Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Bester Kauf In den Einkaufswagen
EUR 9,99
schnuppie83 In den Einkaufswagen
EUR 10,25
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Electra Heart

Marina and the Diamonds Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,27 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Marina and the Diamonds-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Marina and the Diamonds

Fotos

Abbildung von Marina and the Diamonds

Videos

Electra Heart

Biografie

"Ich bin Marina, und ihr seid die Diamonds", postete die griechische Waliserin für ihre Fans jüngst auf ihrer Myspace-Seite, um ein für alle Mal klarzustellen, dass es sich hier nicht um ein Girl plus Band handelt. Denn MARINA Diamandis (erraten: ist griechisch und heißt 'Diamant') weiß sehr wohl ganz allein, was gut und was Klasse ist. Und das ... Lesen Sie mehr im Marina and the Diamonds-Shop

Besuchen Sie den Marina and the Diamonds-Shop bei Amazon.de
mit 4 Alben, 4 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Electra Heart + The Family Jewels + Born To Die - The Paradise Edition
Preis für alle drei: EUR 28,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. Mai 2012)
  • Erscheinungsdatum: 25. Mai 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B007SZS2V4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.819 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Bubblegum Bitch
2. Primadonna
3. Lies
4. Homewrecker
5. Starring Role
6. The State Of Dreaming
7. Power & Control
8. Living Dead
9. Teen Idle
10. Valley Of The Dolls
11. Hypocrates
12. Fear And Loathing
13. Keine Titelinformation (Data Track)

Produktbeschreibungen

motor.de

Gut gedacht ist nicht immer gut gemacht. Eine talentierte Sängerin torpediert sich und ihr Talent durch ein Zweitwerk voll inhaltsloser Oberflächlichkeiten. Ein Konzept, das den Hörer wahlweise fragend oder wütend zurücklässt. (Foto: Warner Music Group) Es ist schon so ein Krampf mit der Ironie und ihrer Überspitzung. Die Humorform mit Distanz gilt als Maß aller Dinge unserer aufgeklärten und übersättigten westlichen Zivilisation. Wahlweise verschrien als satirisch-wertvolles Stilmittel oder als Zuflucht des unentschlossenen Pessimisten. Wenn alles nicht ernst zu nehmen, alles irgendwie lustig, aber auch ohne Tiefe ist – was bleibt am Ende? Bleibt Bubblegum-Pop am Ende nur oberflächliches Kauderwelsch, selbst, wenn es so übertrieben ironisch wirkt, dass man meinen möchte, hier steckt wirklich mehr dahinter? Gut gedacht ist nicht immer gut gemacht, neustes Beispiel in dieser Reihe: Marina Diamandis. Als diese vor rund zwei Jahren mit ihren Projekt Marina And The Diamonds und dem Debüt "The Family Jewels" die Musikwelt betrat, erntete die Britin mit griechischen Wurzeln positives Feedback auf Hits wie "I Am Not A Robot" oder "Hollywood". Zumal ihr eigenwilliger Gesangsstil und die humorvollen Texte sich angenehm von der restlichen Poplandschaft abhoben. Marina And The Diamonds - "Primadonna" Der Nachfolger "Electra Heart" soll ein ambitioniertes Konzeptwerk darstellen, das sich inhaltlich mit der oberflächlichen, zur Farce verkommenen US-amerikanischen Gesellschaft auseinandersetzen möchte. Die organischen Sounds des Debüts werden noch deutlicher reduziert — jetzt herrscht prollige, auf Hochglanz getrimmte Elektronik vor. David Guetta lässt grüßen. Es geht um übertriebenes Handeln ("Primadonna"), zwanghaftes Geltungsbedürfnis ("Sate Of Dreaming") oder die Steigerung der eigenen Wertigkeit durch materielle Güter ("Teen Idle"). Die Protagonistin ihres neuen Albums, welche — so betont Diamandis in Interviews — nichts mit ihr gemein habe, ist von sich selbst eingenommen, stellt sich über andere und lebt ein Leben voller Hedonismus und ohne Substanz. Die Ängste schimmern zwischendrin immer mal wieder durch und am Ende scheint es so, als ob da eventuell ein leichter Reifeprozess stattgefunden hat. Aber so richtig eindeutig ist das nicht. Optimisten mögen das Interpretationsspielraum nennen, andere wiederum Inkonsequenz. Marina And The Diamonds - "Homewrecker" Auf ganzer Albumlänge stellt sich immer wieder die Frage, wem genau dieses Werk nun nützt? Der Witz mit der übertriebenen "Bubblegum Bitch" hat sich schon nach ein paar – zugegeben recht eingängigen – Songs überholt. Wen und was möchte Marina mit diesen Songs erreichen? Die Dummen, Unbelehrbaren werden im schlimmsten Fall das leben, was Diamandis überspitzt formuliert. Und der Rest? "Electra Heart" zeigt hinter all dem schönen Schein sicher ein Problem auf, eine Lösung serviert die Britin hingegen nicht. So zerplatzen alle Ideen wie fragile Seifenblasen in einem Katy Perry-Musikvideo – vielleicht hätte Diamandis auch nicht mit jener Person touren sollen, der Einfluss fällt unüberhörbar negativ auf. Marina And The Diamonds torpedieren so die ehrenwerten Ambitionen und ihr eigenes Talent mit lieblosem Schwachsinn, der am Ende weit mehr Schaden anrichten dürfte, als dass er dieser Welt nützt. Die Ironie ist am Ende nur eine Ausrede, aber kein Lösungsvorschlag. So war das leider schon immer. Norman Fleischer VÖ: 25.05.2012 Label: Warner Music International Tracklist: 01. Bubblegum Bitch 02. Primadonna 03. Lies 04. Homewrecker 05. Starring Role 06. The State Of Dreaming 07. Power & Control 08. Living Dead 09. Teen Idle 10. Valley Of The Dolls 11. Hypocrates 12. Fear And Loathing

Produktbeschreibungen

1 days. (100%) - Sie bestellen:CD:Marina & the Diamonds,Electra Heart.Versand aus Deutschland/Label: Atlanti

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von renn_tier
Format:Audio CD
Beim neuen Album von MARINA AND THE DIAMONDS handelt es sich um ein ungewöhnlich grellpinkes 'Trojanisches Pferd' mit Glitzersattel, Regenbogenmähne und Sternchenhalfter. Aber Vorsicht! Im inneren sind 12 (in der Deluxe Edition sogar 16) tieftraurige, böse, rücksichtslose, selbstmordgefährdete, sarkastisch-ironische Girls versteckt!!

ELECTRA HEART stellt sich zuerst mit dem rockigpoppigen 'Bubblegum Bitch' vor und gibt verspielt, jedoch grob, die neue Richtung vor, um dann der eingängigen (aber auch ein bißchen langweiligen) 'Primadonna' Platz zu machen. Mit 'Lies' kommt auch schon der erste desillusionierte traurige Text in dem eine Su-Barbie-a (steht für Suburbia, den typisch amerikanischen Vororten, wo anscheinend alle Promqueens landen) stoisch an einer dysfunktionalen Beziehung festhält.
'Homewrecker' darf dafür ein archetypisch weiblicher Bösewicht/in sein, der unreflektiert glückliche Beziehungen sabotiert und in keiner amerikanischen Liebes-Komödie fehlen darf.
'Starring Role' ist thematisch wie der zweite Teil von 'Lies'. Ein Mädchen wie sie leider jeder kennt.
'The State of Dreaming' ist ein Katy Perry-Klon mit einem schrecklich beliebigen und altbackenem 08/15 Refrain ---> bitte weiterskippen... zu...
'Power & Control', der hoffentlich nächsten Singleauskopplung und einer poppigen süchtig machenden Melodie in 80er Wave-Design.
Gefolgt vom hochdepressiven aber zumindest fröhlich klingendem Refrain von 'Living Dead', dessen Text eigentlich nicht düsterer sein könnte.
... Eigentlich...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Valtiel
Format:Audio CD
Es ist jetzt fast genau 2 jahre her,seit Marina ihr Debualbum "The Family Jewels" veröffentlicht hat.Dieses Album war damals eine riesengroße Überraschung für mich,ich war richtig begeistert,ja man könnte sagen,es hat mich schier vom Hocker gerissen!!!
"The Family Jewels" ist bis heute noch mein absolutes Lieblingspopalbum überhaupt und dementsprechend hatte ich natürlich auch extrem hohe Erwartungen an "Electra Heart". Und ich muss sagen,das es sich auch hier um ein sehr hochwertiges Stück Musik handelt das Marina hier abgeliefert hat,auch wenn sich ihr Stil...vieleicht ein wenig geändert hat. Denn hier liegt der musikalische Schwerpunkt eindeutig im elekronischen Bereich,ja,geht sogar manchmal ein wenig in den "Dance Pop" wie z.B Primadonna. "Electra Heart" ist jedoch auch weniger experimentell als das Debualbum,es ist, nunja, nicht mehr so verspielt verrückt und innovativ
wie ich es von Marina gewohnt war. Und dies ist eigentlich auch schon der einzige Kritikpunkt den ich geben kann,der allerdings auch dafür gesorgt hat,dem Album nur 4 Sterne zu geben. Denn so sehr mir die Lieder auch gefallen, insgesamt kommt das Album dann doch nicht GANZ an "The Family jewels" heran.
jedoch gibt es auch hier wieder ein paar sehr coole Songs,meine Favoriten sind unter anderem "Living Dead", eine coole Tanznummer,die sich sehr nach 80 Jahre anhört. Oder "Teen Idle", dem verspieltesten Song des Albums das auch sehr inteligennte Lyrics hat. Sehr schön finde ich auch "Valley of the Dolls",eine sehr melancholische aber wirklich wunderschöne Midnight Temponummer.
Oder die gute laune Nummer "Primadonna" und "Buy the Stars",das ein wenig nach "Numb" aus dem Debut klingt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hmpf... 2. Mai 2012
Von Karoletti
Format:Audio CD
...schwierig, schwierig, schwierig! :-/

"The family jewels" ist eines meiner absoluten Lieblings-Pop-Alben. Klar ist auch, dass es unfair wäre "Electra Heart" daran zu messen. Zumal "Radioactive" schon vermuten ließ, dass es ein eindeutig elektronischeres Album wird.

Was man Marina nicht vorwerfen kann ist, dass sie das Songwriting vernachlässigt hätte. Stilsicher kantig setzt sie ihre Meinung zu Schönheitswahn, Frauenbild und Castingshows auch hier lyrisch in Szene - dafür allein zwei Sternchen. Nur hat sie es auf "Family Jewels" innovativer verkauft und nicht unter einem total hippen Elektro-Geschwurbel mit 08/15-Beats versenkt.
Dass wir uns da nicht falsch verstehen: Ich hab nichts gegen ein "Bubblegum bitch", das einem gefällig durch den Gehörgang summt. Auch nichts gegen "Homewrecker" (fantastische Lyrik! - "The good are never easy,The easy never good...")mit - ich nenne es mal - "Sprechgesang". Gegen ein "The State of dreaming" ist nichts einzuwenden, mit seinen brausenden elektronischen Streichern. Mich berühren die Interpretationen, Instrumentierungen und Produktionen nur nicht mehr so wie auf dem Debut. Mir fehlt die Bridge aus "Mowgli's Road", die sperischen Klänge aus "Numb", das überdrehte Pfeifen auf "Hermit the frog", das Zerbrechliche aus "Obsession"...

Jetzt werden viele sagen "Dann hör' halt die alte Scheibe, wenn du das haben willst". Das ist es nicht. Mir fehlt der Pfeffer im Allerwertesten, den man den Lyrics aber nicht der musikalischen Umsetzung anmerkt.
Die einzigen Lieder, bei denen ich zu 100% sagen würde "Spakat zwischen neuen und alten Songs geglückt" sind "Teen Idle", "Valley of the dolls" und "Fear and Loathing".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Marina & The Diamonds - ein unsichtbarer Stern.
Marina & the Diamonds hat meiner Meinung nach viel zu wenig Anerkennung bekommen! Sie schreibt Ihre Alben mit Liebe und einem Sinn - Das Album "Electra Heart" ist eine... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Patrick veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Sehr schwach, vor allem im Vergleich zum Vorgänger
Habe mich sehr auf das Album gefreut, weil ich ein großer Fan von Debütalbum "The Family Jewels" bin, wurde aber schwer enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Johannes veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beste Sängerin mit bestem Album!!!
Ich liebe dieses Album, es ist einfach nur toll und egal welcher Titel kommt- ich freue mich auf jedes einzelne Lied, da jedes fantastisch gesungen ist und jedes eine Ohrwurm... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Andrea Pfeifer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolles Album
wer Marina gerne hört, der wird es mögen ;-)
beim ersten hören kristallisieren sich bereits Lieblingstitel heraus, die anderen liebt man beim zweiten und... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Katrin Ulbrich veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Coole Cd
Lieferung wie gewohnt bei Amazon sehr Stress frei, super verpackt und im Lieferzeit raum pünktlich. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Detlef veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen electra heart
tolles album toll super singt gut gut gut super super zehn wörter bleiben erforderlich sechs wörter bleiben erforderlich jetzt nur noch 1
Vor 6 Monaten von Herbert Wagner veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nervig-langweiliger Einheitsbrei.
Da ich von ihrem Vorgängeralbum restlos begeistert war, habe ich mir auch das zweite Album von Marina and the Diamonds zugelegt und das, obwohl ich wegen der Rezensionen schon... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von GAIA veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hat alles ganz gut geklappt - bis auf die lange Lieferzeit!
Die CD ist wie beschrieben :)
hat alles gut geklappt.
Die Lieferzeit war sehr lange, aber kam noch rechtzeitig zu Weihnachten.
Vor 6 Monaten von leja-hengge veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Album das mir viel bedeutet
Auf Marina and the Diamonds aufmerksam wurde ich durch ihren Song "Hollywood".
Später kaufte ich ihr debüt Album "The Family Jewels" und war sehr begeistert. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
2013 genauso gut wie 2012 als es mir zum ersten Mal per Musikvideio über den Fernseher entgegenkam. Das Feeling war bei Primadonna girl sofort wieder da!
Vor 9 Monaten von Christian Schrader veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Was ist das? o.O 4 31.05.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar