In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von El capitán Alatriste auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

El capitán Alatriste [Kindle Edition]

Arturo Pérez-Reverte
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,77  
Taschenbuch EUR 11,92  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Una edición escolar -con texto íntegro y nuevas ilustraciones- de la primera entrega de las aventuras del capitán Alatriste, un soldado veterano de los tercios de Flandes que malvive como espadachín a sueldo en el Madrid del siglo XVII. Sus peripecias nos sumergen en las intrigas de la Corte, emboscadas callejeras, tabernas y corrales de comedias.

Werbetext

Edición escolar con guía para el estudiante.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Arturo Pérez-Reverte, geboren 1951 im spanischen Cartagena, ist einer der erfolgreichsten Autoren Spaniens. Sein Werk wurde in 41 Sprachen übersetzt, sein Roman Der Club Dumas ist ein Weltbestseller und wurde von Roman Polanski mit Johnny Depp in der Hauptrolle unter dem Titel Die neun Pforten verfilmt. Arturo Pérez-Reverte arbeitete 21 Jahre als Kriegsreporter. Seit 2003 ist er Mitglied der Real Academia Española.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nie so schön Geschichte gelernt 19. Februar 2003
Von Rita
Format:Taschenbuch
Als ungeduldige Leserin habe ich das Vorwort erstmal überblättert und mich sofort in die Geschichte gestürzt. Die Erlebnisse von In~igo und dem Soldaten Alatriste haben mich sofort gefesselt und der Schreibstil war sehr angenehm. Schon nach kurzer Zeit habe ich nicht mehr gemerkt, dass ich Spanisch lese.
Leider war das Buch viel zu schnell zu Ende. Weil ich noch in der S-Bahn saß, habe ich aus Langeweile doch einmal in das Vorwort geschaut und dort erfahren, dass die Basis für die Geschichten aus realen Geschehnissen und Hintergründen besteht. Dass die großen spanischen Dichter des Goldenen Zeitalters tatsächlich gleichzeitig in Madrid gelebt haben und welche Beziehungen sie untereinander hatten. Die historische Grundlage macht das Buch zu mehr als einem normalen Roman, da man eine fesselnde Geschichte liest und gleichzeitig viel über die spanische Zeit- und Literaturgeschichte erfährt. Der pädagogische Zeigefinger ist dabei jedoch völlig versteckt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Raue Sitten und ruheloses Söldnerleben 11. Februar 2010
Format:Taschenbuch
Raue Sitten und ruheloses Söldnerleben

Wir befinden uns in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges.
Der wortkarge spanische Söldner Alatriste wird von seinem Pagen Inigo begleitet und haust mit ihm im Hinterzimmer einer Taverne. Da die Zeiten schlecht sind, müssen die beiden verarmten Herumtreiber Aufträge ausführen, deren Geldgeber anonym bleiben und deren Ausgang ungewiss ist. Als sich bei einem Mordauftrag der Gegner als künftiger Thronfolger entpuppt, wechselt Alatriste die Seite und hat seitdem mächtige Feinde, die ihrerseits nach seinem Leben trachten.

Im Gegensatz zu Dumas ("Die drei Musketiere") beschreibt Perez- Reverte die Gesellschaft von unten, wo die Soldatenträume längst ausgeträumt sind und die raue Wirklichkeit die Söldner dazu zwingt, für andere die "Drecksarbeit" zu erledigen.

Obwohl "Alatriste" sicher nicht zur ganz großen Literatur gehört, adaptiert der Autor erfolgreich die Sprache des 17. Jahrhunderts und schafft damit eine befremdlich- spannende Leseatmosphäre. Seine Charaktere sind authentisch, die Dialoge schlüssig und die Handlung ist spannend und steckt voller Überraschungen. Ein äußerst lesenswertes Buch !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Spannender als der Film 22. Juni 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Trotz einiger auffällig antiklerikaler Akzente, ist Perez-Reverte eine sehr spannende Geschichte gelungen, die mich abtauchen ließ in eine Zeit der spanischen Historie, die mir zuvor doch unzugänglich war.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Wer den Film kennt... 22. März 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
.. wird das Buch lieben
die historische Epoche ist an sich schon sehr interessant
und wird in diesem Buch gut dargestellt.
Für alle die sich für Geschichte und die wunderbare spanische Sprache begeistern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden