holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen10
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2003
Einfach gelungen! Geignet für Alt und Jung. Zuerst erlernst du in Hogwarts mit den 4 Häusern die verschiedenen Quidditch-Techniken. Dies sollte man unbedingt tun, denn sonst wird der WM-Modus nicht freigeschalten. Wichtig ist auch: fleißig Quidditch-Karten sammeln, dann werden noch mehr Überraschungen freigeschalten. Super sind die 4 Level (du kannst aus 4 verschiedenen Besen wählen). So kann man im Level 1 das Spiel erlernen und auch von Anfang an gewinnen. Richtig schwierig wird es dann erst auf dem Feuerblitz (Level 4). Super Graphik!! Eine Mischung aus Eishocky, Fußball und Basketball - ur schnell und trotzdem leicht erlernbar - ideal für die Familie!!!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2004
Zugegeben, als Muggle, der Quidditch nur aus J.K. Rowlings Büchern kennt, hatte ich anfangs meine Probleme mit dem Besenritt per PS 2. Aber nach Absolvierung des Trainingsprogramms, bei dem für jede der Feldpositionen (Sucher, Jäger, Treiber oder Hüter) fleißig geübt werden muss, macht es höllisch Spaß.
Sind die Grundkniffe bekannt, geht es schon los mit den Luftschlachten um den House Cup von Hogwarts. Dem Spieler steht es offen, sich für eines der vier Schulhäuser zu entscheiden: Hufflepuff, Gryffindor, Slytherin oder Ravenclaw, mit dessen Team ich den Pokal holte. Für allerlei Rekorde sowie den Gewinn der Schulmeisterschaft gibt es reichlich Karten, die einen berechtigen, an den Weltmeisterschaften teilzunehmen.
Bei der WM stehen acht Länder zur Auswahl: Australien, Deutschland, England, Frankreich, Japan, Nordisches Team, Spanien sowie USA. Mannschaft Nummer neun, nämlich Bulgarien mit Starspieler Viktor Krum, kann erst ab 65 gesammelten Karten gewählt werden. Der Modus ist einfach, jedes Nationalteam spielt gegen jedes, einmal Zuhause, einmal auswärts; macht in Summe 16 Matches.
Die Nationalstadien sind grafisch genial gestaltet. Deutschland tritt inmitten von Fachwerkbauten an, Frankreich in einer gepflegten Parklandschaft, England in einem Burghof, Australien im Outback, das Nordische Team in einer bizarren Eiswelt, usw.
Tastenkombinationen ermöglichen jedem Nationalteam charakteristische Spezialangriffe mit Volleys, Salti, Besenklappen oder Kamikaze-Sturzflug. Tore durch einen der drei Ringe bringen zehn Punkte. Extrem wichtig ist es, gegen Spielende mit Volldampf dem Golden Snitch nachzujagen und ihn zu fangen, denn das bringt 150 Punkte und damit fast immer den Sieg.
Für Nervenkitzel ist während der gesamten WM gesorgt. Ich habe förmlich in allerletzter Sekunde mit England gegen Bulgarien den Titel geholt. Hätte ich den Snitch nicht gefangen, wäre ich nur Dritter gewesen. Spannung pur!
Nach dem Weltmeistertitel wird Queerditch freigeschalten, jener urtümliche Ort, an dem das Spiel vor Jahrhunderten entstanden ist. Durch Auswahl der Besen (Komet 260, Nimbus 2000, Nimbus 2001 bzw. ab 50 Karten Firebolt) sind vier unterschiedlich schnelle und schwierige Levels spielbar.
Das Game ist keine reine Männersache, wie die Aufstellungen der Quidditch-Teams zeigen. Die Ausnahmekönner sind oft weiblichen Geschlechts, wie etwa die pfeilschnelle Sucherin Japans.
Eigentlich Schade, dass die Schwerkraft uns Muggles am Boden hält, sonst wäre wohl nichts spannender als rittlings mit dem Besen abzuheben. Was soll's, das Quidditch-PS2-Spiel ist ein magischer Ersatz!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2004
Das Spiel Harry Potter Quidditch Weltmeisterschaft hat mich schon von der Idee her umgehauen, denn wohl die meisten Harry Potter Fans haben sich ein Spiel von dem größten Sport in der Zauberwelt gewünscht und EA hat uns den Wunsch erfüllt, ihr müsst erst die verschiedenen Positionen üben wie zum Beispiel:"
Sucher ( Derjenige der den Goldenen Schnatz fängt und damit 150 Punkte für sein Team holt und das Spiel beendet)
Treiber ( Diejenigen die den Squaffel einen sehr harten Ball mit einem Baseballschläger auf den Gegnerischen Sucher schiessen um diesen von seiner Arbeit abzulenken)
Jäger ( Diejenigen die mit den normalen Spielbällen die Bälle durch die Ringe werfen und damit Punkte für ihr Haus holen)
Die wichtigste Position ist natürlich der Sucher, denn er beendet das Spiel. Bei dem Spiel müsst ihr wie gesagt erst alle Positionen erlernen und müsst eine Aufgabe bestehen, ihr spielt mit euren Haus ( Gryffindor, Slytherin, Huffelpuff oder Ravenclaw) gegen die gegnerischen 3 Häuser, danach seit ihr Schulmeister und könnt euer Glück danach bei der Weltmeisterschaft versuchen indem Wie in den Bücher, die berühmtesten Quidditchländer vertreten sind.
Die Grafik bei dem Spiel ist sehr überzeugend denn Harry Potter, Draco Malfoy und co sehen sehr realistisch aus. Ich finde außerdem noch gut das dass spiel etwas schwieriger ist, aber jeder normale Muggle müsste in der Lage sein das Spiel nach wenigen Trainingsstunden zu beherrschen...
Ich finde es nur nicht so gut dass man bei dem Spiel nicht alle Positionen gleichzeitig spielen kann, man müsste dies einfügen können indem man zum Beispiel mit der R2 Taste den Spieler wechselt, aber leider ist dem nicht so, das wäre vielleicht ein Ansporn für den nächsten Teil, falls einer erscheint....
Das Spiel hat auf jedenfall 5 Sterne verdient, und jeder der die bücher gelesen hat und die Filme gesehen hat und sich ein wenig für den Sport und die Zauberwelt interessieren sollten sich das Spiel zulegen....
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2003
Ich finde Harry Potter Quidditch ist einfach genial! Zuerst muss man gegen die anderen 3 Häuser spielen und dann kommt man in die Weltliga. Man kann mit allen Ländern die Liga spielen. Eine Liga dauert 18 Runden. Es ist auch sehr lustig, weil man unterschiedliche Aufgaben übernehmen muss: Jäger, Sucher, u.s.w. Ich kann dieses Spiel wärmstens empfehlen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2011
Das spiel setzt den Sport "Quidditch", aus Harry Potter, gelungen um.
Das einzige was daran aus zu setzen wäre, ist das Manko der meisten
Sportspiele,dass es auf Dauer sehr eintönig wird.

Auf dauer wäre das höchste Ziel mit Bulgarien, eventuell noch auf
Feuerblitzen(Die Besenart steht für die schwierigkeitsstufen), die WM
zu gewinnen.
Auf dem Weg dort hin kann/muss man mit mehreren anderen
Nationalmanschaften die WM gewinnen um "Karten" zu gewinnen, welche
erforderlich sind um weitere Spielinhalte frei zu schalten, wie z.B.
neue Besentypen oder eben die bulgarische Nationalmanschaft.

Eine Runde Quidditch sieht so aus, dass man zuerst Jäger spielt
und so Punkte sammeln kann(10 pro Tor) und nach einer gewissen Zeit, wobei das
Spiel der Jäger Einfluss auf den Vorsprung der Sucher hat, mit den
Suchern den Schnatz fangen muss um sich weitere 150 Punkte zu holen
und die Runde zu beenden.

Kurz: Viel Spielspaß, aber nicht auf dauer.
Es ist aber auch ein Spiel, dass man immer wieder mal spielen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Also an dem Spiel gibt es nur wenige Dinge die zu bemängeln wäre
am Meisten gestört hat mich die Mannschaftswahl, anstatt auf die Quidditchmannschaften zurückzugreifen die aus dem Roman gut sind(Irland,Peru,Transsilvanien etc.) fuhr man mit einer Auswahl fort die an die Großen in den übrigen Sportarten angreift(Deutschland,Frankreich und Spanien).
Ich fände es sehr gut wenn man daraus nochmal ein PS2 Spiel entwickeln würde in dem man vielleicht auch den Ligamodus starten könnte oder dauerhaft nur eine Position spielt.
Aber alles in allem ein gutes Spiel wenn man mal abwechslung haben möchte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Ein richtig tolles Spiel. Hatte es damals schon für den Gameboy und hab es mir nun nochmal gekauft. Es macht richtig Spaß und ist mal was anderes als die üblichen Harry Potter spiele
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2015
Sehr witziges Spiel für die Playstation2. Für Harry Potter Fans auf jeden Fall ein Muss. Auch mit mehr Leuten spielbar und super spassig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2010
Obwohl es gebraucht ist funktioniert das Spiel einbandfrei. Hülle und CD haben keine Kratzer. Man könnte auch nicht sagen das es nicht Neu ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2003
Harry Potters Weltmeisterschaft ist ein sehr gutes Spiel, weil man jetzt alle Positionen des Zauberersportes spielen kann.
Man spiel zuerst mit einen der vier Häuser und wenn man das Turnier gewinnt kommt man in die Weltliga.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)