Gleichgewicht aus Licht und Dunkel, um bösartige Gegner zu besiegen, löse verblüffende Rätsel und zwing die Hölle in die Knie.
  • Psychologisch verzerrter, intuitiver Kampf – Reiß die Mächte der Verdammten mit einer Auswahl an upgradefähigen Waffen in Stücke und überlebe den ultimativen Höllentrip.
  • Herzzerreißende Handlung – Eine verlorene Liebe und die Reise durch die Hölle, um sie zu retten, bilden die Kulisse für diese faszinierende Geschichte.
  • Bullet Point
  • Dramatischer Soundtrack – Die Spielmusik, komponiert von Akira Yamaoka, einem der talentiertesten und produktivsten Videospielkomponisten Japans, und die Sound-Gestaltung verleihen dem Spielerlebnis Flair und Intensität.
Hinweis: Shadows of the Damned erscheint in Deutschland komplett ungeschnitten. Das Spiel ist in Bezug auf den Gewaltgrad identisch mit bspw. der US- oder UK-Version.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mactomorf am 22. Juni 2013
Plattform: PlayStation 3
So, kommen wir jetzt mal zu Shadows oft he Damned (SotD) für die PS3!

Ich hatte mir das Spiel ohne bestimmten Grund geholt. Da es nicht all zu teuer war, dachte ich mir: „mal schauen“ 
Gestern kam es an und ich habs sofort angefangen. Den ersten Pluspunkt hat das Spiel bekommen, da nichts weiter installiert werden musste. Nach einem kleinen Vorspann gings rein in die Action.

Erst einmal zur STORY:
Man spielt den mexikanischen Dämonenjäger Garcia „fkng“ Hotspot, auf den der Dämonenobermotz Fleming ziemlich sauer ist, da er pausenlos dessen Untertanen abmetzelt. Deshalb wird kurzerhand Garcias Lebensabschnittsgefährtin Paula auf nicht so schöne Weise in die Hölle entführt. Also? Hinterher! Hier ähnelt die Story sehr „Dantes Inferno“! Ab in die Hölle um sein Mädchen zu retten. Also nichts neues unbedingt. Allerdings ist Garcia nicht alleine unterwegs. Der (ex)Dämon Johnny führt ihn durch seine alte Heimat und dient nicht nur als Fackel und Motorrad, sondern er verwandelt sich auch in den Hot Boner, eine Handfeuerwaffe. (Dazu später mehr)

GAMEPLAY:
SotD spielt sich ähnlich wie Resident Evil 5, nur dass man sich während des Zielens bewegen kann. (Das war der Grund, warum ich Resi 5 nach dem ersten Abschnitt nicht mehr gespielt hab). Also ist es ein Third-Person-Action-Psycho-Shooter! Das Spiel an sich ist Linear aufgebaut. Es gibt einige Dinge einzusammeln: Munition, weiße Diamanten, rote Diamanten, blaue Diamanten, Drinks (Gesundheit), und Schlüssel für versperrte Türen. Nur ist dies ja die Hölle und normale Türen wären langweilig. An solchen Türen hängt ein hungriger Dämon und der will gefüttert werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin am 27. Oktober 2011
Plattform: PlayStation 3
Der mexikanische Dämonenjäger Garcia Hotspur macht sich gemeinsam mit seiner sprechenden Fackel Johnson auf den Weg in die Unterwelt, um seine Flamme Paula aus den Klauen des Bösen zu befreien. Die Unterwelt wird hier übrigens nicht von Satan regiert, sondern vom ganz demokratisch auf Lebenszeit gewählten Oberdämon "Fleming". ;)

Hatten wir doch alles schon zig Mal, mag man sich jetzt vielleicht denken. Was Shadows of the Damned aber auszeichnet ist weniger die Story, als vielmehr der schwarze, zweideutige Humor und die liebevoll gestaltete Unterwelt mit ihren ganzen Anspielungen. Da gäbe es zum Beispiel die Sensenschwestern ("Sisters Grimm" genannt), die eine ganz klare Anspielung an die Gebrüder Grimm sind, was mich auch schon zum nächsten Punkt bringt, den Märchenbüchern im Spiel. Diese erzählen völlig überzogen den Leidensweg der Endgegner. Zum Teil ist das wirklich zum Schreien komisch. Ein nicht geringer Teil trägt auch Johnson mit seinen bissigen Kommentaren dazu bei. Der mürrische Garcia und sein Begleiter sind für mich das lustigste Duo seit Ratchet & Clank!

Dies aber nur mal am Rande, es gibt wirklich viel zu entdecken und wer Dante's Inferno gespielt hat wird auch hier Parallelen erkennen, Stichwort Bücherei. Dann gibt es auch viele lustige Lichtreklameschilder, einen Jahrmarkt, Kneipen, Erotikshows und vieles mehr! Man hat sich hier wirklich alle Mühe gegeben das etwas ausgelutschte Szenario neu zu beleben - mit Erfolg.

Auch das Gameplay gestaltet sich abwechslungsreich genug.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Testerman am 22. Juni 2011
Plattform: PlayStation 3
Ich habe Shadows of the Damned jetzt komplett durchgespielt und muss sagen Top!
Aber der Reihe nach!

Zuerst mal zu den Entwicklern den es sind drei sehr bekannte Männer hinter diesem Projekt.
Shinji Mikami der Schöpfer der Resident Evil Reihe,Suda51 der Spiele wie No More Heroes Entwickelt hat und Akira Yamaoka der die Musik und den Sound von Silent Hill gemacht hat! Wenn man diese drei Namen hört denkt man das Spiel kann ja nur gut werden und Tatsache so ist es auch!
Man kann sich das so vorstellen man wirft Resident Evil 4 für das Gameplay,Devil May Cry und Bioshock für das abgefahrene Setting und die Atmosphäre und Dantes Inferno und Alice im Wunderland für die Story, in einen Topf und heraus kommt dann Shadows of the Damned!
Alleine daran sieht man das Shadows of the Damned nicht für die Allgemeinheit oder Mainstream ist!

Story
Man spielt den übel gelaunten und äußerst kernigen Protagonisten Garcia Hotspur!
Als er nach einer erfolgreichen Dämonenjagd in sein Apartment zurückkehrt ist nichts so wie es scheint. Seine geliebte Paula findet er erhängt im Schlafzimmer wieder und als sei das nicht genug wird man auch prompt von Zombie artigen Wesen Attackiert! Aber das hat natürlich einen Grund und zwar ist der Dämonen Prinz Fleming äußerst erzürnt darüber das Garcia seine Dämonen Legion abgeschlachtet hat. Deshalb entführt er Paula in die Tiefen der Hölle und da Garcia alles unternehmen würde um sie zu retten springt er gleich hinterher! Immer wieder trifft man in der wohl abgedrehtesten Hölle auf Paula die aber nicht ganz das ist was es scheint.
Lesen Sie weiter... ›
23 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation 3