James Bond 007 - Nightfir... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: trueplaya2k
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • James Bond 007 - Nightfire
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

James Bond 007 - Nightfire

Plattform : Windows 98, Windows 2000, Windows Me, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
41 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,60 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch Ihr-Heimkino- und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Standard
7 neu ab EUR 13,00 23 gebraucht ab EUR 1,49 2 Sammlerstück(e) ab EUR 6,50

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B00006RYY5
  • Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2002
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.280 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Produktbeschreibung

Eine völlig neue Storyline mit Pierce Brosnan als James Bond.

FEATURES:
- Erlebe in einer Raumstation, in der Nuklearraketen aufbewahrt werden, den Kampf in der Schwerelosigkeit
- 9 actiongeladene Einzelspieler-Missionen mit verführerischen Schönheiten und heimtückischen Gegnern erfordern absolute Konzentration und dein gesamtes Können als Geheimagent
- Gefährliche und manchmal altbekannte Schurken, wie ODDJOB und JAWS, machen jeden Schritt zu einem lebensgefährlichen Schritt
- Online-Schlachten mit bis zu 32 Spielern sowie herausfordernde und raffinierte KI-Gegner, auf mehr als 15 exotischen Schauplätzen, sorgen für die spannendste Multiplayer-Action, die du je erlebt hast
- Völlig neue Geräte, einschließlich Q-Brille für Infrarot-, Nacht- und Röntgensicht sowie die Laseruhr und viele mehr.

Amazon.de

Der Agent mit der Lizenz zum Töten ist nun auch auf dem PC unterwegs: Als Konkurrent zu Cate Archer rettet James Bond im Ego-Shooter Nightfire die Welt vor dem Industriellen Rafael Drake. Kommt 007 an die Qualitäten von No One Lives Forever heran?

Das Kontrollgerät für einen geheimen Abwehrsatelliten wurde entwendet und die Spuren führen zu dem undurchsichtigen Großindustriellen Rafael Drake. Gleich in den ersten beiden Einsätzen -- die in einem Schloss beziehungsweise Flugplatz im zugeschneiten Österreich spielen -- gelingt es dem Agenten seiner Majestät, das kleine Gerät zurückzubekommen. Doch damit ist die Gefahr nicht gebannt! Codename von Drakes geheimem Projekt: Nightfire.

Der gleichnamige Ego-Shooter ist zugleich der erste Ausflug von James Bond auf den PC. Die Umsetzung des gleichnamigen Konsolen-Shooters wurde vom erfahrenen Team Gearbox vorgenommen, die schon für die Half-Life-Erweiterungen Opposing Force und Blue Shift verantwortlich zeichneten. Auch bei der PC-Version von Nightfire kommt eine überarbeitete Half-Life-Engine zum Einsatz. Die Schneemobil-Einlagen oder die von den Need-For-Speed-Machern erstellten Fahrsequenzen der Konsolen-Fassungen sucht man jedoch vergebens.

Nightfire ist auf dem PC ein reinrassiger Ego-Shooter, bei dem sich Ihnen meist ganze Gegnerscharen in den Weg stellen. Besonders intelligent verhalten sich diese aber leider nicht, und so verkommen manche Levels zur reinen Ballerei. In anderen Abschnitten sollen Sie dagegen verdeckt vorgehen und diverse Q-Gadgets wie die Laser-Armbanduhr oder die Infrarot-, Nachtsicht- und Röntgen-Brille einsetzen, um voranzukommen. Obwohl sie durchaus für Atmosphäre sorgen -- wirkliche Handlungsfreiheiten bieten Ihnen Bonds Spielzeuge nicht. So manche Schleicherei verkommt daher zur lästigen Pflichtübung. Ebenso übrigens der Kampf mit den Endgegnern, die zum Teil übermäßig schwer zu schlagen sind.

In puncto Präsentation ist der Eindruck gespalten: Obwohl die Half-Life-Engine von Gearbox sichtlich modifiziert wurde, hinkt sie aktuellen Titeln meilenweit hinterher. Warum hier nicht die Q3-Technik zum Einsatz kommt, ist unverständlich. Nett sind hingegen die Sound-Untermalung und die zahlreichen Zwischensequenzen, die trotz der eher unspannenden Story für Atmosphäre sorgen. Im Multiplayer-Modus erwarten Sie die aus Half-Life bekannten Deathmatch- und Capture-The-Flag-Modi, wirklich herausragen kann Nightfire aber auch hier nicht, was zum Teil auch an den anspruchslosen Bots liegt.

Fazit: Nightfire ist ein solider Ego-Shooter, der Bond würdig auf dem PC vertritt. Obwohl Nightfire von der Klasse eines No One Lives Forever 2 weit entfernt ist, sollten 007-Fans aufgrund der dichten Atmosphäre aber einen Blick riskieren. --Patrick Streppel

Pro:

  • Dichte Bond-Atmosphäre
  • Abwechslungsreiche Einsätze
  • Nettes Leveldesign
Kontra:
  • Stupide Gegner
  • Veraltete Grafik
  • Fahreinlagen der Konsolen-Fassungen fehlen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Widler am 27. Dezember 2006
Edition: StandardPlattform: PC
James Bond Nightfire basiert auf keinem Bondfilm sondern ist eine Story für sich. Zum Glück, denn es wäre wohl kein besonders guter Bondfilm gewesen. Die Story ist, naja sagen wir mal unterdurchschnittlich. Das Spiel an sich ist auch kein besonders guter Shooter. Biederer Durchschnitt würde ich sagen. Das meine ich sowohl von der Spielmechanik, als auch von der Grafik her. (Von heutigem Standpunkt aus gesehen ist sie sogar sehr altbacken, aber was erwartet man von einem mehrere Jahre alten Spiel?) Auch die Waffenwahl schwankt zwischen Bondtypisch und Shooterstandard.

