Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
13
3,2 von 5 Sternen
Plattform: Nintendo DS|Version: Standard|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2008
Das "The Need for Speed" nicht auf dem DS klappt haben bis jetzt eigentlich alle Ableger der Rennserie für das DS gezeigt - und leider scheint auch NFS Undercover da keine Ausnahme zu machen.

Bevor ich zu den Negativen Sachen komme erstmal die Dinge, die mir persönlich gefallen haben:

Pro:

Steuerung:
----------

Einfache und simple Rennwagensteuerung - da kann man nicht viel falsch machen. Neben dem Turboboost/Nitro (Lachgaseinspritzung?) gibt es auch das aus NFS Pro Street (?) bekannte "Slow Motion", wo man in Zeitlupe schwierige Überholmanöver oder Schikanen meistern kann.

Grafik:
-------

Für das DS durchaus nicht schlecht. Auf dem Unteren Screen sieht man meistens die Landkarte, während auf dem oberen Screen gefahren wird. Die Umgebung der Stadt ist durch aus nett gemacht - auch die Bereiche, welche am Standrand / im Vorort spielen sind optisch ganz gut gestaltet. Was ich allerdings nicht verstehe, dass gerade die Automodelle ziemlich mittelmässig gehalten wurden ... sie erinnern teilweise an die Autos aus dem bekannt berüchtigten Matrix PC Spiel ...

So - das wären allerdings schon die Dinge, die mir Wirklich gefallen haben - es gibt nämlich vieles, was verbesserungswürdig wäre.

Contra:

Musik:
------

Musik ist eigentlich ja immer Geschmackssache - aber ich aber nicht verstehe, dass es bei der DS Version gerade mal 5 bis 6 verschiedene Lieder gibt. Allesamt sind aus dem House / Elektronikbereich. Die Lieder an sich find ich zwar nicht so schlimm - allerdings sind es einfach zu wenig - und ein paar mehr Genres hätten gut getan.

Motivation:
-----------

Keine Ahnung, was sich EA dabei gedacht hat: Die Story ansich ist schon nicht besonders einfallsreich oder spannend: Man spielt einen Undercovercop, der sich in die Strassenrennszene begibt und im Verlauf der Story immer mehr Leute kennenlernt. Mit dem verdienten Geld, kann man wie in den meisten andereren NFS Teilen sein Auto tunen:
z.B. einen überdimensionalen Heckspoiler an einen VW Golf schrauben, was allerdings (wie in der Realität) eher lächerlich aussieht und wie eine Art Phallussymbol eines unterdurchschnittlich bestückten Kleinwagenfahrers wirkt. Solche optischen Spässchen haben im Spiel keinerlei Auswirkung auf die Fahrphysik.

Die Rennen selbst sind zwar anfangs ganz spassig, doch hier fehlt ganz einfach die Langzeitmotivation: Es gibt so gut wie keine Abwechselung. Egal ob am Anfang des Spieles oder in der Mitte, es gibt meistens Knockout, Rundenrennen oder Sprint. Ganz selten ist mal eine Mission eingestreut, bei der man z.B. ein geklautes Auto in GTA Manier zum Hauptquartiert fahren muss - ohne es zu beschädigen, oder die Polizei auf den Plan zu rufen.

Normal kommt am Ende das beste - doch ich hab mir mal den Hauptkritikpunkt für den Schluss aufgehoben. Der Punkt, warum das Spiel von mir auch nur 2 Sterne bekommen würde, wenn alles andere Perfekt wäre:

Die KI !!!!

Künstliche Intelligenz
----------------------

Alleine diese Ansammlung von Algorithmen als KI zu bezeichnen ist eine beleidigung für jeden ernsthaften Programmierer, der sich mit Dingen wie KI in Computerspielen auseinandersetzt.

Die KI in diesem Fall ist nämlich keine. Die einzige Konstante, anhand der die Gengerstärke berechnet wird, ist scheinbar der Spieler selbst.

Dies will ich mal auf folgende Weise versuchen zu erklären: Je schlechter der Spieler, desto Schlechter der Computer. Gerade in Knockout- oder Rundenrennen mach das sich besonders bemerkbar.

Beispiel: Ich warte in einem Rennen im dritten Kapitel nach Start des Rennens ersteinmal etwa 30 Sekunden lang an der Starlinie. Die Gegner fahren natürlich erstmal alle weg. Normalerweise müsste man erwarten, dass die Gegner unaufholbar weit weg wären und das Spiel bereits verloren ist.

Nicht so bei NFS Undercover!

Nachdem ich wie gesagt etwa 30 Sekunden lang gewartet habe, habe ich Vollgas gegeben und versucht möglichst Fehlerfrei zu fahren. Schon nach ca. weiteren 40 Sekunden habe ich bereits die beiden letzten überholt. Der Gegner fährt also scheinbar so langsam / schlecht wie der spieler ist. Ich fahre dann ständig hinter dem (nicht allzu schnell fahrenden) erst positionierten hinterher. Das einfach bis kurz vor Ende des Rennens - dann gebe ich Vollgas und überhole auch ihn. Gewonnnen.

Der Witz an der Sache ist, dass ich ein Rennen nur mit diesem - seltsamen - "Trick" geschafft habe. In den anderen Versuchen, bei denen ich von Anfang an mein bestes gegeben hatte, hat mich stetig in der letzten Runde ein Computerfahrer überholt und mir den Sieg weggeschnappt.

Keine Ahnung, was sie da die Leute von EA gedacht habe - oder ob ein paar unterbezahlte Programmierer EA eines auswischen wollen. Die KI ist einfach nur ein Witz und nicht einmal ansatzweise der Bezeichnung "Intelligenz" würdig.
Alleine aus diesem Grund spreche ich hier eine Eindeutige Kauf-nicht-Empehlung aus. Dieses Spiel macht vielleicht 30 Minuten Spass - vielleicht auch eine Stunde. Aber die KI versaut einem auf jedenfall dauerhaft Spass mit NFS Undercover zu haben.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Es wurde schnell geliefert, es läuft einwandfrei macht spass und es sind kaum gebrauchs spuren zu erkennen. Für alle die auf rasante rennfahreraction stehen ist dieses spiel genau das richtige es ist auf jedem fall weiterzuemphelen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2011
Ich habe dieses Spiel vor ca. 1 Woche gebraucht gekauft und jetzt durchgespielt. Und das sagt eigentlich schon viel aus, da ich weder Rennspiel Crack bin noch dauer Zocker.

Das Spiel ist ja ganz nett, fängt aber schnell an sich in den Missionen zu wiederholen. Um die Story durchzuspielen, muss man nicht alle Missionen schaffen. Und ich finde es schade, das EA Hartnäckigkeit nicht belohnt und man, sofern man wirklich alle geschafft hat, nicht mal noch eine Bonusmission bekommt.

Das angepriesene Tuning ist für eine kurze Spielerei okay, aber im ganzen auch nur ein mini Extra, da man auch nur ziemlich begrenzte Möglichkeiten hat und man bei der DS Grafik davon so viel auch nicht sieht.

Die Story hat mir auch nicht besonders gefallen, im Ganzen war sie schon recht platt. Jage A, nun jage B...Aber gut es handelt sich ja auch um ein Rennspiel. Bei den Teilen Most Wanted und Carbon war das allerdings etwas besser gelöst.

Die Missionen fordern wenig heraus. Es ist schon fast erschreckend das ich über die Hälfte direkt im ersten Anlauf geschafft habe. Ich finde die Anzahl mit 75, dadurch das sie so kurz sind auch etwas wenig. Zudem brechen die Missionen nach dem Ziel einfach ab.

Das was mich allerdings am meisten enttäuscht hat war, das es kein Freie Fahrt Modus gibt. Einfach rumfahren und mit den Cops Verfolgungsjagden veranstalten, hat mir in den PC Teilen immer sehr gut gefallen.

Positiv anzumerken sind die einfache Menüführung und die Steuerung, die man quasi sofort beherrscht. Auch schön ist die Umfang des Fuhrparks. Da man recht gut verdient, kann man sich auch immer wieder schöne Schlitten leisten.

Mein Fazit ist, das ich das Spiel jetzt wohl wieder verkaufe, da es mich nicht reizt nochmal zu spielen und ich froh bin, das ich es nicht zum Neupreis gekauft habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
meinem Sohn gefällt es sehr, er ist da der Profi. Hat sich das Spiel nur etwas anderst vorgestellt, man kann leider nicht viel frei spielen wie auf der WII.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2014
Das ist ein super Geschenk für unsere 11jährige Enkelin. Spiele dieser Art sind einfach gefragt von den Kindern. Einmalige Beschäftigung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2012
Ist ein abwechslungreiches Spiel. Mein Patenkind spielt es gerne. Man muß aufgeaben erledigen und dinge besorgen und hatt nur gewisse Zeit dafür. Schnelle Lieferung. Freundlicher Kontakt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2011
bin zu frieden mit den spiel ich wurde es weiter entfehlen... das paket wahr sehr gut ein gepackt un is sicher angekommen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2009
Das Spiel ist großer Mist. Die Grafik ist schlecht. Der VW Golf sieht aus wie ein Seat. Außerdem braucht es lange Ladezeiten. Die Rennen sind immer der gleiche Mist. Absolut nicht empfehlenswert.
Alternativen: Asphalt Urban Gt 2
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2011
Also die grafik is ok allerdings fährt mann schon mal gegen eine wand weil man die Kurve nicht gut erkennen konnte.
Das spiel macht anfangs spaß da aber abwchslung fehlt und das Spiel eine sehr lange und immer gleiche story hat geht der spielspaß schnell verloren.Es gibt leider keine freie fahrt was ich schade finde.

Pro:
-ganz gute grafik
-gute tunings möglichkeiten

kontra:
-langweilige story
-keine freie fahrt

Ich kann keine kauf empfelung aussprechen da die story langweilich ist und das nun mal eine der wichtigsten sachen ist.Da die Grafik nur mittelmäßig ist fällt das spiel leider durch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2009
Ich bin auf dieses Spiel gestoßen, als ich ein Rennspiel für meinen DS suchte. Da dieses Spiel an anderen Konsole/bzw. am PC ganz gut ist, kaufte ich es. Und dann wurde ich enttäuscht:

Spiel
=====
Die Story ist eigentlich ganz gut, außer das der Freie Fahrt Modus fehlt.

Steuerung
=========
Die Steuerung ist einfach und gut durchdacht. Nur fehlt, dass man die Gänge manuell schalten kann und das Driften kann man nicht so wirklich realisieren.

Grafik
======
Die Grafik ist richtig schlecht. Die Welt ist verpixelt und es sieht wirklich so aus, als ob das Spiel aus den Anfängen der Konsolen kommt.

Sound
=====
Der Sound ist auch schlecht über die eingebauten Lautsprecher. Man hört beim driften ein sehr hohes quitschen.

Fazit
=====
Die story ist gut, aber die technische Umsetzung ist nicht gut gelungen.
Ich finde, es ist kaufenswert. Man kann sich da lieber Mario Kart DS holen, es macht mehr Fun und ist besser technisch umgesetzt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,36 €
42,90 €
19,42 €