Warum bekommt das Spiel dann trotzdem 3 Sterne? Wegen der Atmosphäre. Pierce Brosnan ist für mich nach wie vor der Bond der Neuzeit und sein Gesicht, seine Stimme, seine coolen Sprüche machen extrem viel vom Charme dieses Spieles aus. Sätze wie "Danke dass sie meinen Hinter gerettet haben" "Ich habe ihn nicht aus den Augen gelassen" sind typisch James Bond und genau in diesem Tick Atmosphäre gewinnt dieser Shooter denn auch viel an Qualität. Genau deshalb ist es eben nicht einfach nur ein durchschnittlicher Shooter mehr.

Noch zwei spezielle Dinge: 1. Hat Bond natürlich einige coole Gadgets zur Hand. Diese bringen durchaus etwas Witz in die Angelegenheit, werden aber mit der Zeit etwas langweilig, vor allem weil es immer dieselben sind und die Anwendungsmöglichkeiten oft klar ersichtlich sind. 2. Die so genannten Bondmoves (Spielaktionen die nicht auf Shooterübliche Weise sondern eben auf Bondweise ausgeführt werden, wie z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard Abbass am 15. März 2003
Edition: StandardPlattform: PC
Natürlich sind die Gegner doof, laufen mitten im Gefecht weg oder wenden sich einfach ab. Aber so haben Anfänger doch auch einmal eine Chance. Die Story ist spannend, die Schauplätze abwechslungsreich und mit der Q-Brille kann man nicht nur durch Wände schauen. Man schaue sich doch mal eine weibliche Figur durch die "blaue" Brille an! Also mir hat es gefallen, gerade weil ich nicht alle paar Sekunden ums Leben komme und immer wieder neu anfangen muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rezensent am 3. Dezember 2006
Edition: StandardPlattform: PC
Ich habe viel davon gehört, dass die PC-Version von NightFire drastisch verkürzt sein soll und dass dass Spiel dadurch schlecht sei.

Als PC-Nutzer ohne Konsolen blieb mir wohl nichts anderes übrig, als das Spiel für den PC zu kaufen und es zu testen. Die Grafik sei schlecht, sagte man mir. Und das Spiel sei relativ sinnfrei.

Nun, ich hab es mittlerweile durchgespielt und kann alledem nicht zustimmen. Die Spiellänge finde ich hervorragend. Die Grafik ist meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut gelungen - für das Alter und mit solchen Videosequenzen (Bond's Gesicht ist auf Grundlage Pierce Brosnans entstanden). So sieht man keine eckigen Reifen wie bei "Enter the Matrix". ;)

Und sinnfrei ist das Spiel auch nicht(außerdem soll mir jemand erklären, seit wann jeder Shooter Anspruch auf sinnvolle Stories erhebt).

Das Ganze beginnt recht interessant, man darf gleich schießen und - im Ablauf des Spiels mehr und mehr - kleine und schöne Finessen nutzen. Sei es ein Handy mit Schleuderhaken (und Seil) oder einem Selbstschuss-MG in einem Koffer - es ist vieles dabei. Und als großer Fan der Filmreihe darf ich wohl behaupten, dass das Spiel recht stilvoll in seinem Umgang mit der Figur Bond handelt.

Jede größere Missionseinheit hat ihren eigenen Charme. So versprüht das Spiel an verschiedenen Orten seine eigene Atmosphäre. Verstärkt wird das Ganze selbstverständlich mit einem eleganten Bond und (an die Filmreihe erinnernde) Musik, die hier sehr gelungen ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Schiller am 1. Januar 2004
Edition: StandardPlattform: PC
Und Sie schlüpfen in seine Rolle. Als Geheimagent 007 begeben Sie sich in ein neues Abenteuer mit all den klassischen Elementen, wie sie ein echter Bondfilm aufweist. Wunderschöne Frauen, exotische Schauplätze, teuflische Schurken und eine gut durchdachte Story. All das und viel mehr zieht Sie hinein in die Welt von 007.
Diesmal gilt es, auf die Spur des Industriellen Raphaeal Drake zu kommen. Der Britische Geheimdienst vermutet, dass Drake seine Organisation zur Abrüstung nuklearer Waffen eigens für den Weltfrieden missbraucht, um ein eigenes Arsenal zu horten. Die größere Bedrohung liegt allerdings darin, dass Drake bereit ist, diese Raketen vom All aus auf die Erde abzufeuern. Getauft wurde das Ganze: "Operation Nightfire".
Als James Bond 007 beginnen Sie Ihren Auftrag in Österreich, wo Sie Drakes Schloss infiltrieren und die Übergabe eines strenggeheimen amerikanischen Raketensystems beobachten müssen. Gelingt Ihnen dies, müssen Sie gemeinsam mit Ihrer Kollegin vom CIA, Agentin Zoe Nightshade, das Raketensystem entwenden und damit fliehen, um es den Amerikanern zurückzubringen. Doch damit ist Ihr Auftrag noch nicht erfüllt. Im Gegenteil, er fängt gerade erst richtig an.
"James Bond 007: Nightfire" ist, als PC-Version, als reiner Ego-Shooter zu betrachten. Die aufregenden Verfolgungsjagden etc. fehlen, genau wie die Anfangsmission in Paris. Trotzdem gibt das Spiel eine Menge her. Die Grafik stimmt und die Gegner sind gefährlich und unberechenbar. Dafür weniger die KI-Bots im Mulitplayer. Allerdings bleibt das Agenten- und Bond-Feeling aufrecht erhalten und fesselt den Spieler bis in die letzte Mission, welche sich etwas von der in der Konsolen-Versionen unterscheidet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard